wieder mal eine Namensfrage sind uns noch nicht einig

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mamamausi24 08.05.11 - 19:54 Uhr

Hallo zusammen ,

Nun ist es nicht mehr lange hin und wir sind uns immer noch nicht über den namen einig,
Es soll ein Doppelname sein da die anderen Jungs auch alle einen haben ,

So mir gefällt Bastian Jayden und mein Mann gefällt Jonathan wo wir noch kein zweitnamen haben

Wir würden uns freuen wenn ihr paar Ideen habt ,

auch was noch zu Bastian passen würde .

Welchen namen gefällt euch besser ???

lg Dani

Beitrag von emily86 08.05.11 - 19:58 Uhr

Bastian und Jonathan finde ich super.

Jayden ist für mich Abteilung Hochhaus
und passt auch nicht zu den anderen beiden,
denn Jayden klingt englisch/amerikanisch
und die anderen eher deutsch.


Ich würde Bastian oder Jonathan danach auswählen,
was besser zum Nachnamen passt.


Wenn ihr unbedingt einen 2. Namen wollt,
würde ich in der Familie nachsehen.
Wir würden gerne Namen von Oma und Opa
bzw Ur-Oma/Opa des Kindes einbringen.

Beitrag von holly-sue 08.05.11 - 19:58 Uhr

Bastian Jonathan!!!!

P.S. Soll Jonathan deutsch oder englisch ausgesprochen werden? Bitte deutsch ;-)

Beitrag von holly-sue 08.05.11 - 20:02 Uhr

Nein, warte! Die beiden "an"s hinten sind vielleicht doch nicht so optimal.
Aber Bastian find ich toll!

#sorry

Beitrag von schorti 08.05.11 - 20:22 Uhr

Kann ich mir mal deinen Mann ausleihen???
Ich hätte auch sooo gerne einen Jonathan (deutsch gesprochen), aber mein Mann findet den Namen fürchterlich.

Also ich würde auf jeden Fall Jonathan nehmen #verliebt

Aber ohne Zweitnamen, mag ich nicht so gerne.

Beitrag von thalia.81 08.05.11 - 22:31 Uhr

Jayden ist #zitter

Jonathan ist toll #pro

"Guten Tag, mein Name ist Jaydem Schmidtbauer, ich bin ihr zuständiger Ansprechpartner in unserer Bank" klingt doch #zitter

"Guten Tag, mein Name ist Jonathan Meier, ich bin ihr zuständiger Sachbearbeiter" klingt doch viel vertrauenserweckender, oder? ;-)

Beitrag von tritratrullalala 09.05.11 - 18:30 Uhr

Jepp. Sehe ich auch so.

Beitrag von jujo79 09.05.11 - 08:24 Uhr

Hallo!
Jayden finde ich richtig gruselig, aber so verschieden sind eben die Geschmäcker. Jonathan finde ich da auch viel besser, allerdings klingt BastiAN JonathAN nicht so gut, 2x AN hintereinander.
Passend zu Bastian fände ich noch:
Bastian Samuel
Bastian David
Bastian Oliver
Bastian Manuel
Bastian Joshua
Bastian Elias
Bastian Julius

Was dabei?
Grüße JUJO

Beitrag von tritratrullalala 09.05.11 - 18:29 Uhr

Alles egal, Hauptsache nicht Jayden. Zu Zweitnamen fällt mir leider nichts ein, gehöre zu der Ein-Name-reichts-fürs-Leben-Franktion. ;-)