Wie organisieren eure Kindergärten Ausflüge und Unternehmungen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von robingoodfellow 09.05.11 - 08:37 Uhr

Hallo,

also vorweg ich will nicht über unseren Kindergarten meckern weil meine Jungs sehr gerne dort hingehen und die Erzieher super lieb sind.

Aber, ich habe den Eindruck das das Personal davon ausgeht das ein Elternteil immer zu Hause ist. Bevor ich wieder gearbeitet habe, habe ich mich zwar gewundert aber war kein Problem. Jetzt sieht es anders aus.

Immer wieder wird bei Ausflügen usw. gebeten die Kinder um 8.30 Uhr oder auch mal 9.00 Uhr irgendwo hinzubringen. Sei es im Herbst in's hiesige Pfarrheim für eine St. Martins-Probe, dann mal zum Bahnhof oder eben jetzt in 2 Wochen an 3 Tagen dieser Woche in einen nahen Wald für ein Waldprojekt.
Ist auch alles schön und ich freu mich das sie das alles machen, aber es ist für arbeitende Eltern ziemlich umständlich. Sei es rumzutelefonieren ob jemand das Kind mitnehmen kann oder ähnliches.

Ich weiß von Münchner KiGas, das dort alles Ausflüge am Kindergarten starten, weil eben die Eltern arbeiten und nicht durch die Gegend gondeln können.

Wie läuft es denn bei euch ab?

Ich werde es auch am nächsten Elternabend mal ansprechen, wir sind sicher nicht die einzigen die damit Problemchen haben.

Schönen Tag

Beitrag von bianca153 09.05.11 - 09:00 Uhr

Hallo

Also wenn unser Kiga einen Ausflug plant, müssen wir als Eltern die Kinder nirgendwo hinbringen, außer in den Kiga.

Es gibt eine Uhrzeit als Start und bis dahin sollen die Kinder im Kiga sein. Von da aus wird dann der Ausflug gestartet.

LG
Bianca

Beitrag von 3erclan 09.05.11 - 09:18 Uhr

Guten MOrgen

meiner ist auch in einem Münchner kindergarten.Sie starten auch ab dem Kindergarten.

Ich würde das schnell ansprechen und davor evtl mit ein paar Eltern/Elternbeirat reden was sonst die anderen dazusagen

lg

Beitrag von vb_82 09.05.11 - 09:26 Uhr

Hallo,

ich wohne auf dem Land. Unser Kindergarten veranstaltet Ausflüge (Wald- Wandertag z.B.) wo sie selbst hin- und zurück laufen können. Bei Wandertagen, wo es zu den Schulanfängern heim geht, sind Eltern gefragt, die mitwandern und auch Kinder mitnehmen können. Das klappt meistens echt sehr gut, weil es rechtzeitig vorher angekündigt wird und man nimmt sich frei oder es arbeiten auch nicht alle Eltern.
Dann haben wir noch einen Tagesausflug, der in Begleitung eines Elternteils statt findet, da fahren wir auch in Fahrgemeinschaften mit den PKW´s hin.

Wenn seitens des Kindergartens etwas geplant wird, dann wird so organisiert, dass gelaufen werden kann, oder es wird rechtzeitig gesagt, dass Eltern gebraucht werden. Aber an 3 Tagen in eienr Woche gibt es bei uns auch nicht. Außer der Schulbus fährt nicht, dann müssen wir auch selber fahren.

LG Jenny

Beitrag von puschel80 09.05.11 - 10:03 Uhr

Hallo,

bei uns sind auch in zwei Wochen "Waldtage" und wir müssen die Kinder gleich auf den Parkplatz bringen von wo sie starten. Beginn 8.30 Uhr.
Ich find das auch ned so toll da ich Montags immer um 8.00 Uhr arbeiten muss. Gottseidank hab ich aber das glück das ich das mit meiner Chefin abklären kann und es ned so schlimm ist wenn ich mal später komme.

Versteh auch nicht wieso sie nicht im Kiga sammeln - die Kinder deren Mütter oder Väter pünktlich zur Arbeit müssen, können an solchen Ausflügen ned teilnehmen. Find ich auch blöd.

