Um schnelle Antworten sehr dankbar!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juliap88 09.05.11 - 10:53 Uhr

Hallo Mädels, ich muss so in 20 min los zum Arzt. Muss den kleinen natürlich mitnehmen. Man füttert ja eigentlich nach Bedarf, und Henry wäre bald wieder dran. Jetzt ist die Frage ob ich ihm einfach noch was anbiete oder riskiere dass er unterwegs hunger bekommt. (Er ist ein Flaschenkind da das Stillen leider nicht geklappt hat.) Ich habe natürlich alles dafür dabei, aber um stress zu vermeiden lieber was geben oder erst wenn er sich meldet? Wie würdet ihr es machen?

Liebe Grüße
Julia mit Henry (3 Monate)

Beitrag von emmy06 09.05.11 - 10:54 Uhr

biete ihm etwas an, wenn er hungrig/durstig ist, dann trinkt er....


lg

Beitrag von pye 09.05.11 - 10:56 Uhr

würde auch sagen , mach ein fläschchen fertig und gib ihm dann bei bedarf was :)

Beitrag von kaetzchen79 09.05.11 - 10:56 Uhr

anbieten, mache ich auch immer so, wenn ich wohin muss (ich stille allerdings... ) .

Beitrag von juliap88 09.05.11 - 10:57 Uhr

ok, ich danke euch allen#blume

Beitrag von suda2704 09.05.11 - 11:01 Uhr

hallo,

also ich würde ihm ne kleinigkeit geben. mach ich auch manchmal so. so lang das ne ausnahme bleibt. so kannst du entspannt zum arzt und danach bekommt er eben wieder ne halbe malzeit und der rythmus geht normal weiter. also bei mir klappt das gut wenn ich mal eine malzeit aufteile weil ich unterwegs keine zeit habe zu füttern, oder es zu stressig wäre. nimm aber trotzdem noch nen fläschchen mit zur sicherheit.

Beitrag von juliap88 09.05.11 - 17:31 Uhr

Danke, so hab ich es gemacht :) Hat alles gut geklappt!