frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sophia20 09.05.11 - 16:58 Uhr

ja ich weis es ist eine dumme frage aber ich habe eine Freundin die ihr kind in der 19 ssw verloren hat (herzchen schlug nicht mehr) weil der mutterkuchen das baby nicht mehr genügend versorgt hat , nun ist meine frage wie oft verliert man den ein Baby noch so spät ich dachte das Fehlgeburtsrisiko ist in den ersten 12 wochen so hoch und dann nicht mehr. Den bei meinem kleinen da klingt das herz nicht wie ein pferdegalopp sondern es schlägt normal sind 80 schläge pro minute( hat mir meine hebi gesagt). Und kann man da was dagegen machen wegen dem mutterkuchen das der gut ist ???

Beitrag von zimtsternx3 09.05.11 - 17:01 Uhr

80 herzschläge #schock das ist aber super wenig das herz von meinen kleinen schlägt zwischen 140 - 150 mal !

Beitrag von jaroslava 09.05.11 - 17:05 Uhr

ich find es auch wenig meine zwei babys haben so um die 150 schläge ! Welche SSw bist du denn?
Die Frühgeburt ist schlim aber es kommt leider vor ja.
Aus welchen grund wurde die plazenta nicht genügend durchgeblutet??

Beitrag von juliz85 09.05.11 - 17:08 Uhr

man kann dawahrschienlich nix tun, außer die empfehlungen befolgen, die für ss gelten: kein alk, rauchen... die wahrscheinlichkeit in den ersten 12 wochen ist noch ziemlich hoch, aber 12 relativ gering. manchmal entwickelt sich ein baby einfach nicht weiter, weil es zb eine schwere schädigung oder nen geddefekt hat. da muss man als schwangere versuchen, positiv zu denken und sich nicht verrückt machen! alles gute!

Beitrag von schaf5214 09.05.11 - 17:09 Uhr

Hallo ich bin Arzthelferin beim FA und ich kann mir nicht vorstellen das die 80 Schläge pro Minute die Herzschläge vom Kind waren das waren eher deine! Kann auch mal vorkommen das das CTG mal kurz die "falschen" anzeigt. Kindliche Herschläge liegen immer so zwischen 160 und 130.
Da würd ich nochmal nachfragen. da hast du sicher was falsch verstanden!

Beitrag von skorpion86 09.05.11 - 17:09 Uhr

Also 80 Schläge find ich auch wenig, bin am Freitag bei der Hebi zur Kontrolle gewesen und das Herzlein hat 130 Mal die Minute geschlagen... Bist du dir sicher, dass es nur 80 Schläge sind?

Beitrag von magiccat30 09.05.11 - 17:18 Uhr

Sicher das sie gesagt hat 80 Schläge? Das kann cih mir gar nicht vorstellen. ADnn müsste sie dich ja zum Arzt schicken. Das wärwe viel zu wenig. Vielleicht war es nur dein herz oder ein Puls?

Beitrag von sophia20 09.05.11 - 17:18 Uhr

bin in der 16 ssw ja die hat sich selber gewundert das das so wenig wahren das wahr bei mir auf der rechten seite so 2 fingerbreit entfernt vom bauchnabel und da lag das baby auch im us und im us hat sich ganz schoen heftig bewegt

Beitrag von jaroslava 10.05.11 - 09:48 Uhr

die Herzschläge von baby kann man so sehr gut unterscheiden von den deinen es ist für Hebi nicht zu verwechseln wenn sie auch gut ist !!!!!!!!

Beitrag von schaf5214 09.05.11 - 17:36 Uhr

Naja deine Herzschläge kann man überall finden. Immer wenn ne größere Vene oder Arterie verläuft. Und das Kind kann sich ja auch noch drehen.

Wenn deine Hebamme aber nicht erkennt das 80 zu wenig ist uns sie wo anders suchen muss würd ich mir Gedanken machen.

Ich denke wirklich nicht das dein Kind so niedrige Herzschläge hat! Die Hebamme hat si nur nicht gefunden!

Lass einfach zur Beruhigung nochmal nachschauen!