umstandsmode KIk

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brine87 09.05.11 - 15:41 Uhr

oh man was ein scheiss zeug!
aus reiner neugier war ich heute mal bei kik um mir die umstandsmode anzugucken....

das kurzärmlige long shirt sah aus wie eine kirmeszeltplane
die bauchbänder gab es nur in hässlichen farben
die leggins sieht bei breiten oberschenkeln aus wie presswurst
an langarm shirt hatte einen doofen stoff
die hose für 25 euro war auch doof geschnieden usw...

leute fahrt lieber zu h&m oder C&a da haben wir mehr von

Beitrag von zazazoo 09.05.11 - 15:43 Uhr

hihi - ich habe mir gerade die selbe Frage gestellt - soll ich oder soll ich es nicht wagen!? #rofl

Dann kann ich mir wohl den Weg nach der Arbeit sparen und düse direkt nach Hause. Bei H&M hatten die z.B. am Wochenende ganz schöne Kleider - leider habe ich persönlich eine Abneigung gegen alles, was nicht meine Knie bedeckt #nanana aber vielleicht bist du dort ja erfolgreicher !

Beitrag von brine87 09.05.11 - 15:46 Uhr

bei meinen käseweissen beinen wohl auch ehr nicht

von kleidern und röcken war ich nie ein fan aber wenn der sommerso drückend heiss wird bleibt mir auch nix anders übrig als mal nen kleid zu tragen :-p

Beitrag von gwenni77 09.05.11 - 15:50 Uhr

Bei KiK würde ich sowieso vorsichtig sein. Sollen ziemlich giftig sein, zumindest giftige Substanzen zur Stoffbehandlung.
Bei Kinderklamotten, angefangen bei Babykleidung, sollte man doch auf hochwertigere Kleidung zurück greifen.
Ist mir zumindest erzählt worden von einer Kindergärtnerin. *schulterzuck*

LG

Beitrag von jaze 09.05.11 - 15:59 Uhr

mit den kindersachen stimmt das nicht, zumindest nicht mit der unterwäsche. die sind zertifiziert und ich glaube kaum, das kik diese aufkleber drauf macht und es handelt sich um kackware.

was man persönlich davon hält ist eine andere geschichte.

Beitrag von 020408 09.05.11 - 15:52 Uhr

tja haste denn was anderes erwartet?die kik sachen kannste doch voll vergessen!!!!
ich hab mir letzte woche bei otto sachen bestellt(müssten morgen ankommen)und die hosen hab ich mir auch bei h&m geholt!!!
da zahl ich lieber etwas mehr aber hab vernünftige sachen!
glg lotte mit drei kids an der hand und luise inside33ssw

Beitrag von lisa851 09.05.11 - 17:24 Uhr

Ich habe auch bei Otto bestellt, ziemlich oft sogar und es ging fast immer alles zurück! Eine Umstandsjeans für 34 € habe ich behalten und ärger mich total, sie ist eingelaufen (von der Länge) und der Gummibund ist auch total schlecht gefertigt. Wenn ich mich bücke, rutscht mir fast die Hose runter.
Und das liegt nicht an meiner Figur, habe normal Maß Gr. 36/38 auf 1,72 m.

Bei Otto (außer richtiger Markenware) stimmt schon laaaaange das Preis-leistungs-Verhältnis nicht!

Und das nervigste: Man bestellt einmal und bekommt in 2-4 Tages Rhytmus unzählige Pakete, da ein paar Atikel immer nicht lieferbar sind, obwohl es auf der Homepage steht.

Otto geht gar nicht #contra

Beitrag von mizzsarai 09.05.11 - 16:03 Uhr

Nicht, dass die Klamotten bei KIK in Asien angeblich von Kindern etc. unter unwürdigen Bedingungen hergestellt werden, das viel größere Problem denke ich ist, dass diese ja in Containern nach Europa verschifft werden. Zuvor werden die Container allerdings mit den Inhalten begast um eventuell eingenistete Spinnen oder Käfer zu töten.

Nach ihrer Ankunft in Europa müssten die Container erstmal fachgerecht entgast werden. Das passiert allerdings nur recht selten, bzw. nur, wenn der Zoll eine sogenannte Zollbeschau durchführen will. Bei Großkonzernen kommt dies eher weniger häufig vor (vielleicht 1 mal unter 75 Containern).

So wird der Container nach Erhalt vielleicht eine Stunde belüftet und dann entladen.

Sämtliche Gase bleiben halt auch in den Stoffen hängen.

Ich wohne in der nähe der KIK-Zentrale in NRW und habe schon einige ehemalige Kollegen gehabt, die dort angefangen sind und auch schnell wieder aufgehört haben. Das Firmenklima soll wohl auch nicht sehr entspannend sein. Es gab ja im letzten Jahr schon einmal eine große Diskussion bezüglich Mindestlohnzahlungen, die KIK nicht durchgeführt haben soll.

Für mich ein komischer Verein, bei dem ich nicht unbedingt kaufen möchte.



Jennie

Beitrag von humanianimi 09.05.11 - 16:05 Uhr

Genao das dachte ich heute früh auch ...... was für grausames Zeug und dann noch nichtmal wirklich günstig.
26 Euro für diese beschissene Jeans ..... und die T-Shirts waren ja wohl ein Witz.

Bei H&M findet man tolle Sachen und da ist so viel immer reduziert genau wie bei Esprit..... vor allem kann man es ohne Verluste danach wieder verkaufen.

