Maikäfer....bin auch noch da

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfay 09.05.11 - 10:43 Uhr

So jetzt ist das we wieder um und bin dann wieder den ganzen tag alleine mit den kids.

War am we echt deprimiert, mein mumu war ja vorletzten freitag bei 1,2 cm und da ich die ganze woche schmerzen und wehen zwischen durch hatte, hatte ich ja die hoffnung das sich was getahn hat.

von wegen war am freitag wieder bei der Hebi und der stand war bei 2cm und kopf fest im becken, ich war so entäuscht.

Ich glaube die kommt da nie raus das geht bestimmt an die grenze von Juni, da meine hebi sagte das sie dieses mal die blase nicht sprengen wird sondern abwartet bis die kleine von selbst kommt.

(tolll mein großer wurde bei ET+14 eingeleitet und der kleine kam am ET weil die blase gesprengt wurde und das auch nur damit er nicht heiligabend kommt)

ich möchte es so gerne hinter mir haben, bekomme langsam schiss vor der geburt, und ausser dem nervt mich langsam alles.
Es tut so weh wenn sie sich bewegt, hinlegen kann ich mich nachmittags nicht, da bekomme ich sofort sodbrennen.

Und auto fahren ist garnicht mehr drin auch nicht als beifahrer der blatz ist einfach zu eng für die beine ich kann die nicht mehr so zusammen tun.
und ich habe so einen druck zwischen durch nach unten, ich habe echt keine lust mehr und jetzt wird es auch wieder wärmer, toll damit kommt mein kreislauf garnicht mit zu recht.


Ich habe auch große angst wenn es nachts los geht das wir keinen erreichen, müssen ja alle arbeiten und hinterher hört keiner das telefon, dann sind wir voll aufgeschmissen.

ach meno wenn es mal entlich los gehen würde, es macht einen echt verrückt dieses ewige warten.

Sorry für das ganze bla bla musste ich auch mal los werden.

LG Sweetfay mit Eleyna ET-8

Beitrag von gsd77 09.05.11 - 11:22 Uhr

Hallo Du Maikäferl,
lass Dich erstmal #liebdrueck !!!

Kenne die Sorgen die Dich plagen! Bin auch schon seit Wochen angespannt, aber aus anderen Gründen! Seit der ca 28.SSW wurde mir gesagt das meine Maus ca 2 Wochen zurück ist mit dem Gewicht! In der 35.SSW war dann auch das Fruchtwasser wenig, in der 36.SSW war dann das FW schon bei der untersten Norm und vorige Woche hiess es dann FW unter der untersten Norm Grenze und CTG war ebenfalls nicht in Ordnung! Okay, ab zum Wehenbelastungstest mit der Aussage " Wenn die Kleine die Belastung nicht gut wegsteckt müssen wir sie sofort holen"#zitter.

Zum Glück lief alles gut, aber morgen muss ich erneut zur Kontrolle ins KH und hab schon ziemliche Angst!

Aber ich bin überzeugt davon das wir es schaffen :-)

Alles erdenklich Liebe und eine schnelle, problemlose Geburt!
LG gsd77 mit Bauchmaus 38.SSW

Beitrag von sweetfay 09.05.11 - 12:53 Uhr

Hi

Das kenne ich auch
bei mir geht das ganze theater seit der 34ssw lag auch anfang april eine woche im KH
ich war jetzt mal beim anderen FA und habe da den doppler machen lassen

alles super auch nicht zuwenig fruchtwasser so wie es im mutterpass stand und seitdem ich nur zu ihn und zu meiner hebi gehe ist selbst das CTG super, sonst immer eingeengt gewesen, aber bei mir hat der arzt jetzt gesagt das es nicht das baby war sondern ich, meine kleine liegt direkt hinter meine arder( komm jetzt nicht drauf wie die das nennen) und daher war das immer ich und nicht das kind wenn ich das richtig rein drücke kommt ein super CTG raus.

ich mach mich deswegen nciht mehr verrückt und gehe nur noch zu meiner hebi, bis jetzt ist immer alles super und hoffe nur noch drauf das nach den ganzen sorgen wir unsere kleine bald im arm halten dürfen.

LG

Beitrag von serafinabeja 09.05.11 - 12:15 Uhr

Ich hab zwar noch etwas Zeit bis zum ET (30.05.), aber bei mir tut sich noch gar nichts. Mumu ist immer noch fest zu, keine Senkwehen, Kopf noch nicht tief im Becken. Das Kleine ist rege wie immer und scheint sich noch sehr wohl zu fühlen.
Bin ja mal gespannt wie lange es noch dauert. Es ist auf jeden Fall schon groß und schwer genug (47 cm und 2950g). Das kann ja noch was werden...
Drück dir die Daumen, dass es nicht mehr all zu lange dauert.