*Silopo* langsam wird's albern

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eule101 09.05.11 - 10:10 Uhr

Bin heute am 28. ZT angelangt. Da meine Zyklen nach Absetzen der Pille aber 30-49 Tage waren, erhoffe ich mir heute definitiv noch keinen Aufschluss.

Langsam komme ich mir total albern vor, weil ich ständig meine Brüste anfasse und angucke, in der Hoffnung, dass sich da was tut. Auch wenn ich weiß, dass nicht jede schwangere Frau Veränderungen in der Brust merkt - zumindest nicht so früh - hoffen tut man trotzdem. Naja sie sind weich und tun nicht weh und ich denke die Pest wird nicht mehr so lange auf sich warten lassen...

#bla#bla

Beitrag von mimini 09.05.11 - 10:16 Uhr

Das mit den Brüsten angucken etc kenn ich auch... #rofl
Da tut sich bei mir aber auch nicht´s. Ich hab zwar erste leichte Anzeichen, aber will die noch gar nicht wahr haben (immer mal wieder ziehen im Unterleib, leichte Übelkeit, die aber, denke ich, eher vor lauter Aufregung ist...), da ich mich geistig schon darauf einstelle dass die Pest am Sa kommt... wäre lieber positiv als negativ Überrascht.

Liebe Grüße von der verrücktwerdenden Mimi

Beitrag von dydnam 09.05.11 - 10:16 Uhr

Schlimm, oder?

Seit ich hier wieder öfter mitlese, und ständig Beiträge über schmerzende Brüste lese, prüfe ich auch ab und zu mal. Total doof eigentlich, denn vor den SS hatte ich echt nie irgendwelche Anzeichen an den Brüsten. Das kam dann alles erst zum Ende der SS.

Beitrag von mimini 09.05.11 - 10:19 Uhr

Das beruhigt mich jetzt irgendwie... ich könnt heut den ganzen Tag nur heulen weil die Tempi die letzten zwei Tage jeweils um 0,1 runter ist... bin jetzt "nur" noch bei 36,7. Das blöde, ich hab keine Coverline weil ich hier noch ganz neu bin und erst mitte des Zyklus zu messen begonnen habe... *Krise krieg*

Beitrag von eule101 09.05.11 - 10:24 Uhr

Dann bin ich ja auch froh, dass ich nicht die einzige bin, der es so geht #rofl

Beitrag von schne82 09.05.11 - 10:23 Uhr

ohje das kenn ich nur allzu gut. Ich hab im Januar positiv getestet und hatte 1 Woche vor NMT Brustschmerzen - leider hab ich es im Februar verloren :-(

Jetzt achte ich natrülich 1 Woche nach ES total auf meine Brüste und packe sie stündlich an - aber es tut sich einfach nichts. Ich denk auch schon, ich bin völlig verrückt :-(

Dir aber alles Gute!!!