was machen die mit mir?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mel19809 09.05.11 - 12:47 Uhr

Hallo,

ich bin in der 32+5 ssw. ich liege jetzt seid über 2 Wochen im KH, weil ich eine Zervixinsuffizienz habe. Als ich eingeliefert worden bin stand der Zervix noch 1 cm. Samstag um 23 Uhr habe ich Wehen bekommen, daraufhin muss ich jetzt Tabletten schlucken. Die vertrage ich gar nicht (Puls 120, Blutdruck 150/90). Heute morgen habe ich noch stärkere Wehen bekommen alle 3min. Bin sofort in den Kreissaal gekommen und dort habe ich ein Zugang mit Wehenhämmer bekommen. Die Fruchtblase ist auch geplatzt und der Muttermund ist schon 4 cm offen. Wehen habe ich jetzt nur noch alle 15 min. aber ganz schwache. Jetzt vertrage ich natürlich den Wehenhämmer auch nicht, mir geht es total schlecht. Der Arzt meinte, dass die jetzt die Geburt noch 2 Wochen aufhalten möchten. Wie soll ich das schaffen und durchhalten???? Ich kann nichts essen, weil es sofort durch geht, mir ist kotz übel usw. Warum können sie die kleine nicht einfach holen?

Beitrag von zuckermami89 09.05.11 - 12:52 Uhr

Naja die Ärzte handeln im Ermessen des Baby´s und das braucht deinen Bauch noch, die schieben das so lange raus wie es nur irgend geht und du willst ja auch ein Gesundes Kind haben oder? Warte lieber die Zeit, je früher dein kleines kommt umso gefährlicher ist es für´s Baby.

Ich drück dich ganz lieb und schicke dir viel Kraft, das packst du:)

Beitrag von dani.1978 09.05.11 - 12:54 Uhr

Halte durch, auch wenn Du Dich beschissen fühlst. Jeder Tag im Bauch hilft Deinem Kind. Bei mir haben Sie in der ersten SS den Wehenhemmer mit Vollendung der 34. SSW abgesetzt und meinten, dass Sie das Baby jetzt kommen lassen, wenn es unbedingt kommen will. "Ab jetzt können wir das Baby draußen besser versorgen, als es krampfhaft im Mutterleib zu lassen."

Vielleicht kannst Du etwas gegen die Übelkeit bekommen?

Ganz liebe Grüße und viel Energie für die letzten Tage.
Dani 28. SSW

Beitrag von sandrinchen85 09.05.11 - 12:54 Uhr

naja,du bist "erst" in der 33.woche.
ich versteh schon,warum sie die kleine noch gerne etwas drin lassen wollen.
hast du denn schon die lungenreifespritze bekommen?
ich verstehe,dass es für dich alles andere als schön ist und dass vorallem auch deine nerven leiden,aber ich glaube ich würde auch,wenn irgendwie möglich versuchen die geburt hinauszuzögern(solange medizinisch alles dafür spricht bzw nix großartig dagegen... )
lg und alles gute

sandra mit stella(17monate)und bauchmaus24ssw

Beitrag von pumagirl101 09.05.11 - 12:57 Uhr

Kopf hoch du schaffst das.

Aber versuch wirklich dein baby so lange wie möglich
in dir zubehalten hab selber ein Frühchen und meine
garm nur 4 wochen zu früh und für mich war es das
schrecklichste was es auf der welt gibt mein kind ind den kasten zusehen
nich kuscheln zukönnen und sie nachts nicht bei mir zuhaben.

Das tat verdammt weh und ich arbeite immernoch sehr an der bindung
zu ihr ich finde sie ist schlechter als bei meinen sohn.

hab ich das richtig verstanden das deine fruchtblase schon geplatz ist????

lg

ich wünsch dir viel glück
und viel kraft

Beitrag von mel19809 09.05.11 - 13:15 Uhr

Die FB wird denke ich, nur gerissen sein. Ich habe davon nichts gemerkt. Der Arzt hat es mir gerade gesagt. Ich habe ja nur Angst das der kleinen etwas passieren kann. Ich habe bereits 2 Kinder verloren in der 19.SSW. Ich will einfach nur, dass alles klappt. Ich liege seid der 21.ssw im Bett und darf nicht aufstehen max. Toilette.

