Welche Fruchtsäfte in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabstar 09.05.11 - 11:29 Uhr


Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren welche Fruchtsäfte (Schorlen) ihr während eurer Schwangerschaft trinkt und mit welcher Begründung.

Ich habe die Tage bei Edeka einen Saft von Edeka (Milder Multivitamin) gefunden, der mir ganz ordentlich erscheint. Ist sogar Folsäure mit drin.
Wasser wird mir auf die Dauer zu eintönig.

Bin mal gespannt auf eure Tips!

Danke und LG
Sabbi mit Krümel inside (SSW 14+5)

Beitrag von nordstern80 09.05.11 - 11:32 Uhr

Habe mir auch am WE Bananen- und Pfirsichsaft geholt. Und vorallem viel Volvic mit Apfelgeschmack. Normales Wasser mit bzw. mit wenig Kohlensäure vertrage ich gar nicht pur - davon wird mir richtig übel.

Beide Säfte schmecken mir am Besten und jetzt in der Schwangerschaft gönne ich mir die mal - natürlich als Schorle.

Grüße

nordstern80

Beitrag von kutschelmutschel 09.05.11 - 11:34 Uhr

huhu

ich habe zurzeit voll bock auf grapefruitlimo #schein ich trink davon literweise ^^

ansonsten geht bei mir auch apfelschorle, schwarzer johannisbeersaft mit tee, oder dieses leckere wellnessgetränk aus dem penny (johannisbeere brombeere ingwer)

lg, melle + #ei 14.ssw #verliebt

Beitrag von juliz85 09.05.11 - 11:35 Uhr

huhu,
ich trinke alle möglichen äfte, aber nicht wegen der ss oder so. trink einfach gern mal ein glas. aber ich schau imme drauf, dass keine vitamine extra zugesetzt sind, das ist dann oft viel zu hoch dosiert. kirschsaft find ich ganz gut wegen dem eisenwert (kirschen enthalten viel eisen). ansonten achte ich drauf, dass es saft ist, also kein zucker zugesetzt!
prost!

Beitrag von zartbitter2009 09.05.11 - 11:35 Uhr

Hi!

Bei uns gibts eig. nur 100%ige Säfte... egal ob SS oder nicht... wir mischen immer ca 3/4 Wasser 1/4 Saft zum Trinken... Traubensaft, Multi, Apfelsaft etc... warum? weils lecker, "gesund" und abwechslungsreich ist :-P

Pure Säfte mag ich nicht, wenn man "nur" an leichte Schorle gewohnt ist, ist pur viel zu viel Geschmack :-P und kalorienreicher sowieso.

LG Zartbitter

Beitrag von sarisarah 09.05.11 - 11:37 Uhr


Wir kaufen eigentlich immer die Säfte von amecke, die schmecken auch richtig gut. Und sonst haben wir noch hohes C und ein paar andere Säfte wie z. B. roter Traubensaft da, die ich dann und wann auch trinke bzw. mit Wasser mische.
Von amecke gibt es einen der heißt amecke + prebiotisch der hat mir persönlich gut bei Verdauungsproblemen geholfen neben activia.

Beitrag von steinbergi 09.05.11 - 11:38 Uhr

Hallo,

ich trinke nur rote Säfte, da ich ein niedrigen Hb Wert habe und da Eisen drin ist. Am besten Rotbäckchen....:)

Alles Gute Dir!

Beitrag von marjatta 09.05.11 - 11:45 Uhr

Ich hab schon immer morgens meinen Multivitaminsaft von Aldi getrunken. Dazu naturtrüben Apfelsaft, jetzt aber nicht als Schorle sondern ohne Kohlensäure, weil es mir nicht bekommt. Oder verdünnten Kirschsaft.

Warum sollte man einen besonderen Grund haben, einen Saft zu trinken oder nicht #kratz.... ich denke, man trinkt/isst das, was einem schmeckt.

Wirklich, man kann es auch übertreiben. Ich brauche keinen Grund für das, was ich essse/trinke.... außer dass es mir schmecken muss. Es gibt auch ganz leckere alkoholfreie Cocktails... die lass ich mir demnächst auch mal wieder schmecken... z.B. Cherrykiss (mit Ananas, Kirsch und Cocos).

Gruß
marjatta

Beitrag von susann-1980 09.05.11 - 12:19 Uhr


seit 5 Monaten Johannisbeersaftschorle..... soooooo lecker #huepf