was denkt ihr???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von muckihh 09.05.11 - 08:55 Uhr

hallo zusammen,

glaube endlich seid gestern meine mens zu haben, denn heute habe ich ziemlich starke blutungen, eben wie nach ner geburt,endlich haben die quälenden wochen ein ende. hatte am 4.4 die as und so anderthalb wochen später fingen bei mir immer wieder mal so wehenartige schmerzen an(ohne schmerzmittel ging garnichts) und nun nach ostern kam endlich das vergessen gewebe stück mit raus, was mir wohl diese extremen schmerzen verursachte.

sowie ich jetzt auch merke waren sie bei der as nicht ganz so gründlich wie sie es eigentlich sein sollten,denn jetzt kommen auch so viel gewebereste mit raus, is das noch normal?

und was mich noch mehr interessiert, wenn ich jetzt meine mens habe,dürfte doch eigentlich kein hcg mehr nachweisbar sein oder? dann müsste der sst doch eigentlich endlich negativ sein?

lg mucki

Beitrag von almararore 09.05.11 - 09:01 Uhr

Hallo Mucki!

Hatte ebenfalls am 4.4. die AS. Bei mir war es so, dass ich jetzt die vier Tage leichte rosa Schmierblutungen hatte und PMS. GEstern Abend dann extreme Mensschmerzen und heute ein bissen Blutung mit ein paar Schleimhautfetzchen. Ich würde das jetzt auch mal als Mens rechnen, da die Mensschmerzen weg sind und die Brust auch nicht mehr so spannt, ich weiß aber von meiner Ärztin, dass die recht gründlich gearbeitet haben und nichts mehr in der GM war.

Der SS-Test ist bei mir schon seit 25.4. negativ und war schon eine Woche nach der AS nur mehr schwach positiv, also das ging dann recht schnell.

Übt Ihr gleich weiter oder müsst Ihr Pause machen?

LG
Alex

Beitrag von muckihh 09.05.11 - 09:20 Uhr

naja ich weiß nur von meinem fa, war eine woche nach as da und da meinte er die schleimhaut wäre dünn aufgebaut. und der letzte bluttest war mittwoch vor ostern und da war der wert noch bei 62.

aber ich denke wenn jetzt die mens da ist müsste er ja weg sein, werde am we ma ein sst machen und dann kann man auch ma wieder vorwärst denken.

ja wir haben gesagt das wir nicht weiter verhüten, wobei ich auf der einen seite natürlich hoffe sofort wieder schwanger zu werden und auf der anderen seite nicht vor november, da wir ende november oder anfang dezember heiraten wollen und hab natürlich angst das mir mein kleid dann net mehr passt :-), aber mit der pille will ich auch net wieder anfangen. also lassen wir es einfach passieren, denn mein fa sagt immer erst wenn der körper bereit ist schwanger zu werden dann wird man es auch

übt ihr gleich weiter oder macht ihr pause?

lg mucki

Beitrag von almararore 09.05.11 - 09:59 Uhr

Ja ich würde mir auch Zeit lassen mit der Hochzeit und so. Ist halt schwer, nach einem solchen Verlust.
Wir werden, nachdem wir schon zwei alte Hasen sind (39), gleich weiter üben, mal sehen, was dabei rauskommt.

LG und Alles Gute
Alex