Heftiges stechen in der Scheide!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von basia81 08.05.11 - 18:57 Uhr

Hallo zusammen ich wollte euch schnell fragen ob das jemand kennt?
Ich war vorhin in der Eisdiele und auf den weg zum Auto hatte ich zwei mal so ein heftiges stechen in der Scheide das ich aua rufen musste und nicht weiter laufen konnte! Jetzt geht's eigentlich wieder es tut nur irgendwie in der scheide weng weh! Ich bin ja erst fast in der 29 ssw mein kleiner liegt aber schon mit den Köpfchen seid längeren unten...
Muss ich mir jetzt sorgen machen?!
Liebe grüsse#winke

Beitrag von corry275 08.05.11 - 19:04 Uhr

Halli hallo,

das hab ich etwa seit der 20./21.SSW. FA meinte dazu, dass ich mich in dem Fall sofort hinsetzen oder besser legen und mich schonen soll, um ne Frühgeburt zu vermeiden (weil war relativ häufig, so fünf Minuten laufen und ich hatte das stechen).

Hab es mit schonen bis jetzt (33 SSW) ohne weitere Probleme geschafft.

Liebe Grüsse

Beitrag von lastrada 08.05.11 - 19:09 Uhr

Hallo,
soweit ich weiß hat das stechen irgendwas mit den muttermund zu tun. also nicht das er aufgeht (das weiß ich nicht genau- bei mir bis jetzt ebenfalls nicht) oder so, aber das das baby darauf drückt.

ebenfalls ist das meine erklärung dafür;-)

lg

Beitrag von schachti2005 08.05.11 - 19:14 Uhr

Hallo!



Ohje, da wünsche ich mir aber auch dass es nur mein Kleiner ist der da drauf drückt.
Habe dass nämlich schon eine zeitlang alle paar Tage, wenn ich zum Beispiel Staub sauge.
Habe aber morgen auch endlich wieder einen Termin bei meiner FÄ und werde sie gleich darauf ansprechen.



LG Sandy

Beitrag von basia81 08.05.11 - 19:14 Uhr

Ich liege jetzt auch trau mich nach den stechen nicht viel zu laufen weil das es extrem war:( wir wollten eigentlich nach den eisessen noch in den Biergarten aber ich hab mich nicht getraut!!!

Beitrag von corry275 08.05.11 - 19:27 Uhr

Kann ich verstehen.
Mit sitzen und liegen gehts aber. Wenn´s zu häufig wird aber ab zum Arzt imd nachsehen lassen.

Beitrag von basia81 08.05.11 - 19:40 Uhr

Ja im liegen sticht es nicht aber die scheide tut mir jetzt nach den Stichen weh ist blöd zu beschreiben. Ja klar wenn das öfters vorkommt oder nicht aufhôrt weh zu tun dann muss ich unbedingt zum Arzt mein gmh ist eh schon verkürzt und das Baby drückt mit seinen Köpfchen von innen dem mumu trichterförmig auf:( nicht das der kle mir immer weiter nach unten Rutsch!

Beitrag von corry275 08.05.11 - 21:08 Uhr

So wie du es grade beschreibst, würd ich morgen auf jedenfall zum Arzt gehen und kontrollieren lassen.

Hab bislang Glück gehabt, dass der kleine nicht ganz so heftig nach unten drückt so lang ich nicht allzu viel laufe.

Wie gesagt lieg halt viel und konnte damit alles rechtzeitig verhindern.

Beitrag von sternchen1308 08.05.11 - 21:23 Uhr

Mir geht es wie dir und meine Hebamme meinte es sei relativ normal denn es ist wohl eine beckenbodenschwäche... ich werde es aber auch ggf. nochmal durch meinen gyn abklären lassen