Beitrag von netti000 09.05.11 - 12:58 Uhr

2 Wochen mit geplatzter Fruchtblase? #kratz
Dachte immer wenn die Platzt muss das Baby bald raus. Wie soll das 2 Wochen ohne Fruchtwasser drin bleiben?

Du Arme, was eine Tortur!!

Alles Gute und viel Kraft wünsche ich Dir!
LG Netti

Beitrag von marjatta 09.05.11 - 13:10 Uhr

Fruchtwasser wird ständig nachgebildet, manchmal heilt z.B. ein Riss in der Fruchtblase auch wieder zu.....

Beitrag von stin79 09.05.11 - 13:01 Uhr

Vielleicht stöberst du ein wenig im Frühchenforum und dann frag nochma!!!

Jeder Tag zählt!

Beitrag von marjatta 09.05.11 - 13:08 Uhr

Also, sie werden versuchen, so lange wie möglich aufzuhalten, auch wenn es für Dich eine bescheidene Zeit ist.

Sieh es so, ab 34+0 wird normalerweise nicht mehr aufgehalten, dann sind die Kleinen schon so fit, dass man sie z.B. in einigen Fachkreisen nicht mehr als richtige Frühchen, sondern als späte Frühchen bezeichnet, weil sie häufig bis auf Gewicht und Größe häufig nur kleinere Probleme oder auch gar keine haben (Trinkschwäche bzw. Probleme, die Temperatur zu halten, kommen dann ins Wärmebettchen, aber nicht mehr in den Inkubator).

Insofern wünsche ich Dir, dass Du noch die nächsten 1,5-2 Wochen mit Deinem Krümel im Bauch durchhalten kannst. Mein Sohn kam bei 35+3 und außer Wärmebettchen und einer Glukoseinfusion haben wir keine Probleme gehabt, nach 8 Tagen das KH verlassen.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 31.SSW

Beitrag von fragaria 09.05.11 - 13:48 Uhr

Ohje, du arme...
ich kann soooo gut nachvollziehen wie es dir geht. Ich hatte damals zwei Monate vor meinem vorzeitigen Blasensprung gelegen und ständig Schmerzen in der Hüfte vom Liegen. Im KH wurde dann auch noch versucht aufzuhalten was nicht mehr aufzuhalten war. Ich lag nur 24 Stunden am Wehenhemmertropf bis sich mein Kleiner gedacht hat, es reicht nun. Das war bei mir bei 33+2 bzw. 33+3. Es war die Hölle auf Erden und ich war wahnsinnig erleichtert, daß sie es zugelassen hatten, daß der Kleine kommen darf.
Du kannst mal fragen, ob du was gegen das Herzklopfen bekommen kannst übrigens!

Ich fühle mit dir und drücke alle meine Daumen...


Liebe Grüße

Fragaria

Beitrag von viki24 09.05.11 - 13:48 Uhr

HI

Wenn deine Fruchtblase schon geplatzt is durfen die die geburt nicht mehr aufhalten

Beitrag von mel19809 09.05.11 - 20:13 Uhr

Also der Chefarzt war gerade hier und er wird die kleine morgen früh holen. Er sehe keine Bedenken, der Zustand und das Gewicht ist optimal. Er würde nur Bedenken haben wenn die kleine noch bei mir bleibt. Ich hoffe er hat recht.....

Beitrag von viki24 09.05.11 - 22:53 Uhr

Na denn drück ich euch mal ganz dolle die daumen. Also kommt der wurm denn per ks? Wenn ja denn viel glück.