beim 1.Kind vorz. Blasensprung, wie wars beim 2. Kind???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tatti-84 09.05.11 - 13:29 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meiner Tochter schon in der 37.SSW einen vorz. Blasensprung ohne Wehen und konnte deshalb leider nicht im Geburtshaus entbinden.
Meine Angst ist jetzt natürlich dass es diemal wieder so früh losgeht.
Wie war es bei euch? Wer hatte auch beim ersten Kind einen vorz. BS und vor allem wie war es dann beim nächsten mal.
Klar bei jedem ist es anders, aber ich würde mich über viele Berichte freuen.


LG


Tatti mit Mara 15Mon. und #paket #ei 27+1SSW

Beitrag von zuckermami89 09.05.11 - 13:33 Uhr

Ja, da mein 1. einen anderen Erzeuger hat als mein "rest" beginne ich mit unserem 2.Hüpfer:)
Unser 2. kam bei 37+0 mit einem vorz. Blasensprung zur Welt, hatte dazu aber Wehen, naja und unser 3. kam bei 37+4 aber da fingen die Wehen sofort ganz dolle an ohne Blasensprung, die ging erst unter der Geburt auf.

Muss dazu sagen das mein Mann und seine beiden Brüder alles Früchen vor dem 7. Monat waren.

Bis dahin alles liebe und gute für dich #winke

Beitrag von fantimenta 09.05.11 - 14:48 Uhr

was hat das mit dem erzeuger zu tun das du dein erstes kind auslässt??????

#gruebel

Beitrag von nudelmaus27 09.05.11 - 13:37 Uhr

Hallo!

Nr. 1 war ein Blasensprung in der 39. SSW und Nr. 2 auch. Komischerweise waren die Blasensprünge jeweils nachts zwischen 3-3:30 Uhr, die haben sich anscheinend abgesprochen :-p.

Und ehrlich da ich bei der 2. Geburt dann auch noch ne extreme Nachblutung hatte (habe innerhalb kürzester Zeit 1 Liter Blut verloren), bin ich froh, dass ich die Entbindungen jeweils im KH erlebt habe.

LG, Nudelmaus