Bindehautentzündung oder Heuschnupfen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von das-wunder-kam-2009 09.05.11 - 18:55 Uhr

Hallo

Mein Zwerg ist 16 Monate alt.
Seit letzter Woche hatte er immer ein leicht rotes auge.
Gestern hat er nur noch gerieben es lief die Nase u die Tränen er hat auch nur noch geschriehen.
Also ging es ab zum Notdienst die gute Frau meinte ob er Fieber hat, ich so nö dann hat sie in den Hals geschaut u ihn abgehört.
Dann meinte sie entweder er hat eine Bindehautentzündung oder Heuschnupfen mann muss es weiter beoachten sollte es nächstes Jahr um die selbe zeit wieder auftreten dann hat er Heuschnupfen sie hat uns Nasensprey u augentropfen verschrieben fertig.

Haben ihm dann die Augentropfen reingemacht dann war es eigentlich ganz gut er hat zu mal nicht mehr gerieben.
Heute waren wir den ganzen morgen draussen war alles ok er nicht gerieben u nix und heute mittag sind wir laufen gegangen tja weit kamen wir nicht ich musste wieder umdrehen er war nur am schreien u war nur am reiben aus der nase kam sorry weiße rotze voll viel.
Daheim hab ich gleich die rollos runter lassen u er hat erst mal geschlafen.
ALs er wach wurde hat er fast 1 std am stk geschriehen u war wieder nur am reiben die augen sind voll naja zugeschwollen kann man nicht sagen einfach gut angeschwollen genauso auch bis mitte zu den backen er sieht echt übel aus.
HAb mit unserem kidoc telefoniert er meinte da kann man nicht viel machen das wäre schon starke tropfen er kann mir auch nix anderes verschreiben wir sollen es weiter beobachten bis morgen abend u wenn e snicht besser wird am mittwoch kommen.
Waren jetzt den ganzen mittag drin er reibt jetzt nciht mehr in den augen aber klar angeschwollen sind sie noch immer.
Na klasse

Nun meine frage an euch
Wem sein Kind hat auch heuschnupfen?
Was macht ihr dagegen?
Oder meint ihr das ist echt ne bindehautentzündung mein mann hat heuschnupfen er sagt das wäre eins a der heuschnupfen


Danke mal

Beitrag von wattwurm08 09.05.11 - 19:49 Uhr

Moin von der sonnigen Nordsee....

also, helfen kann ich dir nicht wirklich. Mich interessiert mich einfach auch, da unser Kleiner die gleichen Probleme hat.
Immer gerötete Augen und am reiben. Die Nase läuft zwar nicht, aber es scheint ihm so richtig zu jucken.
Welche Tropfen hast du bekommen?

Liebe Grüße und Gute Besserung...

Simone

Beitrag von das-wunder-kam-2009 09.05.11 - 20:50 Uhr

die augentropfen heissen

Dexa-Polyspectran

Beitrag von lieka 09.05.11 - 20:44 Uhr

Kann echt ne Allergie sein. Bei mir ist es zum Beispiel auch so die Nase Luft Augen krabbeln auch wenn ich drinnen bin. Bei mir kommt noch dazu das ich verschiedene Früchte nicht vertrage esse ich z.B. einen Apfel oder reibe mir ausversehen mit der Hand im Auge nach dem Apfel schneiden dann sind meine Augen dick der Hals krabbelt und ich würde am liebsten auch nur schreien. Das selbe habe ich bei Birne Paprika Kirschen und noch paar anderen Sachen zwar nicht so schlimm aber schön ist es nicht.
Vielleicht kommt ja bei deinem kleinen Auch ein Lebensmittel in Frage.

Beitrag von das-wunder-kam-2009 09.05.11 - 20:51 Uhr

Hmm
das ich muss ich mal weiter beobachten