Hoffnung für schlechtes Sperma

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von traube444 09.05.11 - 16:29 Uhr

Ich will allen Hoffnung machen deren Männer ein schlechtes Sperma haben...
Es muss zwar nicht bei jedem klappen aber es kann...
Ich kann euch nur meine Erfahrung erzählen..

Wir versuchen seid 1 1/2 Jahren ein Baby zu bekommen.. Es hat nicht funktioniert..dann haben wir uns untersuchen lassen . Bei mir ist alles ok , doch er hat ein super schlechtes SG... Nur 100.000 #schwimmer und die auch noch viel zu langsam und zum teil sogar nicht komplett.Wir haben eine Vitamin kur bekommen..Verschiedene einzelne Vitamine und ein Rheuma schmerzmittel....Wir haben heute angerufen ( denn heute sollten nach fast 4 Monaten einnehmen , die neuen Sg Ergebnisse da sein )...

Wir haben uns super gefreut ...
Voher war schon klar das wir eine Icsi machen müssen , nun können wir uns vielleicht auf eine spontane ss freuen , den unser neues SG 22.000.000 Millionen #schwimmer...#ole
Bin zwar noch nicht ss, da ich durch eine Op. 2 monate nicht durfte ......Aber die Hoffnung gebe ich nicht auf das es so klappt..

Übrigens sein Bruder hat das selbe Problem und es hat auch bei ihm funktioniert.....

#winke

Beitrag von aufgehts 09.05.11 - 17:20 Uhr

Na das hört sich ja super an... Glückwunsch!!!
Hat sich nur an der Menge etwas geändert oder hat auch die Kategorie A und B zugenommen? Also sind sie schneller geworden?

Was genau musste er denn nehmen Orthomol fertil oder sowas?

Bei uns ist es auch echt schlecht.

Lg

Beitrag von es-ila 09.05.11 - 17:47 Uhr

Hi,
ersteinmal schön das sich das SG verbessert hat ;-)

Allerdings muss die Verbesserung nicht an der Vitaminkur gelegen haben.
Spermiogramme sind nur Momentaufnahmen, sie können IMMER schwanken. Das ist also was ganz normales das sich das SG verbessert hat.

Mein Mann hatte auch eine Verbesserung von 9 Mio. auf 45Mio/ml. ABER innerhalb kürzester Zeit auch wieder eine Verschlechterung. Das hängt wirklich von so vielen Faktoren ab.
Stress, Psyche, Medikamente, Krankheiten, Tagesform etc.


LG



Beitrag von miss.nini 09.05.11 - 19:41 Uhr

Hallo!
Hey das ist ja super!! Toll!!! Kannst Du uns sagen, was er genau genommen hat? Das wäre lieb von Dir. #huepf
Ja, genau, die Hoffnung nie verlieren, immer weiter kämpfen... #klee
Alles Liebe für Dich!!

Beitrag von traube444 09.05.11 - 23:54 Uhr

Hallo alle zusammen.....

Also er hat folgende Vitamine genommen

Zinkaspart Kapseln
Diclac 50mg ( magensaftresistent )
Vitamin E ( finde die Packung nicht waren aber durchsichtige orange Kapseln und die Packung weiß orange/rot )
Folio forte

von jeder eine und alle morgens...

Es hat sich nicht nur die Menge verbessert sondern auch die Beweglichkeit und die Form...Der Arzt sagt wir sollen jetzt nach fast 4 Monaten alle Vitamine weg lassen und ausprobieren...Falls es bis September immer noch nicht so funktioniert bekommen wir andere Medis....danach kann man immer noch schauen...Ich bin Positiv eingestimmt und sehr überrascht..Ich weiß das es nicht von den Vitaminen sein muss , aber auf jeden fall ist es so gut geworden das wir von unserer Icsi weg können..Und der Arzt meinte vorher das es sich selten verbessert , aber es hat funktioniert...#freu

P.S orthomol sollten wir nicht nehmen da dies an vitaminen ausreichend ist und er davon mehr hält ...wir haben für alles ca 60 euro bezahlt...also ist es auch wesentlich günstiger wie 3 monate orthomol....#winke