ist es neurodermitis?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laylibaer 08.05.11 - 19:34 Uhr

Hallo ihr lieben,

von einem tag auf den anderen wurde die haut meines babys immer trockener und gereizter. der rücken ist total trocken, fast schuppig und auf dem bauch, arme und beine zeichnen sich einzelne rote flechten ab von ca 1- 2cm. außerdem hat er auf dem bauch auch lauter kleine hitzepickel. ich geh nun kaum noch mit wasser ran, weil ich angst habe es noch schlimmer zu machen aber meine gute weleda baby creme hilft auch nicht mehr besonders...
am 16.mai habe ich einen termin beim hautarzt aber ich habe jetzt schon so viel gelesen und nun habe ich angst, damit es neurodermitis ist :-(
hatte euer kleines auch ähnliches und es war ''nur'' ein harmloser ausschlag oder ist neurodermitis nicht soo sehr schlimm..? mir tut mein kleiner so leid. in unserer familie hat keiner diese krankheit..
wäre lieb, wenn ihr mir eure erfahrungen mitteilt...

Beitrag von hael 08.05.11 - 20:59 Uhr

Hallo,

mein Baby hat keine Neurodermitis, aber ich. So wie du es beschreibst, fängt es langsam bei mir an. Ich kann dir die Eucerin Produkte von der Apotheke nur empfehlen, da hilft Calendula nicht richtig weiter. Sie sind auch für Babies gut verträglich und meiner Erfahrung nach, muss man bei Neurodermitis präventiv handeln und nicht warten, bis es schlimmer wird, weil die Heilung immer schwerer wird. Baumwollklamotten, sensitiv Waschmittel und extra spülen helfen auch, die Haut nicht weiter zu reizen.

Ich wünsche euch alles alles Gute und hoffe, dass dein Baby schnell besser geht.

Liebe Grüße,

Leah

Beitrag von connie36 08.05.11 - 21:09 Uhr

hi
dieses salami-aussehen von bauch und rücken hat meiner auch, und dazu an kopf und beiden armen ca 5-DM stück grosse schuppige rote flechten. er hat neurodermitis. wir haben sie jetzt ersteinmal mit cortison in den griff bekommen. ich bin auch ganz froh drum, und konnte ihm somit das erste mal seit 3-4 wochen ohne handschuhe den ganzen tag lassen.
er kratzte sich sonst immer den ganzen kopf und das gesicht blutig.
ausserdem bekommt er eubos lotion und gesichtscreme und linola fett creme.
baden soll er entweder in oliven öl oder totes-meer-badesalz.
lg conny mit zwergi, 14 wochen

Beitrag von sabrinaa81 08.05.11 - 21:46 Uhr

So sieht mein Sohn auch aus, wenn er anfängt den nächsten Schub zu kriegen, oder wieder mal auf ein Lebensmittel reagiert welches den Schu auslöst. Und er hat Neurodermitis.

Ich würde also nicht bis zum 16 Mai warten.

Ich creme Ben mit Sebamde Urea 5% ein wenn es in diesem Stadium ist. Die fettet gut. Aber je trockener es wird, je eher sollte man eine Fettsalbe nehmen. Und wenns zu spät ist und die Stellen nässen, behandeln wir mit Cortison.

Beitrag von dani-n 09.05.11 - 07:45 Uhr

unser kleiner hatte vor 7 wochen auch mit solchen symptomen angefangen.

wir sollten waschmittel wechseln, keine cremes etc. laut kia nehmen. es wurde und wurde nicht besser.

auf einmal kam mir in den kopf das hipp die rezeptur der milch verändert hatte. also haben wir die milch umgestellt und nach 5 tagen war alles weg. bis heute nix mehr zu sehen.

wenn ihr auch hipp milch nehmt dann probier es mal aus, wenn nicht kann dir der hautarzt am 16. weiterhelfen.

lg
dani und nick

Beitrag von dani-n 09.05.11 - 07:50 Uhr

nick hatte aber keinen juckreiz, muss ich dazu sagen.