Eiweiß im Urin...??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von monsterlein 08.05.11 - 18:08 Uhr

Hallo ihr lieben, erst mal schönen Muttertag#herzlich

Hab da mal ne Frage:

War am Freitag beim FA, normale Vorsorgeuntersuchung. U.a. wurde der Urin untersucht, soweit alles ok. Mein FA : schön , alles ok, so soll es bleiben, ich total happy......

Zuhause angekommen, zeige meinem Mann den Mutterpass und das U-Bild, mein Mann schaut den Mutterpass genauer an und frägt mich warum bei Eiweiß ein plus steht....??

Ich total überrempelt, schau auch drauf, steht bei Urinuntersuchung , Eiweiß ein plus und LH. Ich kannte mich gar nicht mehr aus.

Hab dann nochmal in der Praxis angerufen und die Arzthelferin meinte das wäre normal, das sei so wenig Eiweiß gewesen das es eigentlich gar nicht einzutragen gewesen wäre, aber sie hätte es halt getan und jede 2. Schwangere hat so geringe Eiweiß ausscheidungen in der SS.

Die in der Praxis wissen aber auch das ich von Geburt an nur 1 Niere habe und auf meine Urinwerte immer sehr genau schaue. Der FA meinte auch: alles ok.

Mache ich mir jetzt unnötige sorgen oder muss ich schauen das ich behandelt werde o.ä.
Das Thema geht mir heute nicht mehr aus dem Kopf. In meiner 1. SS vor 4 Jahren hatte ich nie Eiweiß im Urin.

Beitrag von sasa1406 08.05.11 - 18:30 Uhr

Wichtig wäre jetzt nur, dass du auch deinen Blutdruck in Beobachtung hälst.
Denn wenn der Blutdruck zu hoch ist, und Eiweiß im Urin ist, kann es zu Komplikationen kommen.

Versuche regelmässig mal nach deinem Blutdruck zu gucken.

Und sprech vielleicht mal mit deinem Urologen oder Hausarzt, ob sie in der SS nicht mal ein US von der Niere machen können, denn diese steht ja in der SS zusätzlich unter Belastung.

Ansonsten mach dir keine Sorgen.

Hatte auch schon mal Eiweiß im Urin, 2 Tage später wars dann wieder weg.....die Messgeräte sind halt sehr empfindlich

Beitrag von sweetlady0020 08.05.11 - 20:05 Uhr



Mach Dir keine Sorgen, solange der Arzt sagt, es ist okay, dann ist es auch okay. Das Eiweiß im Urin zeigt auch an, ob Du kurz vor einer Blasenentzündung steht. Die kannst Du haben, ohne irgendwelche direkten Anzeichen zu merken. Mit Blasenentzündung in der ss ist nicht zu scherzen, vor allem weil man als Schwangere so oder so extrem anfällig dafür ist.

Ich hatte auch eine Blasenentzündung und habe echt nix davon gemerkt, aber eben an diesen Test wurde es dann festgestellt.

Sei ganz entspannt, da wird nix sein und das kann immer mal wieder vorkommen.

Alles Gute und schöne Schwangerschaft!

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 9 Wochen auf dem Arm

Beitrag von taliebu 08.05.11 - 22:51 Uhr

Das hab ich bei mir am Freitag auch gesehen und mir hat auch keiner was gesagt.
Dann hab ich mir das mal genauer angeschaut und gesehen, dass ich das am Anfang der SS auch mal hatte, dann wieder zweimal nicht..

Und bei der ersten SS war das auch so. 2,3 mal hatte ich bei Eiweiß ein Plus. Scheint also wirklich erstmal nicht so schlimm zu sein.Wahrscheinlich beobachten die das dann was genauer, um einem dann Bescheid sagen zu können.


Aber wenn du dir unsicher bist, dann sprech doch beim nächsten Mal mit deinem Arzt genauer drüber. Der kann dich bestimmt besser aufklären und so.

LG und schönen Abend noch!!

#pro

Nati 24.SSW