Beitrag von redhead83 09.05.11 - 16:10 Uhr

Ist euch eigentlich schon aufgefallen, dass H&M genauso wie KiK seine Kleidung in Bangladesch herstellen lässt?

Ich verstehe nicht, wieso immer alle meinen, H&M in den Himmel zu loben und im gleichen Atemzug über Kik und die Herstellung und Qualität zu lästern.

H&M ist von der Qualität nicht wirklich besser...

So, und jetzt zerfleischt mich. #freu

Beitrag von lisa851 09.05.11 - 17:16 Uhr

Ich zerfleisch dich nicht!

Kenne diese Reportagen über H&M und KIK auch und meide so gut es geht diese Läden.

Heute morgen war ich dann doch bei Kik und hab mir dieses "Zelt-T-Shirt geholt" und ich finde es ganz süß an mir, außerdem gab es noch einen Rock mit Gummizug (nicht aus der Werbung) und ein Kleid für den Sommer.

Es ist nicht gut solche Läden zu unterstützen, aber für die 3 Monate die ich noch grad so hab, reicht es für mich auf jedenfall. Es muss jetzt wirklich kein Esprit-Rock für 60€ sein.

Die Sachen werden bei mir ordentlich gewaschen und da ist die Chemie draußen. Von dem gesparten Geld, bekommt dann mein kleiner gute Kleidung und sonstiges.





Beitrag von flugtier 09.05.11 - 20:03 Uhr

Richtig - Beide Firmen lassen bei den gleichen Herstellern nähen UND KiK kauft Restbestände von H&M, Zara, C&A etc auf ....

insofern ist die Quali sicher nicht bei allen Sachen viel schlechter.

Und gerade bei Umstandsmode bekleckern sich H&M und C&A auch nicht gerade mit Ruhm (von wegen Zeltabteilung!)

Beitrag von kitti27 09.05.11 - 20:55 Uhr

Sehe ich ganz genauso! ALLE loben H&M! Ich meine ich liebe auch H&M, aber ich motze nicht so derbe über KIK! Ich kaufe auch bei KIK, und stehe dazu!

Kitti, 29. SSW

Beitrag von kleene-fee 10.05.11 - 06:38 Uhr

<danke das es mal jemnd gesagt hat!!!

Beitrag von seinelady 09.05.11 - 16:28 Uhr

Also ich finde die Sachen toll,sehen angezogen toll aus und der Preis ist meiner Meinung nach supi.
Ich kaufe seit jahren bei Kik ein und hatte nie Probleme mit den Sachen dort.
Weder verwaschen noch eingelaufen.
Für unsere Kleine haben wir dort auch einiges gekauft...
Und wenn Kik soooooo schlecht wäre wie ihr alle sagt, warum macht den eine Filiale nach der anderen auf? Weil der Umsatz stimmt, also kaufen dort ja doch einige ein..

Beitrag von dentista 09.05.11 - 18:30 Uhr

Der Umsatz stimmt sicherlich, aber nicht weil KiK so super wirtschaftlich arbeitet, sondern in den dritte Weltländern fürn n Appel und n Ei Kinder arbeiten lässt und hier die Angestellten auch nicht nicht mit Geld überhäuft.

Bei der Gewinnspanne kann man schon ein paar neue Filialen eröffnen!#contra

Ich unterstütze die jedenfalls aus Prinzip nicht, da kauf ich lieber SecondHand. -> Ressourcen schonen!

Beitrag von seinelady 09.05.11 - 18:35 Uhr

H&M lässt die Sachen dort auch anfertigen.
Weiß man so genau wo Bon Prix, Otto, C&A usw die Sachen herstellen lassen?
Wenn man ja so drauf achtet dass man das nicht unterstützt müsstet ihr euch alle Schafe halten und eure Sachen selber stricken!
Meine Meinung!

Ich kauf gerne im Kik ein und werde dies auch weiter hin tun, Fernseh Bericht hin oder her..

Beitrag von gwenni77 09.05.11 - 17:11 Uhr

Ich hab auch Kik Klamotten, aber nur geschenkt bekommen. Meist hab ich bei Bonprix bestellt, was aber auch nicht immer das Beste ist. Mittlerweile ist Bonprix sauteuer geworden. Somit ist es egal, ob ich bei Bonprix, Otto, Quelle oder sonstwo bestelle, kostet alles gleich und wir zu 90% im Ausland angefertigt.

Aber das 1. was ich immer mach, und da ist es egal, woher die Klamotten sind: Ich wasch sie ordentlich durch.

Und ich motz nicht gegen Kik. Ich kauf dort halt nix. Ganz einfach. Und ich hab das nur als Info von einer Kindergärtnerin erhalten. Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

Beitrag von dine.-.1981 09.05.11 - 19:40 Uhr

Und nur weil Verona es "entworfen" hat, kostet es extra....
Fand auch dass es sich nicht gelohnt hat...

Beitrag von shadow8 09.05.11 - 20:20 Uhr

*lol* bei Veronalein sah ja im Prospekt alles ganz nett aus ;)
Ok spar ich mir den Sprit, dachte mir schon sowas....fahr ich auch lieber nochmal zu H&M :)

Beitrag von sweet-dreamy 09.05.11 - 21:02 Uhr

Ich war auch enttäuscht... die Sachen haben blöde Farben und sind mir viel zu lang (auch die Shirts)... hab 1 weißes was man an der Seite raffen kann mitgenommen, das sah noch human aus...