wieviel paracetamol am tag??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von biggi23 09.05.11 - 19:50 Uhr

hallo,
ich bin momentan echt vom pech verfolgt :-( letzte woche bekam ich schon eine fiese mandelentzündung muss jetzt immernoch antibiotika nehmen.
seit Samstag hab ich jetzt tierische zahnschmerzen allerdings morgen erst einen termin beim arzt. hab jetz schon 3 tabletten genommen aber lange anhalten tun die leider nicht.

wie viele kann man den da am tag nehmen?? Hab die paracetamol 500mg!

lg biggi

Beitrag von -timeless- 09.05.11 - 19:53 Uhr

Ich litt sehr stark unter Migräneanfällen und Kopfschmerzen, schon vor der SS. Mir hat mein Arzt gesagt das bis zu 4Stk./Tag in Ordnung sind.

Leider kenn ich kein Hausmitteln gegen Zahnschmerzen *hm* deshalb hoffe ich das du es bis morgen noch aushälst.

Beitrag von sweetfay 09.05.11 - 19:53 Uhr

hi

als ich ein zahnwurzel behandlung hatte, wurde mir gesagt das ich eine dreimal am tag nehmen darf.

LG Sweetfay mit Eleyna ET-8

Beitrag von kutschelmutschel 09.05.11 - 19:54 Uhr

4 paracetamol am tag sind ok, man kann in ausnahmefällen auch ibu nehmen...und gegen zahnweh hilft es, eine nelke zu zerkauen...schmeckt wiederlich, aber hilft enorm #pro

lg, melle + #ei 14.ssw #verliebt

Beitrag von rosen37 09.05.11 - 19:58 Uhr

ich habe höchstens 5 St. in Erinnerung !
Aber ich kann Dir auch Nelkenöl empfehlen... Aber wenn Du das jetzt nicht zu Hause hast, kann es Dir wahrscheinlich wenig helfen #zitter
Aber ich denke mal auch , wenn Du jetzt ein Ibuprofen nimmst, kann nichts passieren und morgen gehst Du ja wohl eh zum Arzt....

gute Besserung !

Beitrag von flugtier 09.05.11 - 19:55 Uhr

Vielleicht helfen Paracetamol bei dir einfahc nicht - so wie bei mir.

Aber 3/Tag ist in der Ss zu viel. Doc und Hebi haben mir beide gesagt max 500mg /24STunden.
Ansonsten guck mal hier: http://www.embryotox.de/paracetamol.html

Lass die Paracetamol lieber liegen bis morgen - wenn's bisher mit 3 nicht geholfen hat, hilft es halt nicht. Geht nicht anders...

Beitrag von widowwadman 09.05.11 - 21:18 Uhr

Was hast du denn fuer nen Arzt bzw Hebamme? #kratz

Wenn man bei max 500mg/Tag bleibt, dann kann man's auch gleich bleiben lassen.

1000 mg bis zu 4 mal am Tag mit Mindestabstand 4 Stunden sind auch in der Schwangerschaft erlaubt, wenn man akute Schmerzen hat.

Beitrag von hope-and-victory88 09.05.11 - 19:57 Uhr

hey,
als ss solltest du auch wirklich nur paracetamol einnhemen, kein aspirin oder ibuprofen.
bis zu 3 mal tgl. 2 tabletten kann man einnehmen. wenn du starke schmerzen hast dann nimm 2 auf einmal.
wenn du merkt du hast schon 4 5, oder 6 eingenommen und das birngs nicht dann nimm auch keiner weitern mehr ein. sollte man abwarten, meist hilft schon eine lokale behandlung mein Zahnarzt das die schmerzen schneller wegghen oder sich lindern. von deiner ss auch den zahnarzt erzählen ganz wichtig :-).

Abwarten und Tee trinken, ah ja genau man kann auch mit kamille auch sehr gut gurgeln, ist entzündungshemmend. aber mach nicht zu viel mit salbei.
wenn der arzt dir was aufschreibt frag ab besten in der apotheke noch mal nach, oder vll haben die noch ein paar tipps für dich. da bist du auf jeden fall gut aufgehoben:-)

also alles gute :-) und das du bald wieder fitt bist #klee.

Beitrag von hope-and-victory88 09.05.11 - 20:02 Uhr

hey,
ich bisn nochmal. die seite ist übrigens super, damit arbeiten auch viele apotheken. da könnt ihr immer gut reinscheuen wenn ihr medikamente einnehmen sollt.
ah ja mit den bis zu 6 tbl. am tag ist auch die höchstmenge und das für "nicht schwangere" also die übliche dosierung oder wie soll ich sagen, in der ss sollte man vll doch weniger nehmen, guck sonst in der packungsbeilage :-)

LG.

Beitrag von mike-marie 09.05.11 - 20:03 Uhr

Man darf auch 6 Stück also 3mg in der Ss nehmen ;-)

Beitrag von kanojak2011 09.05.11 - 20:11 Uhr

Hi, bitte sei mit nicht böse, du behauptest aber Blödsinn.

In der SS sind in begründeten Fällen problemlos 3000mg erlaubt und Ibuprofen ist bis zur etwa 26 ssw bei entsprechender Schmerzproblematik auch ohne Probleme..

Lese dich ein und bitte behaupte sowas nicht, wel es nicht stimmt.

DANKE SCHÖN!

Beitrag von carochrist 09.05.11 - 19:57 Uhr

Maximal 1 bis 2 Tapletten pro Tag! Ich habe immer nur halbe Tapletten genommen. Aber wenn die nicht mehr bei dir helfen, dann geh am besten zum Arzt. Vielleicht gibt es eine schwangerschaftsfreundliche Alternative.

