Plazenta liegt ein Stück über dem Muttermund...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fantimenta 09.05.11 - 16:38 Uhr

huhu,

bei meiner heutigen MuKi-Untersuchung in der 14 Ssw hat der Arzt gemeint die Planzenta liegt ein Stück über dem Muttermund. Er hat gemeint, dass die Plazenta wahrscheinlich noch von da wegwandert, wenn das Baby wächst. Aber was würde es bedeuten wenn nicht?


Wer hat oder hatte das auch ??Bei wem ist die Plazenta dann wirklich noch weggewandert?


Lg fanti 14 ssw #verliebt

Beitrag von nora87 09.05.11 - 16:41 Uhr

hallöchen,

ich hatte das auch bis zur 19.ssw und hatte deswegen immer blutungen, war ne schlimme zeit, weil man ständig angst hat...
wenn das nicht weg geht, dann kann es sein, dass du nicht normal entbinden kannst!!! aber das wird schon, das haben viele frauen im frühstadium!
lg

Beitrag von turboprinzessin22 09.05.11 - 16:44 Uhr

#winke
hallo,


also bei mir was der gleiche fall. ich hatte dann auch mal blutungen deswegen in der 14. woche.

die plazenta ist aber dann auch hochgewandert und mein sohn konnte normal kommen.

wenn sie da bleiben würde, wo sie jetzt ist, dann müsste man einen ks machen. kind kann ja nicht raus :-p

Beitrag von rike416 09.05.11 - 16:44 Uhr

Hallo! Also bei mir liegt die Plazenta vor dem Muttermund. Ich hab da allerdings noch einen Extremfall, der sehr sehr selten vorkommt.
Du bist ja erst in der 14. SSW, d. h., da kann es wirklich noch sein, dass durch das Wachsen des Babys die Plazenta vor dem Muttermund verschwindet. Sollte das nicht der Fall sein, wirst Du höchstwahrscheinlich mit einem Kaiserschnitt rechnen müssen.
Aber wie gesagt, warte erstmal ab! Positiv denken! #klee
Falls Du sonst noch Fragen hast, kannst Du Dich gern melden!
#winke
LG Rike mit "Momo" 30+4

Beitrag von bubi1981 09.05.11 - 20:45 Uhr

Hi,

ist es so, daß du dadurch auch Blutungen hast? Habe nämlich auch die Plazenta vor dem Mumu. Und habe seit der 23 SSW Blutungen. Bin jetzt in der 29SSW und es blutet immer weiter. Zwar ist es zur Zeit altes Blut also dunkles aber trotzdem hab ich enorm viel Angst. :-(

Hab ja auch noch einen ganz tollen Myom an der linke Ecke. Also Extremfall

Liebe Grüße bubi 1981 mit Gizem 6J und boy inside 29SSW

Beitrag von fantimenta 09.05.11 - 16:49 Uhr

danke euch,dann weiss ich ja jetzt auch woher die ständigen blutungen kamen.

naja hab ja noch gefühlte jahrzente zeit bis der kleine scheisser kommt *gg*

wird schon werden.wäre zwar blöd wieder nen ks aber der letzte not-ks war auch nicht sooo schlimm das ich deswegen dann nen nervenkollaps bekomm.
dann sollte es wohl nicht so sein aber noch ist ja nichts verloren :-)



lg :-)

Beitrag von 020408 09.05.11 - 17:03 Uhr

war bei mir auch so,hab schon gedacht na ganz toll,drei kids normal entbunden und beim letzen spatzi dann sowas,aber bei us in der24ssw war denn alles super!
also ruhig bleiben und abwarten sie wandert bestimmt noch hoch
glg lotte