Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 111kerstin123 09.05.11 - 10:27 Uhr

hey Mädels

die ganze Zeit hab ich das immer schöne weggeschoben ,doch langsam bekomm ich es mit der Angst.Desto weiter ich in der ss komme#schwitz.Wie macht ihr das den mit der Angst und so.#schwitz


http://www.youtube.com/watch?v=WCIKCJ1CmeU&playnext=1&list=PL5CF8299110A26267


da bekomm ich Höllenangst,das kann man doch nicht aushalten vor Schmerzen Mädels.Och mennööö ich bin eh so ein Angsthase.


ich glaub ich will gleich im Kh alle Schmerzmittel und in die Wanne#schwitz#schwitz#schwitz

Beitrag von yvi2111 09.05.11 - 10:29 Uhr

bist du wahnsinnig na wenn du dir das anschaust ist doch klar das du angst bekommst , mach dich locker und schau dir sowas nicht an im momentr der geburt helfen dir die videos eh nicht .

lg yvi

Beitrag von elladavid2011 09.05.11 - 10:30 Uhr

PDA und Wanne zusammen geht nicht.

Beitrag von nana14 09.05.11 - 10:33 Uhr

Gaaanz entspannt Es kommt eh anders als Du denkst. Du kannst Dich noch so drauf vorbereiten und verrrückt machen ! Geniess Deine restliche Schwangerschaft denk an Dein Baby ! ;-)
Gruss nana

Beitrag von haruka80 09.05.11 - 10:34 Uhr

Sehr intelligent sich sowas vorher anzuschauen#rofl
Ich hab mich vor der letzten SS auch viel zu viel informiert und in der 32. SSW so ne Panik bekommen, dass ich nur noch nen KS wollte.

Meine beste Freundin ist Hebamme und kennt natürlich alles und sagte damals nur zu mir, dass eine Geburt mit PDA für die meisten am schönsten ist, sie hat schon werdende Mütter gehabt, die noch Witze rissen und sie etwas Schmerzmittel rausnehmen mußte, damit die mal mitarbeiten und nicht nur rumblödeln.
Im Wasser darfst du meiner Meinung nach keine Schmerzmittel haben- zumindest keine PDA.

Jede Geburt ist anders und ich glaube, es können dir hier viele erzählen, wie toll eine natürliche Geburt war, wie schrecklich ein KS oder wie schrecklich die natürliche Geburt und wie angenehm der KS- jeder empfindet anders und es gibt so viele Möglichkeiten zu entbinden, das auch du das Richtige für dich finden wirst. Ne Hebamme kann aber gut mit Ängsten umgehen die ne Geburt betreffen. Meine Hebi schwärmt von allen ihren 3 Geburten, die zu Hause stattfanden:)

L.G.

Haruka 24.SSW

Beitrag von jane90 09.05.11 - 10:34 Uhr

Du darfst dir solche Videos gar nicht angucken!!!

Jede Geburt ist anders und es kommt auch immer darauf an, mit welcher Einstellung man in die Geburt geht!

Ich hatte nie Angst vor der Geburt und war total entspannt als es los ging!
Keine 1 1/2 Stunden später war meine Tochter auf natürliche Weise ohne Riss und Schnitt geboren...und das bei ihren stolzen Maaßen KU 37 Gewicht 4270 und 55 cm groß!

Du musst wirklich versuchen die Geburt mit positiven Augen zu sehen und dich auf dein Baby freuen!

Denk immer daran (hab ich zumindest gemacht) das haben schon soooo viele Frauen vor uns geschafft, dann schaffen wir das doch auch!!!;-)



Jane mit Tamina 15 Monate und Bauchzwerg 36. SSW

Beitrag von 111kerstin123 09.05.11 - 10:36 Uhr

ne ne PDA will ich auch nicht aber Schmerzmittel bis zum Abwinken #rofl.naja man macht sich halt ab und an mal Gedanken, vorallem wenn man gar nicht weiss was auf einen zukommt.

Macht ihr euch da gar kein Kopf drüber?So schön wi es rein kam, kommt es nicht mehr raus#rofl

Beitrag von qrupa 09.05.11 - 10:40 Uhr

Nö, ich hab mir da nie so einen Kopf drum gemacht. Und wenn dann gucke ich die schönen Videos an, die gibt es nämlich auch. Welche wo ich da sitze und mir denken "ich will auch nochmal".

Beitrag von jane90 09.05.11 - 10:40 Uhr

Ich denk da wirklich nicht drüber nach, weil ich weiß was es bedeutet ein Kind zu bekommen und was sind schon ein paar Stunden Schmerzen für das wundervolle Ergebnis?!

Wie gesagt ich bin meine erste Geburt total locker angegangen und es ist super gelaufen und genauso werde ich es bei der 2. jetzt auch tun wenn es so weit ist.Es bleibt uns ja auch nichts anderes über....raus muss es ja irgendwie :-p

Also immer positiv denken und sich auf das Ergebnis freuen

Beitrag von francie_und_marc 09.05.11 - 10:40 Uhr

Hallo!

