Aua:-0 der Ischias schmerzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biamia 09.05.11 - 10:47 Uhr

Hallo liebe Kugelbäuche,

ich hoffe es kann mir wer #bitteeinen Rat geben.
Ich habe seit ein paar Tagen immer mal wieder Ischiasschmerzen..seit 2 Tagen ist es aber so schlimm geworden das ich kaum noch laufen kann..:-(lauf schlimmer als ne Omi;-).
Ich weiss ja das das ein Schwangerschaftsleiden ist, hatte es im vierten Mon. auch schon mal (aber leichter), hab es schon mit Wärmepackungen, mit ausruhen, Beine hochlegen (auf so nem spezial Beinkissen) u.s.w. probiert, aber es hilft nichts so richtig#schmoll
Als mein Männel das letztes Jahr auch 2 Monate lang hatte durfte er wenigstens Schmerztabletten und Salben nehmen, das fällt ja alles aus in der Schwangerschaft...oder?#kratz
Darf man denn solche Salben benutzen ( z.B. Voltaren oder Ibuprofen5%),
oder sind die auch verboten???
Möchte meinem Kleinen ja nicht schaden, aber s tut schon heftig weh#gruebel...irgendwas muss passieren.....BIIIIITTTEEEE helft mir!!

#danke schon Mal im Voraus
biamia#schwanger21.Woche


Beitrag von haruka80 09.05.11 - 10:48 Uhr

Huhu,

du kannst Paracetamol nehmen.

Allerdings würde ich damit zum FA gehen, bzw ich hab seit der 19.SSW das selbe Problem, kriege jetzt KRankengymnastik, was total super hilft!!!

L.G.

Haruka 24.SSW

Beitrag von c-key 09.05.11 - 10:54 Uhr

Ich kenne das. Am Mittwoch gehe ich zur Osteopathin um mir meinen Rücken richten zu lassen. War ein Tip meiner Hebamme mal schauen ob es hilft.

LG
C-Key

Beitrag von puppenclub 09.05.11 - 11:04 Uhr

#winke,

ich war heute morgen aus dem selben Grund bei meinem Orthopäden, der gleichzeitig Osteopatie macht.

Bei mir fing es auch so in der 22.SSW richtig doller an und am Wochenende konnte ich dann auch nur noch so Mini-mini-Schrittchen machen und zwischendrin fährt einem das auch so doll bei mir ins rechte Bein, dass ich hier immer am rumstöhnen bin, weils einfach weh tut.

Der Arzt hat ein bisschen an mir rumgedrückt...ich glaube gedehnt?! Naja, es fühlt sich etwas besser an, aber weg ist es nicht...und heute bin ich ja auch noch nicht viel gegangen.

Er meint, es hilft nicht viel außer Schonen. Womit nicht zwingend liegen gemeint ist, sondern ein STÄNDIGER Wechsel von sitzen, stehen, schonender Bewegung, z.B. spazieren oder schwimmen oder so.

Er sagt, die Chancen stehen 50/50, dass es so bleibt, wie es ist oder noch ein wenig schlimmer wird.

Ich muss nun sehen, weil ich beruflich nicht die Möglichkeit habe, darauf Rücksicht zu nehmen ständig zu wechseln bzgl. stehen, sitzen und so. Aber ein Berufsverbot möchte ich auch NOCH nicht, dann lieber einen Tag nur zuhaus bleiben wie heut, wenns ganz schlimm ist.

Wünsche uns, dass es uns nicht bis zum Ende quält.

#herzlich (26.SSW)

Beitrag von judiho 09.05.11 - 11:14 Uhr

Hallo.

Ich kenn das mit den Schmerzen. Ich habe massive Leistenschmerzen weil der Kopf schon so tief im Becken sitzt etc. Kann kaum laufen, Stehen, sitzen, liegen.
Habe mir in der Apotheke von Wela Aconi Schmerzöl gekauft. Ist pflanzlich also eigentlich unbedenklich- Das hatte eine Hebamme meiner Freundin vor einiger Zeit empfohlen.
Ich finde es bringt was. Musst aber evtl vorher deinen Gyn fragen ob das ok ist wenn du das nimmst.

Lg und Gute Besserung.

judiho 36. SSW

Beitrag von n.b.82 09.05.11 - 12:33 Uhr

Hatte das bei beiden SS ganz schlimm - Salbe nein solltest du nicht!

Es hilft der Stützgurt von Anita Babybelt und langsames Bewegen - nicht langes liegen oder sitzen. Nicht zu oft und unnötig bücken.

Verkaufe meinen Babybelt gerade. Gr. S (36-40) weiß (wenn du Interesse hast meld dich über VK)
Hier mal ein Link:

http://www.anita.com/de-de/Kollektionen,Anita_maternity,Entlasten_und_St%C3%BCtzen

LG Nina