Mücken und die Abwehr!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von feroza 09.05.11 - 11:33 Uhr

hallo Mädels,

da ich zu denen Menschen gehöre, die "süsses Blut" haben, und sehr anziehend auf Mücken und andere Stechlinge wirke, möchte ich Euch das ultimative Präventionsmittel empfehlen, denn die Zeit der Plagegeister ist gekommen, wie ich dieses WE feststellen musste (23 Stiche, alle angeschwollen auf Wallnussgröße).

Bis vor 2 Jahren haben wir auf einem Bauernhof gewohnt, mit viiiielen Tieren und deren Anhängern (Mücken, Bremsen), doch habe ich für mich, und vor allem für die Kids das richtige Mittel gefunden, welches auch in der SS anwendbar ist!!

(Ich höre mich an wie ein Vertreter... #augen )

Hier mal die Website.
Vorher habe ich es immer in den Raiffeinsenmärkten gekauft, viel billiger ist es in Apotheken mit online-shops!!!

http://www.zedan.de/content/view/44/67/lang,de/

www.apo-rot.de gibs das auch, ebenfalls bei www.schlecker.com



PS: Ein Beitrag zur Allgemeinbildung

Gleich vorne weg, süßes Blut gibt es nicht. Das haben medizinische Untersuchungen ergeben.

Mücken orientieren sich nicht am Geschmack sondern am Geruch.
Die kleinen Blutsauger sind in der Lage, auf große Entfernungen Körpergerüche wahrzunehmen.
Besonders gefährdet sind Menschen mit einem erhöhten Cholesterinspiegel und Frauen während Ihres 13. und 18. Zyklustages.
Cholesterin gibt Eiweisstoffe über die Haut ab, und Eiweiß brauchen die Weibchen für die Eiproduktion!

Eine weitere Rolle spielt das in der Ausatemluft enthaltene Kohlendioxid.
Mücken lieben auch die Gerüche bestimmter Kosmetika, dunkle Farben und Lebewesen mit erhöhter Körpertemperatur.
Tests haben erwiesen, das bestimmte Mückenarten Zersetzungsprodukte des Fußschweißes besonders mögen. Dies ist auch eine Erklärung, warum besonders gern in die Gegend des Fußes gestochen wird.

Quelle: http://www.muecken.org/

#winke