Ich habe schon zwei Geburten hinter mir. Beide spontan und beide mit Einleitung. Die erste Geburt war eine Lebendgeburt und die zweite eine Stille Geburt. Beide waren absolut kein Zuckerschlecken. Aber ich kann dir sagen das die Geburt meines ersten Sohnes trotzdem der schönste Tag meines Lebens war und ich freue mich auf meine dritte Geburt im Spätsommer. Klar sind die Wehen unangenehm und es ist anstrengend aber heutzutage gibt es auch super Mittel wie die PDA sodass man eine Geburt viel entspannter durchleben kann.

Mach dir nicht soviele Sorgen, meistens kommt es anders als man denkt. ;-)

LG Franca mit Marc fest an der Hand, Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich und Marlen 24.SSW inside.

Beitrag von nisi1982 09.05.11 - 10:36 Uhr

Hmmm, ich bin auch ein echter Schisser, was Schmerzen angeht! Besonders beim Zahnarzt hab ich immer tierisch Angst!

Dennoch hab ich unser 1. Kind auf normalem Weg ohne Schmerzmittel in der Wanne in nur 3 Stunden auf die Welt gebracht! Und es hat (ok, das Reißen war unangenehm) nicht wehgetan! Also nicht übermäßig!

Ich hab mir damals immer eingeredet - so viele Frauen haben das vor Dir geschafft und so viele hatten bzw. haben noch nicht mal die Möglichkeit von Schmerzmitteln... mir hat es geholfen. Ich hab mir vorher aber auch klar gemacht, dass es weh tun wird, ja, sogar weh tun muss - irgendwie muss das Baby ja da raus!

Mit der richtigen Unterstützung im Kreißsaal (bei mir war es mein Mann) und der richtigen Einstellung wird es kein Problem - wirst Du sehen!!!

Du schaffst das! #liebdrueck
nisi

Beitrag von hoppler 09.05.11 - 10:39 Uhr

Ach mensch,

wieso schaust du dir so etwas an???

Vor dir haben Millionen von Mamas Geburten überstanden, mich eingeschlossen! Ja, es war schmerzhaft aber ein wundervolles Erlebnis auf das du dich freuen solltest!!!

Vertrau deinem Körper und habe keine Angst vor den Wehen, ich weiss das ist leichter gesagt als getan, aber wenn du entspannt bist dann sind die Schmerzen auch nicht so schlimm - glaub mir! Alles wird gut - du musst es nur zulassen!!!

Ganz viel Glück und eine tolle Geburt wünscht
Hoppler mit Helene 2,5 J + #ei 5+2

Beitrag von schwino2802 09.05.11 - 10:42 Uhr

Ich finde die Geburt total schön, man möchte zwar die ganzen schmerzen ausblenden , aber wenn das Baby dann endlich da ist das doch echt der wahrsinn.

Schaue dir noch so was an ,und du hast ja auch noch etwas zeit !
Geniesse die ss und wenn es dann soweit ist machst du dir dein Eigenes Bild.

LG Melanie 37 ssw

Beitrag von marjatta 09.05.11 - 11:08 Uhr

Also ganz ehrlich: WARUM SCHAUST DU DIR SOWAS AN???? #kratz

Ich würde mir so etwas nicht antun. Gab doch gerade heute wieder den Artikel in urbia auf der ersten Seite, sich das gut zu überlegen.

Egal, was Du da gesehen hast. Ich habe bereits einen Sohn geboren, spontan mit PDA (ohne mir sowas reinzuziehen). Das ist alles überhaupt kein Drama. Die Hebamme des GvK meinte schon damals, wir müssen nicht den Helden spielen.

Du kannst das und Du schaffst das. Aber bitte lass die Finger von solchem unseriösen privaten Filmmaterial.

Wenn Du PDA willst, kannst Du übrigens nicht im Wasser entbinden. Mach vorher schön die Damm-Massagen und hab viel guten Sex (lt. dänischer Studie sehr hilfreich für eine entspannte Geburt). Wenn Du keine Schmerzen willst, nimm die PDA. Ansonsten weiß ich von meiner Cousine, dass eine Wassergeburt auch sehr schön ist. Macht alles weich und sie hat keine Schmerzmittel bekommen, zwei Kinder auf diesem Wege.

Jetzt versuch das Video zu vergessen und mach Dir einen schönen Tag....

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 31.SSW

Beitrag von teufelsengel 09.05.11 - 12:38 Uhr

Hab keine Nagst und freu dich drauf...
Es ist nicht so schlimm wie es aussieht.
Würde es gerne nochmal machen trotz der schmerzen.
Hatte 2002 eine KS und habe im Nov. meinen Sohn spontan entbunden ( ohne schmerzmittel) und bis auf die letzte halbe std waren die schmerzen eigentlich gar nicht so schlimm...
Du wirst so entschädigt,für alles,glaub mir....und die schmerzen sind ja nicht unnötig,du weisst ja wofür du da durch musst.

Du schaffts das,bin auch eher der schisser und kann schmerzen gar nicht ab :-)


Viel #klee