Beitrag von mike-marie 09.05.11 - 20:02 Uhr

Ich frage mich immer wie ihr auf die Dosierungen kommt?

Ich war in der letzten Schwangerschaft oft im KH wegen starken schmerzen und bekam sogar Perfalgan (also Paracetamol) über Infusion.

In Tablettenform durfte ich bis zu 6 Stück am Tag nehmen also 3mg.

Wünsche dir gute Besserung

Beitrag von yumiyoshi 09.05.11 - 20:26 Uhr

DAS frage ich mich auch??!!!

Ich habe genau die gleiche Aussage von 3 verschiedenen Ärzten und von meiner Hebamme. Bis zu 6 Paracetamol à 500mg können auch in der Schwangerschaft eingenommen werden.

Ibu geht sogar auch, aber nur im 2. Trimester!

Beitrag von .-.-.- 09.05.11 - 20:05 Uhr

Hallo,

ruf deine Hebi oder beim Notdienst an und frag da nach, da bekommst du kompetente Hilfe - hier wird dir jeder was anderes sagen.

Ich hatte in der SS mit meinem Sohn 2 Bandscheibenvorfälle und zeitgleich ne Hüftentzündung, habe per Tropf Paracetamol und Ibuprofen sowie Buscopan bekommen. Paracetamol waren 1000 mg pro Tropf, bis zu 4 mal täglich - also weit über dem, was alle sagen. Aber eben unter Aufsicht.

Ruf fix beim Notdienst an, dann bist du auf der sicheren Seite!

Beitrag von kanojak2011 09.05.11 - 20:09 Uhr

Oh du arme, das musste eine sehr harte SS gewesen sein ? Hast du bis zum Schluss ausgehalten ?

LG und einen schönen 'Abend!

Beitrag von .-.-.- 09.05.11 - 20:47 Uhr

Ja, die Schmerzen waren nach 3 Monaten einigermaßen und Söhnchen wurde dann bei 37+2 geboren.

Wünsch dir gute Besserung!!

Beitrag von kanojak2011 09.05.11 - 20:06 Uhr

Um Himmelswillen was für Laienhafte Aussagen

Biggi, bei jeglicher Medikation kannst du in die Klinik anrufen ODER du gehst auf Embryotox.de, das ist die Seite mit A und O für Medikamenteneinnahme in der SS.

Paracetamol ist das Grundschmerzmittel in der SS mit dem du bei einer kurzfristigen Einnahme an sich nichts falsch machen kannst.

Fakten:
Normalerweise sind 4000mg erlaubt, in der Schwangerschaft jedoch nur 3000mg. Das entspricht dann etwa 3mal 2 Tabletten. Die zwei kannst du ruhig auf einmal nehmen, wenn eine nicht reichen sollte.

Ein stärkeres Schmerzmittel ist Ibuprofen. Diesen kann man etwa bis zur 26SSW nehmen. Die Dosierung habe ich leider vergessen. Danach ist es lebensbedrohlich für das Kind und nie im Leben ohne ausdrückliche ärtzliche Anweisung, vorher aber OHNE PROBLEME (!!!!).

Lese dich aber bei embryotox, damit du beruhigt bist!!!

Ich habe leider Paracetamol in der Maximaldosis über monate nehmen müssen, zusammen noch mit einem anderen Medikament (Schmerzmittel), deswegen kenne ich mit in der entsprechenden Problematik aus.

LG

Beitrag von mike-marie 09.05.11 - 20:14 Uhr

Danke danke danke

Beitrag von sephora 09.05.11 - 20:08 Uhr

http://www.schmerzklinik.de/2011/01/20/paracetamol-aktuelle-warnung-vor-der-einnahme-in-der-schwangerschaft/


Bis zur 30. SSW kannst du auch Ibuprofen nehmen, die helfen bei Zahnschmerzen auch hundert Mal besser!
Es ist mittlerweile widerlegt, dass man Paracetamol bedenkenlos nehmen kann.

Beitrag von mike-marie 09.05.11 - 20:17 Uhr

Studie? Link? zu Paracetamol?

Beitrag von heipi97 09.05.11 - 20:19 Uhr

Wieviel Paracetamol Du nehmen darfst kann ich Dir leider nicht sagen... Aber da ich mich -leider- sehr gut mit Zahnschmerzen auskenne, kann ich Dir nur empfehlen auf einer Nelke zu beißen, hat bei mir immer gut geholfen. Habe diesen Tip von einer Heilpraktikerin.
Also Augen zu und fest zubeißen....
Sei tapfer.

heipi (21 ssw.) mit Bauchprinz

Beitrag von biggi23 09.05.11 - 20:33 Uhr

#aergerDanke an alle #danke
Normalerweise hält eine paracetamol gut 4-6 std an nur diesesmal nur 2 std. :-(
Hab jetzt in meiner verzweiflung eine Ibuprofen genommen. Aber mehr werde ich dann nicht mehr nehmen. Hauptsache ich komme schmerzfrei ins bett damit ich etwas schlafen kann.

und morgen hab ich um 8 uhr einen termin beim zahnarzt und der soll mir den zahn am liebsten raus holen oder kopf abschrauben #heul

Wenn ich das dann hinter mir habe bekomme ich bestimmt noch den erwarteten vaginalpilz den ich von Antibiotika sowieso wieder bekomme.

Ich stell mir am besten ein bett beim arzt auf.

wünsche euch allen noch einen schönen abend.

lg biggi

Beitrag von kanojak2011 09.05.11 - 20:43 Uhr

Schlaf schön Biggi, gute Besserung!