Einleitung :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbel-elena 09.05.11 - 12:42 Uhr

Ich komme gerade vom FA. Bin in der 38. Woche und mein Kleines liegt nicht mehr in der Wachstumskurve - IUGR.
Nun hab ich einen Überweisungsschein ins KH für Einleitung.

Im Internet finde ich nichts wirklich informatives über das schwache Wachtum im letzten Trimenon. Kennt sich hier wer aus?
Das Kleine hat derzeit ein Gewicht von 2700g.
Ich könnt nur noch heulen...

Beitrag von dianapierre 09.05.11 - 12:48 Uhr

mach dich nicht verrückt. Das gewicht ist doch super! Vielleicht arbeitet die Plazenta nicht mehr wie sie soll und die Ärzte wollen auf Nummer sicher gehen!
Du bist in der 38 SSW also kein Grund mehr zu Sorge! Freu dich drauf dein Mäusel bald im Arm zu halten, alles andere ist verschenkte Kraft!

LG,
Diana mit Nele und Bauchzwerg 21 SSW

Beitrag von gsd77 09.05.11 - 12:52 Uhr

Hallo,
oje, das kenne ich!!
Seit der 28.SSW sagen mir die Ärzte das meine Bauchmaus immer rund 2 Wochen hinten nach ist mit dem Gewicht!
Meine Kleine hat jetzt 2800 Gramm, CTG war letzten Donnerstag ebenfalls nicht in Ordnung und mein Fruchtwasser liegt unter der untersten Norm!
Musste dann einen Wehenbelastungstest machen mit den Worten "Sollte die Maus der Belastung nicht standhalten, müssten sie sie sofort holen"!

Zum Glück hat sie alles gut weggesteckt, aber morgen habe ich die nächste Kontrolle im KH. Die Ärzte haben mir schon prophezeit das die Maus es nicht bis zur 40.SSW schafft!

Haben sie die Versorgung kontrolliert??? FW ist in Ordnung?

LG gsd77 mit Bauchmaus 38.SSW

Beitrag von zuckermami89 09.05.11 - 12:56 Uhr

Mach dich nicht verrückt mein 1. und mein 3. Sohn waren alle unter 3000g und sind heute sehr gut entwickelt, die Werte von den Ärzten sind eh nicht 100% genau, die sind auch nur geschätzt. Meine 2 letzten kamen 37.SSW, also bist du sogar weiter als ich:) Freu dich du hast dein kleines bald im Arm. Du schaffst das, da bin ich mir sicher.

Lass dich drücken und viel Glück beim Endspurt:)#winke

Beitrag von hibbel-elena 09.05.11 - 13:09 Uhr

Vielen Dank für Eure aufbauenden Antworten!!!!!!!!!!!
Die bedeuten mir echt viel.
Ich drück euch alle!

Beitrag von nisivogel2604 09.05.11 - 13:34 Uhr

Wieviel nicht mehr in der Kurve? Gab es keine weiterentwicklung?

Wegen "das Kind liegt nicht in der Kurve" würd ich nen Teufel tun und einleiten lassen

lg

Beitrag von hibbel-elena 09.05.11 - 14:11 Uhr

es gab weiterentwicklung aber eben zu langsam. und seit der letzten untersuchung vor drei wochen noch langsamer. ich denke, die übeweisung ins kh ist auh eine sicherheitsmaßnahme. wenn die plazenta nicht mehr richtig funktioniert und das kind unterversorgt wird, ist es wohl klüger es vorher zu holen.
aber ich wünsche mir natürlich dass morgen im kh alles wieder anders aussieht und die sache nicht so prekär ist.
hab rotz und wasser geheult, jetzt gehts mir wieder etwas besser.
drückt mir die daumen, dass mit meinem kind alles in ordnung ist.