bin am boden zerstört

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von xxkleine-hexexx 09.05.11 - 08:37 Uhr

hallo

was soll ich sagen, ich war mir so sicher,...

so sicher das es diesen zyklus geklappt hat,...

und was muss ich da sehen als ich heute morgen auf klo ging?

Schmierblut,....
da dachte ich ,OK ,,....kann ja einistung sein weil bis zu den tagen sind noch paar tage,... und jetzt ? habe ich mehr roten besuchen als sonst.

ich habe meinen mann heulend angerufen

mensch,.....warum will es nicht klappen #heull

Beitrag von tinatina78 09.05.11 - 08:45 Uhr

du bist gerade mal 22 jahre alt und hast einen einjährigen sohn - wie um alles in der welt kann man da schon davon reden, dass es einfach nicht klappen will?!

schätze dich doch lieber mal glücklich, anstatt dass du auch noch deinen mann mit heulenden telefonanrufen unter druck setzt!

so was versteh ich einfach nicht..

nix für ungut und trotzdem viel glück!

Beitrag von simsaline76 09.05.11 - 08:51 Uhr

Ganz ehrlich: dem stimme ich voll und ganz zu!!!!!!!!!!!!!! Jammernde Mädels die schon Kinder haben oder Anfang 20 sind oder die nach drei Monaten schon heulen das es nicht klappt.... ne dafür fehlt mir echt mein Mitleid.

Beitrag von anni1612 09.05.11 - 08:47 Uhr

#liebdrueck Sei nicht traurig
Du wirst bestimmt auch bald ein Baby in dir spüren und es dann in deinen Armen Halten!!!
Ganz bestimmt.

Wie lang übt ihr schon?
Wir seit Sept. 2009 also stolze 21ÜZ. Na ja in den 21ten ÜZ bin ich am Samstag gerutscht.
Ich kann dich also sehr gut verstehen.

Manchmal dauert es halt#schmoll Keine Ahnung warum es so ist.
Man hat mir mal gesagt "Dein Baby wartet schon auf dich, es ist nur noch nicht soweit"
Das sage ich mir jedes MAl wenn ich auf die PipiBox gehe und das Desater sehe.

Ich drücke dir auf jeden Fall gaaaaanz doll die Daumen!!#klee#klee

Beitrag von xxkleine-hexexx 09.05.11 - 09:03 Uhr

danke für deine lieben worte!

Einige kommentare kann man hier ja echt nicht ernst nehmen. Wenn andere auch nach kurzer zeit verzweifelt sind. Könnte ich echt das würgen bekommen. Anstatt dann einfach kein kommentar abzugeben.

nun nochmal zu dir #liebdrueck
Ich weiß, dass es hart ist und das es lange dauern kann. Ich habe selber schon einen Sohn von einem Jahr. Und auf dieses wunder habe ich selber 2 1/2 jahre gewartet.

Um so enttäuschender ist es, wieder einen kinderwunsch zu haben und gleichzeitig zu wissen, wie lange es dauern kann.

Mein Mann hat am telefon selber geweint weil wir es uns beide einfach so sehr wünschen.


Danke für dein verständnis und dein zuspruch. Aber erzwingen kann man nichts, das weiß ich. Nur wenn ich auf toilette geh und dann dieses Deasater sehe, sehe wortwörtlich rot und könnte nur weinen.

Beitrag von anni1612 09.05.11 - 08:50 Uhr

OOOh das heist natürlich
DESASTER!!!#klatsch#rofl
kann schon nicht mehr schreiben

Beitrag von 27.september.2006 09.05.11 - 09:00 Uhr

Man man 33 Jahre, 8. woche Schwanger und schon sooo zickig. Manchmal frage ich mich echt warum einige Leute zwar älter werden, aber ihre reife hinter sich lassen... Das wäre nicht mein Niveau, aber ich schätze mich auch etwas reifer ein...

