Handy geflutet, was nun?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von yozevin 09.05.11 - 12:26 Uhr

Huhu

Meine Kinder haben vorhin mit meinem Handy gespielt, was sieeigentlich immer mal dürfen... Meisten "rufen" sie damit Oma oder TickTack-Oma an und legen es dann wieder auf den Tisch....

Diesmal bin ich ins Bad gegangen und habe mich angezogen und die Kinder kamen hinterher... Ich dachte, sie hätten mein Handy wieder auf den Tisch gelegt, aber nein, sie haben es mitgeschleppt und unsere Pummel war dann der Meinung, dass man ja mal ausprobieren könnte, ob Handys schwimmen können #aerger Also hat sie es mal fröhlich in Klo fallen lassen (Handys schwimmen übrigens nicht, welch eine Erkenntnis!)

Habe das Handy natürlich gleich "gerettet", aber es ist natürlich komplett geflutet... Habe es soweit es ging getrocknet und es liegt jetzt weiterhin zum Austrocknen auf dem Tisch... Habe ich Chance, dass es irgendwann wieder funktioniert oder kann ich das vergessen? Kennt das wer bzw hatte das auch schon jemand?

LG

Beitrag von bensu1 09.05.11 - 12:30 Uhr

hallo,

lass es ein paar tage liegen, damit es richtig austrocknen kann (auseinanderbauen so weit es geht). die chancen stehen nicht schlecht, dass es dann wieder ganz normal funktioniert.

das handy meines mannes hat sogar eine 30° wäsche ausgehalten.

lg
karin

Beitrag von vogelscheuche 09.05.11 - 12:31 Uhr

Hi,

alles auseinander (akku, Schalen, Karte evt. Speicherkarte) und trocken legen.

Viel Glück

Beitrag von bea_23 09.05.11 - 12:39 Uhr

Hallo, hatte das gleiche problem und mein Handy funktioniert nicht mehr und auch die Simskarte ist hinüber. Hatte das Handy komplett auseinandergebaut und tagelang trocknen lassen

Lg Bea

Beitrag von imzadi 09.05.11 - 12:44 Uhr

Das Handy von meinem Sohn lag letzten Winter bei Neuschnee und Tauwetter 2 Wochen im Schnee. 3 Tage trocknen und es ging wieder. Ein Nokia...

Beitrag von not-for-sale 09.05.11 - 16:18 Uhr

Exakter Fall wie bei mir, nur war es kein Nokia, sondern das Samsung eines Freundes, das bei uns im Garten überwinterte.
So weit wie möglich auseinander gebaut, mit sestilliertem Wasser gespühlt, 1,5 Wochen trocknen lassen - und es lief wieder wie eine Eins. #pro

Beitrag von wirsindvier 09.05.11 - 13:00 Uhr

Hi

Handy so weit wie möglich auseinanderbauen und auf der Heizung oder im Herd ( bei 50° ) mehrere Stunden über trocknen lassen

lg

Beitrag von katja6kids 09.05.11 - 13:12 Uhr

Einen Beutel Kochbeutelreis aufmachen an der Seite und Handy reinlegen.
Der Reis entzieht die Feuchtigkeit.
Viel Glück#klee

Katja