Horrortermin doch erst morgen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von abenteuer 09.05.11 - 08:59 Uhr

Hey
Seit mein Kleiner durch ein Virus eine Blutarmut entwickelt hat, muss ich ja jede Woche (alle 6 Tage) ins Kkh, damit geschaut wird, ob sich ein Hydrops entwickelt hat und ob ich für versuchte Bluttransfusionen extra nach Bonn muss. Dem Kleinen gehts halt sehr schlecht.
2 Tage vor diesen Terminen bekomme ich immer schon Angst, die sich dann bis zum Termin zur Panik steigert.
So, heute wäre nun wieder ein solcher Termin gewesen. Eben wurde ich aber angerufen, dass der Termin auf morgen verschoben werden muss.

Ganz toll :-(

- Ein weiterer Tag voller Angst

- heute hätte meine Mutter die Kinder betreuen können. Hoffentlich finde ich einen Babysitter für morgen

- Morgen wäre sonst für die Kinder Krabbelgruppe gewesen

- Heute hätte mein Mann in seiner Mittagspause mitkommen können. Der Termin morgen ist eher

- Da sich ein Hydrops schnell entwickeln kann, kommt es auch auf einen Tag an


Mir ist echt zum heulen. Ich möchte Gewissheit, ob es dem Kleinen noch so geht, dass wir mit der Bluttransfusion warten können oder ob ich die schwere Reise nach Bonn antreten muss.

Lg abenteuer+ #ei (22.SSW)

Beitrag von francie_und_marc 09.05.11 - 09:04 Uhr

Hallo!

Noch ein Tag voller Bangen, Sorge und Hoffnung. Ich wünsche dir das morgen alles in Ordnung ist und sich alles zum Guten gewendet hat. #liebdrueck Ich weiß leider wie du dich fühlst und durch welche tiefen Täler man wandern muss.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von abenteuer 09.05.11 - 09:20 Uhr

Dankeschön. In ordnung wird es morgen zwar nicht sein, doch vielleicht ist es nicht noch schlimmer geworden. *hoff*

Beitrag von nanunana79 09.05.11 - 09:06 Uhr

Oh man, das ist ja echt ein Nervenkrieg den ihr da grade durchmachen müsst. Mit welcher Brgründung haben die den Termin denn verschoben? Sonst ruf doch da nochmal an und schildere denen Deine Situation, das Du halb verrückt wirst vor Sorge. Vielleicht können die das dann ja doch anders einrichten.

Ich drücke Dir und Deinem Kleinen auf jeden Fall ganz fest die Daumen, das alles gut ist und ihr nicht auch noch nach Bonn müsst....

LG

Beitrag von abenteuer 09.05.11 - 09:27 Uhr

Hi
Danke für deine Antwort.
Sie haben keine Begründung genannt sondern nur gesagt, dass er auf morgen verschoben werden müsse. Das ist jetzt schon das 2. mal so. Das letzte mal ging es am Ersatztermin gar nicht (oder ich hätte alle Kinder mitnehmen müssen). Da wurde sich dann bei mir nach 2 Stunden gemeldet, um mir mitzuteilen, dass sie es jetzt doch hinbekommen hätten und ich zu meinem Termin kommen könnte.
Ich glaub da hätte ich nicht schon wieder sagen können, dass ich nicht verschieben kann...

Beitrag von nanunana79 09.05.11 - 11:03 Uhr

Ok, das ist dann echt blöd. Ich würde aber morgen an Deiner Stelle trotzdem nochmal das Terminproblem ansprechen und sie bitten Dich nicht immer zu verschieben wenn es sich irgendwie verhindern lässt.

Ich drücke Dir aber auch jeden Fall fest die Daumen!

LG

Beitrag von claude2010 09.05.11 - 09:06 Uhr

Oh wie gemein, nochmal n Tag gefoltert zu werden#schmoll
Drück dir ganz fest die Daumen dass es deinem Kleinen gut geht!
Viel, viel Glück morgen!#klee#klee#klee#klee#klee
Liebe Grüße
Claudi

Beitrag von abenteuer 09.05.11 - 09:28 Uhr

Danke. Das Glück können wir gebrauchen #liebdrueck