Mein Sohn muss immer alles anders machen als andere .....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von henzelinos 09.05.11 - 10:34 Uhr


Unser ältester Elias neigt dazu immer alles anders zu machen als andere Kinder :-(

Gestern beim Essen verkündet er : " Ich habe Zahnschmerzen"
Ich hab dem erstmal nich viel beachtung geschenkt und ersmal abgewartet.
Abends beim Essen wieder : " Mama, mir tut der (und zeigt auf den einen unteren Schneidezahn) Zahn weh!!"

Nach dem Abendessen und Zähneputzen wollte ich mir das also mal ansehen ;-).
Dabei stelle ich dann fest das hinter den unteren Schneidezähne bereits ein neuer Zahn rausguckte #schock#schock die Milchzähne aber noch bombenfest sizen #schmoll#schmoll

Nun haben wir für Donnerstag einen Termin beim Zahnarzt und ich hab schon schiss was da wohl auf uns zukommt .....#schmoll Ich denke man wird ein bis zwei Milchzähne entfernen #schmoll damit der neue richtig rauskommen kann .....#schmoll
Ich hätte mich über einen Wackelzahn sehr gefreut aber das das nun so losgeht is nich schön.

Sorry, fürs lange #bla#bla aber das wollte ich mal loswerden ....

Beitrag von agostea 09.05.11 - 10:41 Uhr

#kerze

Gruss
agostea

Beitrag von inuszia 09.05.11 - 16:05 Uhr

#rofl

Beitrag von sandrinchen85 09.05.11 - 10:47 Uhr

hey,

mach dir nicht zu große sorgen!
meine zähne (unten)sind fast alle hinter den milchzähnen gewachsen sodass ich keine wackelzähne hatte.
allerdings war ich auch schon 8 oder 9 als der erste bleibende zahn kam.
mein zahnarzt hat dann den milchzahn davor gezogen und gut war.

ich hab zwar dann mit 10 der 11 (weiß ich nicht mehr genau)ne zahnspange bekommen,aber das lag nicht unbedingt daran,dass meine zähne in 2.reihe gewachsen sind sondern weil meine zähne etwas zu groß für meinen kiefer sind.letztlich hab ich aber keine probleme gehabt,auch bevor ich die spange hatte nicht!

wie gesagt,mach dich nicht verrückt!klar ist das ziehen des zahns nicht toll,aber es gibt schlimmeres ;)
lg

sandra

Beitrag von puschel80 09.05.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

du lieber Gott und darum der "Ärger-Smilie" #kratz ???

Als ob dein Sohn sich aussuchen würde wie seine zweiten Zähne durchkommen. Das hört sich ja schon direkt vorwurfsvoll an #gruebel

Kann ich grad ned nachvollziehen sorry #gruebel

Lg

Beitrag von henzelinos 09.05.11 - 10:54 Uhr

Das sollte man eher ironisch als zu ernst lesen ;-)
Elias macht nicht nur das anders als andere ..... sondern fast alles. Wir kennen das von Geburt an und ich würde Elias nie Vorwürfe machen ..... Weswegen ich MIR höchstens Vorwürfe machen könnte, ist die Tatsache das ich ihm das wieder mal nich abnehmen kann. Er muss zum Zahnarzt und ihm wird sicherlich ein Zahn gezogen ....

Beitrag von puschel80 09.05.11 - 10:58 Uhr

Ach so #klatsch sorry bin wohl heut noch ned ganz in der Höh #gruebel

Beitrag von siomi 09.05.11 - 11:21 Uhr


Wo ist das Problem?

Beitrag von mckiki 09.05.11 - 11:35 Uhr

Hi,

bleib ganz ruhig.
Julia hatte das auch. Die bleibenden Zähne kamen und die Milchzähne saßen noch an Ort und Stelle.
Wir hatten Angst, dass die bleibenden Zähne nachher krumm und schief stehen würden, weil sie ja noch nicht an den eigentlichen Platz konnten.
Es hat sich aber alles gegeben. Die Milchzähne sind ausgefallen und inzwischen sitzen die neuen Schneidezähne dort wo sie hingehören.

Unser Zahnarzt fand es viel interessanter, dass sie schon einen bleibenden Backenzahn hat.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag von ratpanat75 09.05.11 - 11:36 Uhr

Hallo,

das kommt öfter vor, ist nicht weiter schlimm.
Ich hattte das auch damals und hab´s ohne Trauma überstanden ;-).
Je ruhiger DU bist, desto einfacher wird es werden.

lg

Beitrag von babybaer4 09.05.11 - 12:39 Uhr

Hallo,

wenn ihr Glück habt müssen sie gar nicht gezogen werden .
Bei unseren Sohn wurde abgewartet,das der Milchzahn von alleine rausfällt.Und das ist er.Einen Monat nach Entdeckung und der hintere Zahn ist nach vorne gezogen.


Lg Sabine

Beitrag von sabs2610 09.05.11 - 16:01 Uhr

...Böses Kind !! ;-)

Bei uns gleiches "Problem" seit gestern mit beiden Schneidezähnen unten. Einer der beiden Milchzähne wackelt schon, der andere ist noch fest.
Morgen habe ich einen Termin beim Zahnarzt und höre mal, was er meint.
Ich hoffe auch, daß nicht gezogen werden muss.

Grüße

Sabrina

Beitrag von clementine25 13.05.11 - 22:28 Uhr

dein sohn klagt einen halben tag über schmerzen und du schaust erst abends in seinen mund? das find ich seltsam... und wer sagt dass er imm alles " wie die anderen machen muss "?? seltsame aussagen von dir. traurig dass du erst beim zähneputzen deinen sohn ernst nimmst. ...