Wehen? Doch nicht? Magen? puuuuuuhhhhhh.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jevati03 09.05.11 - 11:52 Uhr

Hey Leute...

ich bin heute 34+5 und habe seit ca. einer Stunde alle 23-24 min. starke Krämpfe im Oberbauch. Schon so stark, dass ich mich setzen muss. Sie dauern aber keine Minute an, sondern so ca. 15 sek.

Ich hatte vor 2 Wochen schonmal Probleme mit Vorwehen, die auch sehr regelmäßig waren (natürlich aber ja noch viel zu früh), allerdings waren die eher im Unterleib. Muss Magnesium nehmen und mich viel schonen, was ich auch konsequent versuche.
Da ich bei meinem ersten Sohn eingeleitet wurde und bei einer Einleitung die Wehen sehr doll und schnell losgehen, hab ich keine Ahnung wie es ist, wenn es "normal" losgeht, bzw. die ersten Wehen zu spüren sind.

Können das einfach Magenkrämpfe sein? Ich kanns gerade null einschätzen. Hatte auch leichten Durchfall heute und ein leichtes flaues Gefühl.

Ist das normal und vielleicht doch einfach mit Übungswehen zu vergleichen? Kommen denn die "richtigen" Wehen auch im Oberbauch manchmal vor?


Würde mich über viele hilfreiche Antworten sehr freuen, denn ich hab einfach keine Ahnung und die Schmerzen sind echt seeeehr unangenehm...
2 Wochen sollte der Kleine schon noch aushalten bei mir im Bauchi :-)

Danke euch schonmal....