Von Abendbrei Bauchschmerzen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sabsy.03 09.05.11 - 19:57 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist jetzt 6 Monate und wir haben Probleme mit dem Abendbrei. Wir haben schon alles mögliche probiert... Dinkel-Brei und Reisflocken von Alnatura... Schmelzflocken mit Obst... Hirse... etc. Alles ohne Milch, auch mal mit Milch. Von allem hat er nach 2 Stunden Schlaf Bauchschmerzen bekommen, so das wir ihn kaum beruhigen konnten! Die letzten zwei Tage habe ich ihm abends schon Karotte-Kartoffel gegeben, weil ich ihn nicht weiter quälen wollte. Ich würde gerne wissen, wie Ihr das Problem lösen würdet?! Für jeden Rat wäre ich sehr dankbar.
Achso, Mittags bekommt er Kartoffel/Fleisch/Karotte oder Zucchini und den Rest wird er noch gestillt.

Beitrag von taliysa 09.05.11 - 20:10 Uhr

Vertausch dann doch einfach die Mahlzeiten.. mittags den Abendbrei und Abends das Mittagessen..... wenn er dadurch weniger Probleme hat.

(Wenn er dann allerdings nachmittags auch Bauchschmerzen hat, würde ich diese Breie komplett weglassen und ihn wieder stillen.)

LG Janine

Beitrag von danny1878 09.05.11 - 20:14 Uhr

Hört sich für mich so an, als würde er kein Getreide vertragen. Kann sein, dass sein Darm noch nicht so weit ist.
Geht denn der Kartoffelbrei?

Beitrag von sabsy.03 09.05.11 - 21:50 Uhr

Hm, wäre möglich.
Ja, Katoffeln... Karotten... Fleisch... Zucchini... alles kein Problem.
Und was mache ich jetzt? Weil eigentlich bin ich langsam dabei ab zu stillen, denn es geht körperlich bei mir nicht mehr (habe schon zu viel abgenommen).