Vom impfen, schub.......????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ani771 08.05.11 - 21:27 Uhr

Hallöchen!!

Mia( 14 Monate) wurde am Freitag geimpft. Seit dem hat sie nen dicken Schnupfen und trockenen Husten.
Was ich aber anstrengend finde und überlege woher kommt das...:
Mia weint wegen jeder Kleinigkeit, ist bockig, ihr kann man nichts recht machen, schläft nachts kaum vor knatschen und weinen, tagsüber grad mal ne stunde usw.!
Jetzt überlege ich ob es vom impfen kommt oder:
sie übt grade stehen / laufen, Bobby Car fahren und allein essen...
vielleicht verarbeitet sie auch dies???

Hmmm, bin auf jeden Fall ziemlich zermürbt. Und ich weiß: ich brauch viel Geduld.

Geht es jemandem von euch auch so oder ähnlich???

Schönen abend noch und viel Spass mit den Kleinen ;)

Beitrag von schwilis1 08.05.11 - 21:31 Uhr

auch wenn ich impfkritisch bin, denke ich, dass nicht jedes "bocken" vom impfen kommt.
Mein sohn hat auch hin und wieder so phasen wo ich ihn am liebsten an die wand klatsche moechte. und er ist komplett ungeimpft.
Allerdings ist das mit dem Husten Mist :(
Klar der Doc hat sie bsetimmt vor der Impfung untersucht aber wharhscilnich hat da schon was geschlummert was jetzt halt voll ausbricht...

ich wünsche der kleinen Gute Besserung