vertrag, wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von naturell18 09.05.11 - 18:49 Uhr

hallo

habe mal eine frage an die, die sich da auskennen..

habe gerade einen kinderwunsch (schon seit 9 monaten versuchen wir)
und habe heute einen neue arbeit angenommen, also ab 1.6.11..

folgenedes steht im vertrag:

das beschäftigungsverhältniss wird auf unbestimmte zeit geschlossen,
es wird vereinbart, dass die ersten 6 monate als probezeit gelten.
in dieser zeit gilt eine kündigugsfrist von 14 kalendertagen füt beide seiten..


was wäre wenn ich jetz ss werden würde, könnte er mich dann kündigen oder muss er mich nach den 6 monaten übernehmen??
weiß das wer?

danke

Beitrag von puffie 09.05.11 - 19:06 Uhr

Hallo,

wenn Du am 2.6. einen positiven SS-Test hast und Dein FA bestätigt dies, kannst Du es direkt Deinem neuen AB sagen und hast sofort Kündigungsschutz.

Gruß
Torsten

Beitrag von naturell18 09.05.11 - 19:19 Uhr

ah ok, ich danke dir für deine hilfe

gruß

Beitrag von susannea 09.05.11 - 20:17 Uhr

Auch wenn sie morgen einen hätte, könnte der AG sie nicht mehr rausschmeißen!