wann nimt das alles ein ende

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von dragoness83 09.05.11 - 10:36 Uhr

hi

ich bin totaql am ende .
hab am 27.4.11 erfahren das mein baby es leider nicht geschaft hat. am 29 war as , leider hab ich noch reste und jetzt auch noch eine entzündung mein arzt hat mich eine woche metergin nehmen lassen leider ohne das es was gebracht hat. jetzt muss ich noch mal zur as ich kann net mehr wie um alles in der welt soll man da denn mal zur ruhe kommen können und vorallem mit damit abschliessen ?

sorry fürs bla bla aber ich bin echt feritg mit er welt dasmusste mal raus .

lg drago

Beitrag von josy1984 09.05.11 - 11:24 Uhr

Hi,

es tut mir leid, dass du sowas erleben musst. Es ist wirklich schrecklich und es gibt einfach keine tröstenden Worte.

Ich kann sehr gut nachempfinden, wie du dich fühlst. Ich hatte eine ELSS im Januar und da mein HCG-Wert wochenlang nicht sank und Restgewebe im EL war, musste ich dann im Februar zur 2. Bauchspielung: Man will einfach nur abschließen, aber kommt nicht zur Ruhe, weil man ständig damit konfrontiert wird.
Ich kann dir nur raten: Lass die zweite AS so schnell wie möglich machen. Und dan versuch einen "Strich" darunter zu ziehen (nicht vergessen, sondern akzeptieren) und sammel Kraft für einen neuen Versuch! Und wenn du dann bereit bist wieder positiv zu denken, wird es bestimmt wieder klappen und diesmal auch gut ausgehen!

Das hat bei mir gut funktioniert und ich bin auch im ersten ÜZ direkt wieder ss geworden - leider habe ich den Krümel dann in der 5. SSW wieder verloren... Ich werde auch versuchen Kraft zu sammeln um es dann irgendwann ein drittes Mal zu versuchen.

LG und alles Gute!

Beitrag von jada1983 09.05.11 - 11:37 Uhr

Hallo Drago,

ich kann dich sooo gut verstehen. Bei meiner 5. FG hatte ich das gleiche. Hatte eine Woche noch Schmerzen, dann stellte der Arzt fest, dass ja das Baby "vergessen" worden ist. #heul Es war einfach nur furchtbar.

Lass die AS so schnell wie es geht machen und erst dann kannst du langsam abschließen. Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht.

Liebe Grüße
Jada

Beitrag von brina801 10.05.11 - 15:09 Uhr

@Jada wie Baby vergessen#gruebel

Beitrag von jada1983 10.05.11 - 16:12 Uhr

Hallo Brina,

ja, leider so wie ich es geschrieben habe. Ich bin ausgeschabt worden und hatte tatsächlich noch 10 Tage ohne es zu wissen mein Baby im Bauch. Hatte schon direkt nach der AS zu meinem Mann gesagt, dass dieses Mal was anders ist. Und ich hatte Recht. :-( Leider. Es war furchtbar.

LG
Jada

Beitrag von brina801 11.05.11 - 20:06 Uhr

mein Gott wie kann man den sowas vergessen?Da waren aber echt mal Idioten bei der Arbeit...#schock
Na ich hoffe mittlerweile geht es Dir wieder gut und der Alptraum ist vorbei#liebdrueck

Beitrag von jada1983 11.05.11 - 20:54 Uhr

Danke, seither sind 3 Jahre vergangen. Bin wieder schwanger und bange um mein Kind. :-( Leider. Sollte es schlecht ausgehen, möchte ich keine AS mehr. Ich hoffe ich komme drumherum. Ich denke sechs AS langen. :-(

Beitrag von m-e86 09.05.11 - 11:43 Uhr

Liebe Drago,

da fragt man sich wirklich was man verbrochen hat wenn nach dem Verlust dann noch AS auch noch so etwas hinzu kommt.

Es gibt leider keine tröstenden Worte die dir helfen können, dennoch möchte ich Dich trotzdem wissen lassen, dass ich mit Dir fühle und hoffe das beim zweiten Mal alles gut geht und Du endlich zur Ruhe kommen kannst.

Ich denk an Dich.


LG m-e86 mit #stern Jonathan (21. ssw)

Beitrag von almararore 09.05.11 - 13:33 Uhr

#liebdrueck

Es tut mir so leid für Dich. Ich wünsche Dir, dass sich Dein Körper bald erfängt und Du zumindest physisch abschließen kannst. Es ist aber leider so, dass die Hormone usw... noch länger in uns wüten und das ist anstrengend. Ich erfahre das selber grade...

LG
Alex