Heute Zuckertest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von porki-79 09.05.11 - 18:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wegen Übergewicht war ich heute schonmal bei nem Zuckertest. Die Werte mit Messgerät

1. wert 105
2. Wert 193
3. Wert 112

Nun darf ich Ernährung umstellen und meine Werte überprüfen. Sind die Werte sooo schlecht?

Laborwert kommen erst morgen.

Beitrag von lydia08 09.05.11 - 19:04 Uhr

Hallo!

Also der zweite Wert ist ganz schön hoch! Probiers erstmal mit Ernährungsumstellung. Vor allem Vollkorn (also Ballaststoffe) und vor allem Fett verhindern die schnelle Aufnahme von Zucker ins Blut. Also kein Wassereis, sondern lieber Sahneeis, genauso mit Jogurt (ansonsten etwas weniger Kohlenhydrate, aber nicht ganz weg lassen, weil die brauchst du und die kleine Maus natürlich auch;-))


Alles Gute für euch!

Lydia08.

Beitrag von porki-79 09.05.11 - 19:07 Uhr

Ganz lieben Dank für Deine Antwort. So werde ich es machen. Hoffe bekomme das so in den Griff! ;-)

Beitrag von dine.-.1981 09.05.11 - 19:28 Uhr

Hi,
Vor allem keine Fruchtsäfte, lieber mal eine Schorle...
Drück die Daumen für die restlichen Werte...
Ist ja absehbar, in den meisten Fällen ist es nach der Schwangerschaft wieder weg.
LG

Beitrag von wildehilde85 09.05.11 - 19:40 Uhr

Hallöchen Porki,

leider ist der zweite Wert ziemlich erhöht...

Meine Werte als Diabetikerin ist zwischen 60 und 100

liebe grüße,
Jenny

Beitrag von mausie11 09.05.11 - 19:45 Uhr

Naja, ganz so einfach wie meine Vorrednerinnen schreiben ist es dann nicht... Ich selber habe jetzt das 3. Mal SS-Diabetes und kann nur sagen, dass weder Eis (zumindest tagsüber), noch Schorle etc. geht.
Ich selber bin alles andere als übergewichtig und habe in allen SS mit dem Zucker Probleme gehabt. Alle Werte sind defintiv zu hoch und ich kann dir nur empfehlen die Ernährung umzustellen. D.h. erstmal das Essen auf 6 kleine Mahlzeiten verteilen. Sich ausgewogen ernähren. Viele Balastoffe, viele Vollkornprodukte... keine Säft, Süßigkeiten so gut wie gar nicht, kein Kuchen. Obst nur in bestimmten Mengen und auf versteckten Zucker achten. Ich kann auch kein Weißbrot, Toast etc. essen. Wenn es mit der Ernährung alleine nicht hinhaut, dann wirst du Insulin spritzen müssen. So wie ich es auch jetzt das 3. Mal tun muss... Aber man gewöhnt sich dran und ernährt sich überwiegend gesund. Und man weiß ja wofür man es tut bzw. sich diszipliniert...:-)

LG mausie

Beitrag von lydia08 09.05.11 - 19:59 Uhr

Hallo Mausie!

Naja so einfach ist es natürlich nicht...ist leicht gesagt;-)...Jeder Mensch reagiert natürlich ganz unterschiedlich, was an ganz unterschiedlichen individuellen Faktoren liegt.

Aber der erste und letzte BZ-Wert, naja viel zu hoch ist es nicht! Ich messe in mmol/l und nicht in mg/dl...da macht das fast gar kein Unterschied, bzw. liegt das auf jeden Fall in der Messtoleranz der Blutzuckermessgeräte ...also ich kann zweimal mit einem Gerät und dem gleichen Blutstropfen messen und kann bei einem einen Wert von 90 und bei dem anderen einen von 105 haben! Beide Geräte funktionieren einwandfrei!;-)

Obst geht natürlich schnell ins Blut...aber zum Beispiel Beeren kann man schon ganz schön viele essen;-)...da ist einfach eine Ernährungsberatung angebracht! Das ist zu kompliziert es hier zu erklären, wenn man es wirklich ausführlich machen will.

Viele Grüße

Lydia08.

Beitrag von schneckli83 09.05.11 - 19:53 Uhr

Hallo du,

ich habe den Test heute auch machen lassen!

Meine Werte:

1) 88 (nüchtern)
2) 133 (erste Wert nach dem süßen Saft)
3) 137 (zweite Wert nach dem süßen Saft)

Meine Werte waren lt. Ärtzin völlig OK!

Liebe Grüße und alles Gute
schneckli
23 SSW

Beitrag von curry89 09.05.11 - 20:04 Uhr

also meine Frauenärztin hat mir erklärt das ich folgende werte nicht übersteigen darf:

Nüchtern: 100
1h: 170
2h: 130

meine werte waren:

Nüchtern: 80
1h: 155
2h: 111

ich denke ja sie hören sich schlecht an

lg
curry89 + Püppi 25+2

Beitrag von porki-79 09.05.11 - 20:51 Uhr

Hatte heute Ernährungsberatung. Die Dame meinte ich soll vor dem Essen messen, da soll der Wert nicht über 95 sein und 1h nach dem Essen nicht mehr als 140. Sonst eben wenig Kohlenhydrate, weeeenig Zucker etc. Hoffe bekomme das so in den Griff... ohne insulin spritzen etc.

Danke euch allen für Eure Antworten!

Beitrag von laila1984 09.05.11 - 22:49 Uhr

HI,

finde deine Werte auch ziemlich hoch.Auch den Anfangswert.

ich hatte

- Nüchtern 83
- Nach 1 std 143
- Nach 2 STd. 75

LG Lail 26+0