Männer und rauchen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von xmimix 09.05.11 - 13:05 Uhr

Hallo Mädels,

haben sich eure Männer das Rauchen für den KiWu abgewöhnt? Wir sind seit einem halben Jahr am üben (ich weiß, noch im Rahmen) aber manchmal denke ich, dass wir einfach eine schlechtere Chance haben, wenn er raucht... Wie ist das bei euch? Seid ihr schon mal schnell schwanger geworden, obwohl euer Mann oder ihr selber geraucht habt? Ich selber habe noch nie geraucht.

Mein Freund hat auch versucht sich umzustellen. Er hat sich eine elektrische Zigarette gekauft hat versucht damit aufzuhören. Es ist weniger geworden, aber jetzt hatte er vor 4 Wochen einen Autounfall und seit dem raucht er wieder ganz normal und auch normal Zigaretten... Keine Ahnung wie ich das noch in seinen Kopf rein kriegen soll. Ich mein, wenn er nicht will, klappt das auch nicht mit dem aufhören.

Bin auf eure Erfahrungen gespannt.

Mimi #blume

Beitrag von trottelfant 09.05.11 - 13:09 Uhr

Bei unserer Tochter bin ich im ersten ÜZ schwanger geworden, obwohl mein Mann geraucht hat.
Er hat dann aber aufgehört, als das Baby da war.

Beitrag von mininini 09.05.11 - 13:11 Uhr

Hallo,

also meiner hat sich auch schwer getan, aber wir haben immer wieder darüber gesprochen, außerdem wollte er auch immer sofort aufhören, wenn ich SS bin.
Ich habe ihn dann zu so einer Hypnose-Therapie (Prodopa) geschickt, und siehe da, bis jetzt hat es funktioniert. Die Kosten wurden sogar voll von der Krankenkasse erstattet.
Ich bin allerdings auch ohne das mein Mann aufgehört hat schwanger geworden.
LG und viel Glück

Beitrag von dydnam 09.05.11 - 13:18 Uhr

Mein Mann ist zwar nur Gelegenheitsraucher (zu Hause gar nicht, nur auf Arbeit oder wenn er unterwegs ist - wieviele es dann aber sind, weiß ich nicht). Das längste, was wir bei 5 Schwangerschaften gebraucht haben, waren 4 Übungszyklen.

Schaden kann Aufhören aber so oder so nicht. :-)

Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von hansiela 09.05.11 - 17:10 Uhr

Also mein Exmann hat auch geraucht und wir haben zwei bildhuebsche Toechter und mein Vater hat geraucht wie ein Schlot und ich hab immerhin sieben Geschwister! Ich glaube nicht, dass das wirklich so viel ausmacht.

LG Hansiela

Beitrag von clodic 13.05.11 - 16:47 Uhr

Ich hoffe er kann die Kraft aufbringen, es wieder umzustellen. Aber oftmals braucht man nach harten Schicksalsschlägen einfach einen gewissen Halt. Zigaretten erleichtern eben die Lebensroutinen. Aber ich wünsch euch trotzdem viel Gück und Gesundheit!
Mein Freund hat btw auch damit angefangen. Vielleicht berichte ich euch die Tage :)

Tschüssi ;-)