Lg Katja

Beitrag von zauberfee69 09.05.11 - 10:29 Uhr

Hallo,

unser Kindergarten ist auch auf dem Land und wir müssen unsere Kinder auch zu verschiedenen Unternehmungen hinbringen.

Z. B. in den Wald, für das Waldprojekt, zum Verkehrsgarten oder zum Bahnhof, wenn der Vorschulausflug ansteht usw. usf.

Ich finde es zwar auch lästig, kann es aber mit meinem Arbeitgeber vereinbaren.

Unser Kindergarten hat kaum Geld und nicht die Möglichkeit, jedesmal einen Bus für 20 - 60 Kinder (je nach Unternehmung) zu organisieren. Die Eltern sind nämlich dann auch nicht begeistert, 5 - 20 Euro nur für eine Busfahrt aufzuwenden.

Also finden wir uns damit ab und bilden einfach Fahrgemeinschaften. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

VG

Beitrag von babylove05 09.05.11 - 10:33 Uhr

Hallo

Bei uns ist es so das ca. 1 woche vorher ein Zettel an die Pinwand gemacht wird wo draufsteht des die Kids das udn das an dem und dem Tag machen , und das man die Kids bitte bis ( meist ) 8.30 uhr in den kiga bringen soll . Aber mehr auch nicht .

Lg Martina

Beitrag von pantherd 09.05.11 - 10:38 Uhr

Hallo,

in unserem Kindergarten ist es so, dass bei Ausflügen usw. die Kinder immer bis zu einem gewissen Zeitpunkt im Kiga abgegeben werden müssen. Von dort aus starten dann die Unternehmungen. Nur 1x im Jahr beim großen Ausflug müssen die Kinder direkt am Bahnhof abgegeben werden. Aber dort sind dann auch ab der eigentlichen Öffnungszeit des Kindergartens bereits die Erzieher zur Stelle und übernehmen die Kinder, sodass die Eltern trotzdem rechtzeitig in der Arbeit sind. Gab die letzten Jahre nie Probleme damit.

Würde mal auf den Elternbeirat zugehen und mit dem darüber sprechen. Die könnten es dann bei der Kindergartenleitung vortragen. Vielleicht haben sich ja auch schon mehrere Eltern darüber geärgert?

LG
pantherd

Beitrag von bianka33 09.05.11 - 12:53 Uhr

Hallo,

bei uns stehen auch immer mal wieder Fahrten für die Eltern an - allerdings werden dann Listen ausgehängt, wer selber fahren kann und wer nicht, damit die Eltern Fahrgemeinschaften bilden können.

Bei uns ists eher ein Problem, daß es etliche Schließtage im Jahr abzudecken sind und häufig vor den Ferien früher Schluß ist, zb. Weihnachtsfest = abholen um 12 Uhr usw.

LG
Bianka

Beitrag von anela- 09.05.11 - 13:21 Uhr

Wir wohnen auch auf dem Land. Bei uns kommt es auch drauf an, wie weit die Unternehmung entfernt ist. Bei Theater-Fahrten etc. fahren die Kinder gemeinsam vom Kindergarten mit dem Bus.

Bei dichteren Unternehmungen wie z.B. einmal im Monat der Waldtag, werden die Kinder direkt um 08:30 Uhr von den Eltern zum Waldparkplatz gebracht. Allerdings werden die Kinder die schon eher im Kindergarten sind von den Erziehern mitgenommen.

Beitrag von emilylucy05 09.05.11 - 13:29 Uhr

Hi,

in unserer Kita machen sie öfter mal Waldtage. Da wird immer ein Bus gemietet (Spenden vom Träger oder Eltern). Die Kinder müßen dann nur rechtzeitig morgends da sein. Anders wäre es ja auch kaum möglich finde ich.

lg emilylucy

Beitrag von loonis 09.05.11 - 19:57 Uhr




Hier sind jede Wo Ganztagsausflüge vom KiGa aus .
Sie starten vom KiGa u. enden dort auch wieder.
Hier braucht man d.Kids nirgendwo hinbringen,sie fahren
mit öffentl. Verkehrsmitteln,halt ganz normal.

Kenne ich auch gar nicht anders.

Seltsam,Eure KiTa

LG Kerstin