Blutzucker............

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mallorca31 08.05.11 - 19:22 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin jetzt in der 35. Woche mein BZ wird immer schlimmer, er ist viel zu hoch der Diabetologe kriegt mich nicht gut eingestellt. Weil der Bedarf immer mehr steigt. Mein Krümel ist jetzt 2271 schwer. Mache mir große Sorgen. Kann kaum noch was essen.

Beitrag von corry275 08.05.11 - 19:32 Uhr

Hi.

Was isst und trinkst du? Was spritzt du? Wie viel, wann, wie häufig? Wie sind deine Werte

Könnte auch sein, dass du zu viel Spritzt und darauf hin unterzuckerst. da dein Körper ja noch ne funktionierende Bauchspeicheldrüse hast ist das gut möglich, da der Körper dann gegensteuert und im Körper gespeicherten Zucker freisetzt, daraus resultierend schiessen die Werte unkontrollierbar in die Höhe.

LG

Beitrag von mallorca31 08.05.11 - 20:18 Uhr

Also ich spritze zu jeder Mahlzeit und Morgens und Abends Basisinsulin. Essen tue ich nur Vollkornprodukte. Meine Werte sind oft nach dem Essen sehr gut und heute waren Sie extrem schlecht nach dem Frühstück 164

Beitrag von corry275 08.05.11 - 21:02 Uhr

Also 164 nach dem Frühstück ist nicht schlecht, sondern eher schon recht normal.

Zum Thema Vollkornprodukte: Vollkorn ist nicht gleich Vollkorn. Ich reagiere mit dem Zucker heftig, sobald irgendwo Weizen enthalten ist.

Um deinen Zucker bewerten zu können sind aber auch die Nüchternwerte etc. wichtig. Ebenso kann es sein, dass du mit den Insulingaben anders umgehen musst.

Habe den Spass des Einstellens grade mit meiner Mutter hinter mich gebracht. War und ist sehr spassig, vor allem da bei Wetterwechseln nichts mehr hinaut (ist seit drei Tagen nur am Unterzuckern).

LG

Beitrag von dorfkind78 08.05.11 - 19:38 Uhr

Hallo,
du hast Gestationsdiabetes, oder?! Ich habe ein paar Fragen:
Spritzt du schon Insulin? oder Nimmst du Tabletten?
Weißt du gut Bescheid, in welchen Lebensmitteln Kohlenhydrate stecken und in welchen nicht? Kannst du dich nach einem kohlenhydratreichen Essen bewegen (halbe Stunde spazieren oder so), das hilft oft schon.
Nichts essen ist auf jeden Fall auch nicht richtig!!!!! Das ist also keine Lösung. Wenn du mir ein paar mehr Informationen gibst, dann kann ich dir noch besser helfen - ich bin da nämlich Profi ;-), seit fast 30 Jahren Diabetikerin.
Liebe Grüße -halt die Ohren steif!
Dorfkind78