Handy in den Backofen!!!

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von mira007 08.05.11 - 20:20 Uhr

Hallo


normalerweise lese ich hier eher still, aber davon muss ich euch berichten.

Also kurz zur Vorgeschichte: Peinlich!!!!

Ich musste gestern aufs Klo und hatte mein Aino Handy hinten in der Hosentasche, es war eilig und ich hab vor lauter Vorfreude auf die kommende Erleichterung die Hose aufgemcht und runtergezogen, Als hinter mir ein dumpfes "plop" kam wusste ich schon ok das war mein geliebtes und dringend gebrauchtes Handy!

Grrrrrrrrrrrr.

Todesmutig rausgeholt ( war ja noch nicht erleichter #hicks) und ganz schnell den Accu raus.


Abends hab ich mich getraut es einzuschalten, klar was soll auch anderst sein 4 mal kampfstark aufgeflackert dann war es tot aber sowas von tot!!!!



Das hab ich heute jemand erzählt.......... der fährt oft mit nem Stocherkan und hat auch schon das ein oder andere Handy gehen lassen müssen.


Der lächelte mich an und meinte leg es für ein paar Stunden bei 50 C in den Backofen, aber kein C mehr ganz wichtig 50 C. Sonst geht alles kaputt weil es zu heiss ist!

Ich war mir sicher der verarscht mich klar!!!!


Aber ich hatte nix zu verlieren kaputt ist es ja eh schon!


Also Backofen auf Handy rein hab auf 48 C gestellt und war mir sicher davon nieeeeeeemals jemand zu erzählen weil ich mir das dumme gelache ersparen will.



Naja lange rede kurzer Sinn. Mein totes Handy lag jetzt ca 6 Stunden bei 48 C und es geht wie eh und je!

Alles geht es ist komplett heile (ok ein ganz ganz kleiner streifen auf dem Display aber das ist fast nix) Mal sehe ob es mehr wird.




Also versucht es, ein Handy was ins Wasser gefallen ist, Accu raus und in den Backofen.



Ich hoffe ihr braucht es niemals aber wenn doch viel glück.




LG
Tina

Beitrag von happi666 08.05.11 - 21:42 Uhr

Hallo...
das ist nichts neues. Normal geht auch 60-70 Grad ohne Probleme.
Habe meins schon mehrmals mit der Waschmaschine mitgewaschen und direkt danach in den Backofen bei 70 Grad und 2 Stunden warten.

Danach keine Problem. Wichtig ist nur, dass man es nie anmachen sollte, sofern das Gerät noch Feuchtigkeit im Gehäuse hat.

Ein anderer Tipp ist, dass man das nasse Handy in eine Schale mit normalen Reis legt und einfach mal 2 Tage wartet. Der Reis entzieht dem Handy die Feuchtigkeit. Auch das klappt.

Also nichts besonderes :) Passiert auch anderen...

Beitrag von waschbaerbauch77 08.05.11 - 23:06 Uhr

Vor Kurzem habe ich erst bei Kabel 1 (war's glaub ich) eine Doku über Handydoktor gesehen. Die meinten, dass man das Handy so trocknen lassen soll, da durch Wärmequellen wie z. B. ein Fön sich Kondenswasser bildet.

Und ich glaube, das Aufflackern war ein Anzeigen eines Kurzschlusses. Genau kann dir das nur ein Fachmann sagen.

Den Tipp mit dem Reis haben die auch in der Doku gezeigt.

Beitrag von kathi.net 09.05.11 - 09:02 Uhr

Naja wichtig ist ja, das es nicht zuuuu heiß wird.

Ich hab vor ein paar Jahren meinen USB-Stick zwei Wochen lang gesucht..... bis ich ihn dann in dieser Gummidichtung der Waschmaschine gefunden hab #schock#heul (keine Ahnung, wieviele Waschgänge der mitgemacht hat)

Jedenfalls hab ich ihn dann zwei Tage lang in Heizungsnähe trocknen lassen und siehe da - er geht heute noch #huepf#huepf