Sonnenmilch mit mineralischen Schutzfilter

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pablas65 09.05.11 - 18:42 Uhr

Hallo Zusammen,

welche Sonnenmilch hat mineralischen Schutzfilter für Kinder? Ich kenn jetzt nur Eucerin.
meine Tochter soll solcher Milch nehmen, laut KA, weil sie eine Unverträglichkeit hat. Danke euch für Tipps :-)

LG Andrea

Beitrag von stefmex 09.05.11 - 18:53 Uhr

das weiß www.google.de ganz schön viel dazu ;-)

über 93.500 gefundene Einträge, wenn Du 'mineralischer sonnenschutz baby' eingibst.

Ich hab leider keine persönliche Empfehlung, da meine Tochter mit allem eingeschmiert werden kann.

LG Stefanie

Beitrag von schullek 09.05.11 - 20:13 Uhr

hallo,

wir hatten jahreland eine von ladival. die haben immer die chemische und die mineralische.

http://www.ladival.de/ladival/produkte/kinder/3.asp

zum beispiel.

dieses jahr veruschen wir mal die neue von alverde (dm).
http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/servlet/segment/de_homepage/alverde_home/alverde_produkte/produkte_sun/produkte_sun_sonnenschutz/

bin bisher zufrieden. da mineralisch lässt sich die sonnencreme wie gewohnt eher schwer verteilen. das finden die kinder nicht so toll. allerdings kennt meiner es nicht anders und muss da durch. ich creme ihn immer ein, wenn er noch nackig ist, lass es dann so 5 minuten einziehen udn dann kriegt er seine sachen an. so gibts auch keine flecken.

lg

Beitrag von crystall 09.05.11 - 20:28 Uhr

Hi,

ich glaub die Avene

Gibts in der Apotheke!

lg

Beitrag von aurora-chantal 09.05.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

wir haben auch die AVENE. Die gibts in der Apotheke und die ist echt toll.

Leider gibts auch nachteile. Die schmiert unheimlich an den Anziehsachen und hinterlässt braune Ränder. Wenn mein Sohnemann damit eingecremt wird, sieht er aus wie eine Kalkwand. Obwohl die Creme aussieht, wie eine getönte Tagescreme, sieht man sowas von bleich aus.

Kann sie nur empfehlen.

LG aurora-chantal

Beitrag von emilylucy05 09.05.11 - 21:16 Uhr

Hi,

wir haben die Lavera, gibts im Bioladen oder Reformhaus.
Ladival hatten wir auch schona ber die flecken gingen nicht mehr raus aus der Kleidung.

LG emilylucy

Beitrag von kleine1102 09.05.11 - 22:36 Uhr

Hallo Andrea,

die DM-Sonnencreme/-milch für Kinder ("Sundance") hat einen mineralischen Lichtschutz-Filter und gute Test-Ergebnisse.

Wir sind schon seit Jahren sehr zufrieden damit #pro.


Viele Grüße #stern,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von gelini1986 11.05.11 - 07:28 Uhr

Also du kannst z.b von der Marke La Roche Posay die Sonnencreme nehmen Anthelios für Kinder aber mit hohem Lichtschutzfaktor, der geht bis 50 und ist ratsam. Avene ist auch sehr gut. Und mit Daylong oder Eucerin machst du auch nicht viel verkehrt. Das sind alles dermatologisch getestete Sonnencremes.

Wir verwenden die auch in der Praxis. Und es gibt soweit keine Beschwerden. Das kannst du ruhig mal ausprobieren was am besten ist. Die sind alle auch duftstofffrei.