Männer mit zum US, ab wann???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tiger89 09.05.11 - 21:03 Uhr

hallooooho!?

ab wann durftet ihr eure männer mit zum US nehmen???
erst da, wo kein vaginaler US mehr gemacht wurde?
oder gab es auch ausnahmen???

weil, bei meinem alten FA durfte mein mann nicht mit zum US (damals 11.ssw) weil da ja noch der US von unten gemacht wurde.

jetz will ich ihn endlich mal mitnehm dürfen! soll er doch auch endlich mal das herzchen blubbern sehen! #verliebt

so mädels, dann erzählt mal #huepf

Beitrag von nikon3000 09.05.11 - 21:04 Uhr

eigentlich darf der Mann immer mit. Ausser du willst es nicht das er beim Vaginalschall dabei ist.

Beitrag von cappucinocream8 09.05.11 - 21:08 Uhr

Hallo.

Meiner hätte immer mitgedurft. Konnte aber anfangs nicht. Ab der 15 SSw war er dann dabei und nun lege ich die Termine möglichst so, das er dabei ist. Das ist so toll für ihn und er baut schon vorher ne Bindung auf und erzählt dann immer stolz was unsere Lütte gemacht hat. Zum Piepen, son stolzer Papi #rofl#rofl

LG Cappu

Beitrag von caro1011 09.05.11 - 21:05 Uhr

Meiner kann immer mit, nur den Abstrich macht sie alleine und dann holen wir ihn dazu

Beitrag von leae83 09.05.11 - 21:05 Uhr

Mein Mann war und ist IMMER dabei, auch wenn nur ne normale Vorsorge ohne US ansteht. Er freut sich auch immer auf die Termine!

Beitrag von axaline 09.05.11 - 21:05 Uhr

bei meinem FA darf der Mann immer mit, wenn ich meine er soll mitkommen. Schlielich ist es mein Intimbereich der da offenliegt und ich denke mein mann kennt den zur Genüge #rofl

Nein ernsthaft, mein Mann kommt beim nächsten Mal gleich mit das ist 13. SSW.
Und bei den andren Kindern war er jedes Mal dabei, wenn es sich zeitlich mit seiner Arbeit vereinbaren ließ !

LG axaline

Beitrag von loki867 09.05.11 - 21:05 Uhr

Komischer Arzt den du hast....

Mein Mann kam von Anfang an jedes mal mit von der 8 SSW - bis jetzt ...

Hmm... würde ich mir auch net verbieten lassen :)))


LG Jessy + 15+1

Beitrag von leae83 09.05.11 - 21:07 Uhr

Kleiner Nachtrag zu meiner Antwort eben: ins Labor zur Messung von Blutdruck, Gewichtskontrolle und Blutuntersuchung geht er nicht mit, will er nicht, da könnte er ja Blut sehen:-D

Beitrag von sarisarah 09.05.11 - 21:07 Uhr


Mitkommen dürfen die immer, vorausgesetzt du möchtest ist.
Meiner wird mit zur Feindiagnostik kommen. Bisher war er noch nicht mit. Er ist zwar total verliebt, spricht mit meinem Bauch und hat jedes Ultraschallbild auf seinem iphone, aber Ärzte sind einfach nicht seine Welt ....

Beitrag von porki-79 09.05.11 - 21:07 Uhr

Meiner war seit dem ersten mal 5+4 mit dabei, bei jedem Termin bis jetzt, bekomme jedes Mal US. Als noch von unten war durfte er sich neben den Stuhl stellen und zu schauen, Blick auf den monitor natürlich ;-) War sehr schön so. möchte ihn da auch nicht missen und er möchte nix verpassen. er kann es jetzt schon kaum erwarten nächsten Dienstag wieder... nach 5 wochen warten ;-)

Beitrag von kailysunny 09.05.11 - 21:07 Uhr

Hmmm das hab ich ja noch nie gehört, das die werdenden Väter draußen bleiben müssen#kratz! Also ich nehme meinen Mann immer mit. Er war ja schließlich auch dabei wo es entstanden ist, wiso sollte er jetzt nicht dabei sein! Da gibts doch nichts, das er eh nicht kennt! :-D

Glg Jacy 17.ssw

Beitrag von tiffy84 09.05.11 - 21:07 Uhr

mein freund war auch von anfang an dabei,auch wo noch vaginla untersucht worden ist.allerdings habe ich auch schon gehört das es ärzte gibt wo der mann nicht dabei sein darf...da sagt der arzt stumpf 'nö' #kratz was ich total blöd finde,weil es muss doch jede frau selber wissen ab wann ihr mann/freund dabei sein darf...

lg tiffy mit julian #verliebt

Beitrag von tiger89 09.05.11 - 21:09 Uhr

juhuuu, supiii!

hab jetzt ja eh nen neuen arzt, da hatte ich bis jetzt noch net gefragt gehabt! danke, da brauch ich wenigstens keine angst zu haben am montag zu fragen!

schön schön schön!

lady's, ich wünsch euch noch nen schönen abend und streichelt schön eure bäuche #freu

Beitrag von zartbitter2009 09.05.11 - 21:11 Uhr

Hi!

