ich glaub ich dreh jetzt völlig ab.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von resi87 09.05.11 - 19:31 Uhr

guten abend an alle. Ich hatte bis letzte woche do meine mens. Und habe seit dem immer abends wenn ich zur ruhe komme leichtes ul ziehen, meine brüste fühlen sich prall an und jucken hin und wieder.und tot müde bin ich auch. Hab das ganze we nur geschlafen. Muss am do zum fa. Will auch vorher keinen test verschwenden. Achso hab heut noch nen ovu gemacht da war aber keine linie zu sehen. Was meint ihr was das sein kann? Schönen abend euch allen

Beitrag von luckywife 09.05.11 - 19:58 Uhr

Ich schreib dir jetzt mal, weil ich es nicht mag, wenn man keine Antwort bekommt...

Ich bin in einer ähnlichen Situation. War heute beim FA - sie hat nehoch aufgebaute GMS gesehen, aber mehr nicht - und meinte ich hätte meine Mens noch nicht gehabt - hatte gedacht ich hätte sie gehabt vor ner Woche, auch wenn es nur Schmierblutungen waren...

Sie hat mir Blut abgenommen - werde am DO mal anrufen und fragen...

Hattest du deine Mens denn normal stark?

Beitrag von resi87 09.05.11 - 20:06 Uhr

vielen dank für deine antwort. Also erstmal zu deinem statement. Ich hatte vor 4 monaten richtige starke schmerzen nach mens. Bin auch gleich zu fa. Der stellte eine gks durch schilddrüsenunterfunktion. Nun nach 1 mon. L-thy. Hoffe ich dass sich mein problem in luft aufgelöst hat. Die schmerzen die ich jetzt hab kenn ich so net. Aber vielleicht redet man sich das auch alles nur ein. Könnte es bei dir denn eine ss sein, lt. Fa?

Beitrag von kio518 09.05.11 - 20:33 Uhr

Hi,

Für deine Beschwerden kann alles mögliche in Frage kommen.
Wie schon gefragt wenn die Mens normal stark war dann sollte ja die GSH abgestoßen sein. Bei meiner Vorposterin ist sie ja noch aufgebaut, das kann muss aber nicht heißen das sie SS ist. Auch wenn es Frauen gibt die trotz SS noch ihre vermeidliche Mens haben.
Es kann natürlich sein das du einfach noch an den Nachfolgen leitest oder die Hormonumstellung dafür eine Verantwortung zu tragen hat.

Also nach 1 Mon L-Thy bezweifle ich allerdings das sich dein Schilddrüsenproblem in Luft aufgelöst hat. Ich hab ungefähr 4 Monate gebraucht bis sich der Wert normalisiert hatte und soweit i. O. war.
Normalerweise müsste dein Arzt den Wert nochmal Kontrollieren und dir gegebenenfalls eine höhere Dosis verschreiben. (Ich hab mit 25mg angefangen und bin noch bei 75mg unter ständiger Beobachtung ob der Wert in der Norm bleibt). Möglich das die Schmerzen u.U. tatsächlich mit deiner Schilddrüse zusammenhängen können.

LG Kio (20.SSW)

Beitrag von resi87 09.05.11 - 20:43 Uhr

muss dazu sagen es liegt eine latente unterfunktion vor. Wie lange habt ihr geübt, wenn ich fragen darf. Lag bei dir auch eine gks vor? Danke für deine antwort