Sohn (4)hat weiße Stippen auf Mandeln, ist aber sonst fit...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von bokatis 09.05.11 - 14:47 Uhr

Hallo,

wir sind hier alle etwas erkältet...die Kleine hustet, hatte vor 2 Tagen auch mal Fieber, sie ist aber wieder fit und fidel, ich selber huste ebenfalls seit einer Woche, bin grad auf dem Weg der Besserung, und mein Sohn rotzt auch und hat dicke, belegte Mandeln, eben mit weißen Stippen. Er ist aber fit wie ein Turnschuh, isst normal (hat also keine Halsschmerzen) und spielt und tobt wie eh und je, hat kein Fieber. Alles okay also, oder soll ich doch lieber zum Arzt gehen mit ihm?


K.

Beitrag von bensu1 09.05.11 - 15:15 Uhr

hallo,

ich würde sicherheitshalber zum ka gehen, auch weil meine kinder einen hang zu mittelohrentzündung haben, wenn sie verschnupft sind.

die weißen stippen an den mandeln könnten zwar "nur" mandelsteine sein, könnte aber auch auf angina deuten....

lg und gute besserung
karin

Beitrag von darja007 12.05.11 - 14:40 Uhr

was sind mandelsteine?

Beitrag von yh400 09.05.11 - 20:55 Uhr

Meine Tochter hatte das gerade letzte Woche. Dann bekam sie von jetzt auf gleich hohes Fieber, das gar nicht sinken wollte.
Ohne AB wäre es gar nicht wieder weggegangen. Laß es lieber vom Arzt abklären.

Gute Besserung für euch alle!!

LG

Beitrag von antonie24 10.05.11 - 21:16 Uhr

könnte übrigens auch scharlach sein, die kursiert hier bei uns gerade...

Beitrag von bokatis 14.05.11 - 22:03 Uhr

Hallo,
er hat tatsächlich Scharlach! Nach 3 Tagen kam der Ausschlag und die Halsschmerzen. Fieber hat er aber keines.
K.

Beitrag von antonie24 14.05.11 - 22:21 Uhr

Tja, das "komische" an dieser Sache ist, daß mein Großer heute früh auch furchtbar Halsschmerzen hatte und über 39 Grad Fieber, da bin ich natürlich zum Wochenenddienst, weil ich ebenfalls Scharlach befürchtet hatte und siehe da, er hat es auch! Wobei im Kiga letzte Woche auch Scharlach war... Wünsch Euch gute Besserung, aber wahrscheinlich habt Ihr eh Penicillin bekommen und er ist schon wieder auf den Beinen ;-)

lg
Antonie

Beitrag von bokatis 14.05.11 - 22:32 Uhr

Richtig, er nimmt seit gestern abend Antibiotika und seit heute nachmittag hat er auch keine Halsschmerzen mehr und will schon wieder toben wie eh und je, ich muss ihn echt bremsen (sehr anstrengend....).
Grüße und gute Besserung!
K.

Beitrag von antonie24 14.05.11 - 23:18 Uhr

Ist schon eigenartig manchmal ;-) aber ich bin ja mal gespannt, ob die anderen es auch bekommen #zitter die Kleine jedenfalls hat schon verstopfte Nase und ich bin mir nicht sicher, ob ihr nicht auch der Hals schon wehgetan hat, als ich ihr den Kaba gegeben hab, die hat nämlich beim 1. Schluck gejammert...na ja, mal schauen. Ändern kann ich´s eh nicht, aber hoffentlich bekommt es nicht die Große, die muss ja in die Schule.

lg
Antonie