Beitrag von tinatina78 09.05.11 - 09:03 Uhr

der grund für deine sogenannte zickigkeit ist wohl einfach meine stark ausgeprägte empathiefähigkeit - nur weil es mir selber zufälligerweise gelungen ist, sehr schnell schwanger zu werden, heisst das noch lange nicht, dass ich mit den paaren mitfühle, die über viele jahre ungewollt kinderlos bleiben.

halt also den rand!

Beitrag von 27.september.2006 09.05.11 - 09:21 Uhr

Dann verstehe ich echt nicht was du in diesem Forum noch willst. Ich hoffe und wünsche es dir das deine SS intakt bleibt und dein Kind gesund zur Welt kommt, denn dann brauchst du ja von niemanden (auch nicht deinem Mann) Verständnis und Mitgefühl verlangen. Du bist 33 Jahre alt und ich hoffe du liest dir das auch durch was du schreibst, habe nämlich echt den Eindruck das du dieses nicht tust. Auch du wirst es noch lernen mit deinem Hormonschub umgehen zu könne. Bis dahin würde ich dir raten, nicht in solche Foren zu schauen, damit du auf dem Teppich bleiben kannst.
LG

Beitrag von dydnam 09.05.11 - 10:02 Uhr

Inwiefern hat denn deine "starke ausgeprägte Sympathiefähigkeit" damit zu tun, dass du mit anderen Paaren nicht mitfühlen kannst. Für meine Begriffe irgendwie ein Widerspruch. #kratz

Egal, ich finde es auch keinen schönen Zug, die TE so anzugehen. Gerade in so einem Forum, wo Freud und Leid so nah beisammen liegen, sollte man doch ein wenig feinfühliger sein. Oder lieber wegbleiben, um es anderen nicht unnötig schwer zu machen.

Ich denke jeder hat seine eigene Lebensplanung, und so lange man für seine Kinder selbst aufkommen kann, ohne anderen auf der Tasche zu liegen, soll doch jeder so viele Kinder haben wie er will und wann er will. Und wegen der Wartezeit hat doch auch jeder andere Erwartungen und Hoffnungen. Man weiß ja auch nicht, wie lange die TE schon wieder übt. Wir haben nach dem Großen auch sehr schnell wieder angefangen, weil der Abstand zum nächsten nicht sehr groß werden sollte.

Erstaunlicherweise kommen solche Kommentare immer nur von den "älteren", noch kinderlosen Damen. Ist da vielleicht einfach auch ein bissche Neid dabei? Ich persönlich gehe auch auf die 30 zu, und schaue manchmal wirklich etwas neidisch auf die jungen Muttis, weil ich aus heutiger Perspektive oft doch denke, dass ich schon ein paar Jahre früher hätte Mama sein wollen, und ich das Gefühl habe, dass mir die Zeit ein wenig davon rennt.

Wie dem auch sei, Kopf hoch, kleine Hexe, der nächste Zyklus ist deiner!!! #klee

Beitrag von xxkleine-hexexx 25.05.11 - 09:21 Uhr

das hast du wunderschön geschrieben !

Dankeschön

Beitrag von xxkleine-hexexx 09.05.11 - 09:04 Uhr

danke das ich zu diesem thema nichts hinzufügen muss!#rofl

Beitrag von dia111 09.05.11 - 09:13 Uhr

Laß dich mal ganz feste drücken, auch ich weiß wie es sein kann.

Unsere große Tochter hat auf sich 2jahre warten lassen, da sind wir durch die Hölle gegangen.Meine Kleine kam dann trotz Verhütung.
Und jetzt, ich wurde schnell SS, doch leider eine FG bzw stille Geburt nach der anderen.

Ich wünsch mir doch so sehr noch ein Kind, doch Montat für Monat die enttäuschen. Nach der stillen Geburt sind wir jetzt im 5ÜZ und es tut sich einfach nicht.

Drück dir die Daumen das es bald klappt und auch wenn es schwer fällt, lass es einfach kommen

LG
Diana

Beitrag von eve-royal 09.05.11 - 10:13 Uhr

....mir geht es heut ganz genauso wie Dir! #liebdrueck

Aber wir lassen uns doch nicht unterkriegen, oder? :) Kopf hoch! Du bist nicht allein.