Frage an Kupferspiral-Erfahrene

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von kupferspirale 09.05.11 - 08:34 Uhr

Hallo,

seit 9 Monaten habe ich die Kupferspirale, bisher ohne Probleme da ich noch stille und meine Mens seit fast 4 Jahren nicht mehr habe ( durch 2 Kinder und langes stillen).
Bisher scheint auch nichts in Sicht zu sein,nur am 27.04./28.04. hatte ich tolle Mensschmerzen, sie waren richtig stark sodass ich dachte, das es mit richtig viel Blut wird. Aber ich hatte nur 2x rote Blutfäden im durchsichtigen Schleim#hicks( sorry für die genaue Beschreibung). Also eigentlich nichts...
Nun frag ich mich was das war, und da die Angst ja immer mitschleicht beobachtet man sich nun ein wenig mehr.
Ich habe mehr Hunger und bin total zickig. Eigentlich auch nichts ungewöhnliches:-p.
Wie war das bei Euch mit der ersten Mens mit Kupferspirale???

danke und lg

Beitrag von marjatta 09.05.11 - 10:31 Uhr

Ich habe mir nun schon mehrmals eine Kupferspirale setzen lassen, weil ich Hormonelle Verhütung nicht vertrage. Und wenn jetzt die 2. SS vorbei ist, lasse ich sie mir auch wieder setzen. Aber erst nach Ende der Rückbildung, also ca. 8 Wochen danach, damit nix verrutschen kann. Ist mir beim ersten Setzen passiert, weil die Spirale zu klein war. Sollte vom FA auch immer vorher nochmal ausgemessen werden beim Setzen.

Ich habe immer meine Mens bekommen, heftiger / länger als ohne Spirale was die Blutung angeht, auch immer mit ein wenig Schmerzen. Aber nichts, dass mich gestört hätte. Ich stille auch immer noch meinen Sohn (aber nicht mehr voll, er ist jetzt 2 Jahre alt). Meine erste Mens nach der 1. SS habe war ca. 4 Monate nach Entbindung trotz Vollstillens bis zum 8. Lebensmonat.

Hast Du eine Hormonspirale? Dann wäre es auch verständlich, wenn Du keine Blutung bekommst. Das ist mir zu riskant, da ich hier im Forum schon mehrfach gelesen habe, dass die Mirena nicht so sicher ist. Eine richtige gut gesetzte Kupferspirale ohne Hormone finde ich besser. Zumal ich damit ja schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Insgesamt habe ich damit gute 9 Jahre verhütet.

Also, wenn Du die Mirena hast, würde ich testen, nur zur Sicherheit. Ansonsten, wenn Du noch sehr viel stillst, liegt es vielleicht auch daran.

Mir ist wichtiger, dass ich meinen natürlichen Zyklus habe, auf den war seit der ersten Mens immer Verlass, und darauf möchte ich nicht verzichten. Hoffe, dass es diesmal auch so gut klappt wie in der Vergangenheit.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 31.SSW

Beitrag von kupferspirale 09.05.11 - 12:49 Uhr

lieben Dank für Deine Antwort,

ich habe eine normale Kupferspirale ohne Hormone.
lg