SS Diabetiker- was esst ihr denn so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ready_manu 08.05.11 - 20:30 Uhr

Vor allem abends? Meine Werte spielen derzeit völlig verrückt. Heute morgen nüchtern waren es 96 #schock und dann nach dem Frühstück (Rührei mit Brot) 97???

Ich weiß langsam schon gar nicht mehr was richtig und was falsch ist. Muss seit 2 Wochen abends 2 Einheiten Basal spritzen aber ich habe das Gefühl, dass es sich nun verschlechtert. Bin in der 35 SSW und habe bislang auch nur 8 kg zugenommen. Außerdem bewege ich mich wirklich viel.

Wäre den Leidgenossinen dankbar für ein paar Essenstipps (Frühstück, Abendessen und Zwischenmahlzeiten)

1000 Dank,
Manu

Beitrag von corry275 08.05.11 - 21:17 Uhr

Hallo,

dein Wert nach dem Frühstück ist nicht weiter verwunderlich. Das Ei enthält Eiweis und du hast sicher Öl zum Braten verwendet, das Fett und das Eiweis sorgt dafür, dass der Zucker langsamer verwertet wird. Dazu kommt es noch auf die Art des Brotes an.

Zu den 96 müsste man natürlich wissen, was du gestern abend um welche Uhrzeit gegessen hast.

Auch solltest du dir Tagesprofile anlegen um alles kontrollieren zu können. Habe das ca. ne Woche lang gemacht und dann mit der Ernährungsberatung besprochen.

Werte allerdings entgegengesetzt nüchtern 68 und 1,5h nach dem Essen nur noch 58 :-(

Beitrag von jenny133 08.05.11 - 21:29 Uhr

Darf ich mal was Zwischenfragen?
Ich esse abends vor dem Schlafen nochmal ne Kleinigkeit. Was wirkt sich denn da gut auf den Blutzuckerwert aus und was schlecht?

LG
Melanie

Beitrag von corry275 08.05.11 - 21:38 Uhr

Die Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, da es bei jedem individuell ist auf was er wie reagiert und was du bewirken musst.

Ich kann z.B. abends ne halbe Packung Schokoeis essen und hab teilweise grade so meine 80.

Je nach Ausgangslage ist meine Mutter (Diabetikerin) abends Eis, nen Joghurt oder ne Gurke (letzteres um den Wert runter zu bekommen).

Beitrag von jenny133 08.05.11 - 21:46 Uhr

Also Eis mit Sahne geht bei mir auch gut :-)
Da liegt der Wert nach einer Stunde knapp über 90 und am nächsten Morgen ist er gut. Hab gelesen Obst ist nicht so dolle?!

Beitrag von corry275 08.05.11 - 21:55 Uhr

Kommt auf das Obst und die Menge an.

Äpfel und Birnen gehen halbwegs. Ananas, Bananen und Weintrauben gehen gar nicht. Problem dabei sie lassen den BZ schnell stark ansteigen und dann auch schnell wieder sinken.

Zu allem wurde mir geraten Joghurt und Müsli zu essen, wenn ich das Obst essen will, da es die Zuckeraufnahme hemmt/ verlangsamt.

Beitrag von jenny133 08.05.11 - 21:32 Uhr

Kenn mich leider auch noch nicht so gut aus :-(
Was hast du denn gestern abend gegessen? Das kann sich auf jeden Fall auch schlecht auf den Nüchternwert auswirken!

Kleiner Tipp für eine Zwischenmahlzeit falls du Rhabarber magst:
http://www.chefkoch.de/rezept-anzeige.php?ID=476601141627523
Da kann ich mich grade echt reinsetzen - und Rhabarber hat viel Calcium also gesund für uns :-)
Ausserdem steigt mein Wert damit kaum an. Da geht sogar noch ein Cappu dazu ;-)

LG
Melanie (33+0)

Beitrag von ready_manu 08.05.11 - 21:43 Uhr

Gestern Abend haben wir gegrillt und ich habe zum Fleisch und Salat 3 Scheiben Kräuterbaguette gegessen. Ich denke mal es liegt daran.

Aber ich wäre trotzdem dankbar für ein paar Tipps/ Rezepte zum Abendessen.
Traue mich schon gar nicht mehr Kohlenhydrate zu essen.

Das mit dem Rhabarber als Zwischenmahlzeit werde ich mal testen.

Beitrag von jenny133 08.05.11 - 21:50 Uhr

Mit den Kohlehydraten ist bei mir auch so ne Sache. Kräuterbaguette würde ja gar nicht gehen #hicks.
Morgens geht eine Scheibe Brot. Mittags und Abends gehen zwei Scheiben (immer Vollkornbrot und selbst da musste ich schauen welche Sorten gut sind und welche nicht) oder wahlweise zwei Löffel Vollkornreis, zwei Löffel Vollkornnudeln, zwei kleine Kartoffeln...

Hm was ess ich abends? Entweder ich koche mir was. Meisstens deftig, denn das fettige geht weniger schnell ins Blut. Dann werde ich auch schön satt. Oder Salate / Gemüse ganz ohne Kohlehydrate. Zb. Salat mit Putenbruststreifen. Oh ja stimmt. Spargel ess ich grade auch für mein Leben gerne mit Sauce Hollondaise. Evtl. eine Kartoffel dazu oder auch mal nur 500 g mit etwas Schinken...

LG
Melanie

Beitrag von corry275 08.05.11 - 21:52 Uhr

Glaube weniger das es daran liegt, es sei denn da ist viel Weizen drin gewesen.

Bei KH´s gibt es unterschiedliche. Du solltest welche nehmen die vom Körper langsam und gleichmäßig verarbeitet werden (Roggen, Dinkel).
Ebenso gibt es bestimmte GEmüsesorten die "schlechte" KH enthalten (z.B. Linsen).

Auch Getränke können nen Anstieg verursachen, ohne das man erstmal darauf kommt (Apfelsaft, Organgensaft).

Beitrag von saskia123 09.05.11 - 07:23 Uhr

Hallo Manu,

also Essentipps kann ich dir leider keine geben. Das musst du ausprobieren was bei dir geht und was nicht. Ist etwas nervig, aber nach kurzer Zeit weisst du das. Für deinen Nüchtern Wert kannst du nichts. Das hat nichts mit dem Abendessen zu tun. Es würde nur am Essen liegen wenn du Nachts isst ;-) Bei mir spinnt auch der Nüchtern Wert, es liegt daran das die Bauchspeicheldrüse Nachts zu langsam arbeitet. Dafür kann keiner was. Melde dich bei deinem Diabetologen. Ich habe das gleiche Problem und darf morgens nicht über 88 sein. Seit ich abends 10 Einheiten spritze, klappts das auch. Ich denke eher deine Einheiten Abends sind zu wenig.

Lass das abklären.

Gruss

Saskia