Sportlehrerinnen/ sonstige Lehrerinnen hier?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nini1782 09.05.11 - 19:21 Uhr

Hallo,
ich bin in der fünften Woche#verliebt und wollte mal fragen wie ihr das mit dem Beruf alles so gemacht habt. Mir gehts bis jetzt ganz gut, aber es ist ja schon ein anstregender Job und heute haben mich ein paar Sport Neigungsfächler gefragt, ob ich mit ihnen mal Turnen machen würde... Hab jetzt mal zugesagt, aber so ganz wohl ist mir beim Gedaneken an Hilfestellung nicht. Auch die Geräterumschlepperei- muss man sich da Sorgen machen? Ich muss leider wohl dazu sagen, dass ich im Februar eine Fehgenburt hatte.

LG Nadine

Beitrag von juliegoolie 09.05.11 - 19:25 Uhr

Huhu, also ich würde echt vorsichtig sein, gerade am Anfang. Kannst du nicht einem deiner Kollegen vertraulich davon erzählen und dich somit wieder aus der Affäre ziehen?
Ich bin auch Lehrerin (Englisch/Spanisch) und habe es am Anfang vertraulich dem Stellvertretenden Schulleiter "gesteckt". Die behandeln das echt vertraulich, zumindest bei uns :-)

Alles Gute! Und schon dich lieber ;-) LG, Julia

Beitrag von nini1782 09.05.11 - 19:29 Uhr

Hi,
ich denke das ist doch ne gute Idee. Ich werde es zumindest unserem Sportfachabteilungsleiter sagen. Das ist ein gestandener Mann mit gutem Draht zur Schulleitung. Ich versteh mich gut mit ihm und er weiß was passiert ist. Wollte es zwar erst sagen wenn alles gut ist, aber in dem Fall ists wohl doch besser so.

Danke für die Antwort.
LG

Beitrag von sabinelindmeier 09.05.11 - 19:34 Uhr

Hallo,
ich würde es der Schulleitung lieber selbst sagen. Ich denke, das ist besser, als wenn sie es über dritte erfahren.
VG Sabine

Beitrag von corry275 09.05.11 - 19:33 Uhr

Hallo,

du kannst doch die Schüler die Geräte schleppen und auch Hilfestellung geben lassen.
Ist dein Imunstatus schon überprüft? Würde ich ansonsten schleunigst machen lassen.

LG Corry

Beitrag von nini1782 09.05.11 - 19:42 Uhr

Immunstatus wegen Röteln?
Ja, der wurde mal gemacht.
Oh mann jetzt hab ich doch ein bisschen Bammel. Bin heut den ganzen Tag rumgerannt und eben noch mit den 12ern mitgejoggt. Hoffe es ist noch alle wie es sein soll!!!

Danke für die Antwort!
LG Nadine

Beitrag von corry275 09.05.11 - 19:50 Uhr

Röteln, Ringelrötteln, Mumps, Masern und Windpocken sollten getestet sein, da du dich ja hypothetisch mit allem anstecken könntest, wenn es ein Schüler haben sollte.

Schau am besten mal im Amtsblatt nach.
Weiß nur noch, dass bei uns immer in den Fällen jemand ins Lehrerzimmer kam und freundlich fragte, ob schwangerer da sein, da Windpocken unterwegs wären.

Aber insgesamt einfach nen gang zurück schalten und gegebenenfalls mit der Sl sprechen. Die schicken dich dann wahrscheinlich sowieso gleich zum AMtsarzt.

LG

Beitrag von xxxyyyzzz123 09.05.11 - 19:35 Uhr

Hallo!

Also ich würde schon auch aufpassen! Man kann ja nie wissen was passiert. Bei meiner ersten Schwangerschaft bekam ich in der 18. Woche gleich mal nen Medizinball in den Bauch und etwas später nen Fussball mit voller Wucht an den Kopf. Vorher ist mir das jahrelang nicht passiert.
Ich hätte eigentlich gar nicht mehr Sport unterrichten dürfen - aber ich wollte nicht dass wegen mir der ganze Stundenplan umgedreht werden muss.

Ich hatte auch schon eine FG! Bei der nächsten Schwangerschaft sollte ich dann gleich in der 12. Woche in Karenz gehen und bekam Sportverbot!
Es heißt ja nicht dass es bei dir auch irgendwie gefährlich sein muss - aber vorsichtig wär ich da trotzdem!

Lg Karin

Beitrag von sabinelindmeier 09.05.11 - 19:36 Uhr

Hallo,
ich bin eine "sonstige" Lehrerin :-)
Ich habe z.B. in Physik auf die Hochspannungsversuche verzichtet und werde jetzt auch nicht in Atomphysik die Versuchspräparate hernehmen.

Viele Grüße Sabine

Beitrag von flugtier 09.05.11 - 19:43 Uhr

Auch "sonstige" - allerdings bin ich nebenbei auch ÜL in nem Turnverein. Da brauch ich nix schleppen und mach einfach weiter.

Geräte sollten die SuS jetzt nur noch aufbauen...und ansonsten einfach schleunigst dem Chef sagen - du musst dann eh erst zum Amtsarzt bzw. BAD und die sagen was du alles darfst ;-) Weiß nicht welches BL du bist, aber je nach BL ist man sogar verpflichtet dem Chef direkt Bescheid zu geben. Außer ihm muss es ja dann auch ncoh keiner wissen.

guck übrigens mal hier : http://www.urbia.de/club/Lehrer+und+Erzieher+mit+Kids/news da gibt's noch mehr von uns ;-)

Beitrag von puppenclub 09.05.11 - 19:55 Uhr

#winke,

und wie kann ich dem Club beitreten, wenn ich es wollte? ...würde doch so gern!

#herzlich

Beitrag von flugtier 09.05.11 - 19:59 Uhr

auf "ClubMitgliedschaft beantragen" klicken ;-)

Geht idR sehr schnell!

Beitrag von nini1782 09.05.11 - 22:09 Uhr

Hi,
ja genau würde auch gerne... :-)

Beitrag von sabinelindmeier 09.05.11 - 20:22 Uhr

Also ich glaube, Amtsarzt oder BAD ist nicht in jedem Bundesland pflicht, bzw. nicht in jeder Schulart.
Mich hat zumindest noch niemand dahingeschickt und auch meine Kolleginnen nicht.

Viele Grüße Sabine

Beitrag von nini1782 09.05.11 - 22:11 Uhr

Da bin ich auch mal gespannt was nch so alles kommt, an Behördengängen. Hab es aber noch nicht gehört, dass es bei uns im BL üblich wäre.
Danke für die Infos
Nadine

Beitrag von himbeerstein 09.05.11 - 19:48 Uhr

Also als ich Sportunterricht hatte, haben wir Schüler alles (!) alleine aufgebaut. Und auch abgebaut. Das war selbstverständlich.

Zeit das bei euch einzuführen ;-)#winke