Ich bin zum dritten Mal schwanger und mein Mann ist jedesmal zum US mitgekommen - wenn er denn zeit hatte... egal ob "von unten oder oben".

Wusste gar nicht dass es da ein Verbot gibt, hört sich altmodisch an, ist ja schließlich mein Problem wen ich mir da unten vorgucken lassen, gerade für die Kindsväter dürfte das ja kein unbekannter Anblick sein :-P

Meine Mutter o. Freundin o.ä. habe ich aber erst so ab 12. SSW mitgenommen sobald nur noch BauchUS gemacht wurde und zum manuellen MUMU tasten/untersuchen eben rausgeschickt ;-)

LG Zartbitter

Beitrag von fantimenta 09.05.11 - 21:12 Uhr

meiner ist seid der 5 ssw immer mit dabei,bei jedem termin ob von unten oder oben geschallt wird. .und ich find das total toll von ihm.

ich mein er kennt mich ja auch so untenrum also warum nicht *gg*


eig darf dir dein fa das nicht verbieten.tut meiner meinung nach auch keiner.nur wenn du es nicht willst dann muss dein mann draussen bleiben.


lg :-)

Beitrag von catwoman76 09.05.11 - 21:14 Uhr

huhu #winke

da ich (wir) nen total coolen fa haben darf mein mann IMMER mit zur untersuchung bzw zum us. da mein guter ja nu auch weiß wie ich untenrum aussehe,is mir das beim vaginalen us auch egal wenn er da mitkommt. wir genießen die ss zusammen und dank meines fa's können wir dies auch total super.

lg cat mit #ei 7+0

Beitrag von ginger75 09.05.11 - 21:15 Uhr

Hi

mein Mann war seit dem wir wussten dass ich schwanger bin immer dabei, egal ob vaginal oder normale US.

Er war während der ganzen Untersuchung immer dabei - auch beim Abstrich und wenn auch nur die Herztöne des Babys abgehört wurden.

Er sass auch immer beim CTG dabei.

LG

Beitrag von manolija 09.05.11 - 21:15 Uhr


Meiner war von Anfang an dabei!

Beitrag von qrupa 09.05.11 - 21:24 Uhr

Ein FA der mir verbietet meinen Mann mitzunehmen hätte mich definitiv das letzte mal gesehen. Mein Mann war immer bei allen Untersuchungen dabei. Du hast das Recht darauf eine Vertrauensperson dabei zu haben.

Beitrag von aires 09.05.11 - 21:27 Uhr

hallo,

das hab ich ja noch nie gehört das der FA entscheidet wer wann beim US dabei ist #kratz finds schon fast vermessen vom arzt sich "das recht" raus zu nehmen das zu entscheiden #nanana - es ist ja wohl eher deine
das dein mann vom FA aus nicht durfte, weil vaginal geschallt wurde find ich schon komisch #klatsch - schließlich (nehm ich jedenfalls an) weiß dein mann ja wie du unterrum aussiehst #schein#rofl

mein mann war bei der 1.SS zu jedem US dabei - egal wie geschallt worden ist
diesmal geht das leider nicht, da er auf montage arbeitet und die ganze woche weg ist

LG und schönen abend noch
aires ET-24

Beitrag von sasa1406 09.05.11 - 21:34 Uhr

Meiner war auch direkt dabei, es ist doch wohl auch der schönste Moment, wenn man das kleine das erste mal per US sehen kann.

Beitrag von kaneasha29 09.05.11 - 21:42 Uhr

Hallo,

mein Mann war von Anfang an dabei. #verliebt

Bei allen 4 (jetzt 5te) Schwangerschaft egal ob vaginal oder vom Bauch.

Sogar im Krankenhaus bei jeder Untersuchung bis hin kurz vorm OP-Raum.

Mal ehrlich glaube nicht das es beim vaginalen Ultr. was zu sehen gibt was Dein Mann vorher noch nicht gesehen hat, oder?

Kein Gyn darf das verbieten... #kratz

Der war doch auch dran beteiligt, also warum sollte man den Mann ausschließen und ihm so was schönes wie auf dem Ultr. das vom Anfang an nicht auch zeigen? #schein

Glg Kaneasha 35+1 die Ihren Mann auch bis in den Kreissaal mitnimmt. #winke

Beitrag von nadinchen80 09.05.11 - 21:47 Uhr

Also mein Mann war in meinen bisherigen Schwangerschaften immer dabei und auch heute hatten wir die ersten VU -natürlich mit Vaginal-Ultraschall- inkl Untersuchung und er war von Anfang an dabei... is doch der eigene Ehemann... was juckt mich das??? :-p;-) Da find ich meine FÄ störender... aber kann sie ja schlecht nach draußen bitten :-p

Beitrag von hsi 09.05.11 - 22:21 Uhr

Hallo,

von anfang an. In der ersten SS haben wir es erst da erfahren, bei der zweiten konnte er nicht mit weil er arbeiten musste und dazu noch im Schichtdienst. In der dritten SS war er und die Kids jedes mal bei gewesen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M. (korr. 36+2 SSW)