Plastik od Glasfläschchen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nikon3000 09.05.11 - 21:30 Uhr

Hi
Welche Erfahrungen habt ihr mit Plastik oder Glasfläschchen?
Es gibt ja fast nur noch welce aus Plastik..

Beitrag von kathrincat 09.05.11 - 21:41 Uhr

plastik ist leichter und die gehen nicht zu bruch so schnell, würde keine glas kaufen, die sind echt schwer

Beitrag von moosmutzel4 09.05.11 - 21:41 Uhr

Hallo Du

also ich habe nur Flaschen aus Glas benutzt,hatte nur zwei Stück,hat aber gereicht,da sie ja sowieso nach Gebrauch gleich gesäubert werden.
Ich finde Plastik generell nicht so toll,auch Geschirr und Besteck für unsere Kids,sind nicht aus Plastik.

Liebe Grüsse

Daniela

Beitrag von nikon3000 09.05.11 - 21:43 Uhr

wie ist das mit dem einfüllen von warmen Wasser bei Plastikflaschen? lößt sich da nicht ein Schadstoff?

Beitrag von kathrincat 10.05.11 - 10:03 Uhr

nein natürlich nicht, sie sind schadstofffrei

Beitrag von shakira0619 09.05.11 - 21:44 Uhr

Hi!

Ich würde von Glasflaschen abraten.

Ich hatte 2 Glasflaschen. Als ich nachts mein Baby fütterte, fiel mit die Flasche vor Müdigkeit aus der Hand. Sie zerbrach in 1000 Teile. Zum Glück war der Hund woanders.

Liebe Grüße

Beitrag von abenteuer 09.05.11 - 21:45 Uhr

Glasflaschen:

- können von den Babys viel später gehalten werden als die Plastikfläschchen, da sie zu schwer sind.

- gehen kaputt, da die meisten Babys gerne mit ihren Fläschchen um sich werfen, sobald sie leer sind.

- aus irgendeinem Grund gehen sie schwerer zu säubern. Die Reste vom Milchpulver bleiben am Glas kleben und lassen sich auch mit einer Flaschenbürste echt schwer entfernen. Bei den Plastikflaschen hatte ich da nie Probleme mit. Warum das so ist, weiß ich leider nicht.

Beitrag von shakira0619 09.05.11 - 21:50 Uhr

Stimmt alles! Die Erfahrungen (und die oben genannte) habe ich auch gemacht.

Beitrag von germany 10.05.11 - 06:45 Uhr

Glas!

Plastik find ich unhygienisch.

Glas geht nicht so schnell kaputt wie einige hier behaupten und außerdem hat weder ein baby noch ein Kleinkind die Flasche selbst zu halten.





lG germany

Beitrag von derhimmelmusswarten 10.05.11 - 08:44 Uhr

Hmmmmm. Also meine Tochter hat mit 6 Monaten angefangen ein Gebrüll zu veranstalten, wenn wir ihr die Flasche geben wollte. Von da an hat sie sich tagsüber selbst die Flasche verabreicht. Da war nix dran zu machen. Erst die kleinen Flaschen und kurz danach auch die großen.

Beitrag von sarah2810 10.05.11 - 09:29 Uhr

Warum sollte ein Kleinkind den keine Flasche selber halten???


So ein quatsch....

Beitrag von canadia.und.baby. 10.05.11 - 12:45 Uhr

Meine Tochter würde dir was husten wenn du ihr verbieten würdest ihre Flasche selbst zu halten!

Allerdings läuft sie nicht mit der Flasche rum , sondern bleibt bei mir im arm!

Beitrag von germany 10.05.11 - 18:32 Uhr

Ja, nur sehe ich leider genug Kleinkinder mit Nuckelflasche rumrennen und am besten noch Saft drin.

Meiner hat mit 5 Monaten die Flasche verweigert und hat darauf aus der Trinklerntasse getrunken.

Muss halt jeder selber wissen, nur nervt es mich, dass man hier gleich so dumm angemacht wird von einigen, nur weil man mal anderer Meinung ist.

Beitrag von grinsekatze85 10.05.11 - 08:28 Uhr

Hallo!

Also ich hatte beides damals und für mich war das super!
Zuhause (außer nachts, da waren sie mir zu schwer in der Hand#schein) benutzte ich die Glasflaschen und unterwegs die aus Plastik von NUK #pro

Hinterher, als mein Sohn größer wurde und aktiver gab es nur noch die aus Plastik einfach da sie nicht so schnell kaputt gehen, wenn mein Sohn sie durch die Gegend trug....

LG
grinse#katze

Beitrag von derhimmelmusswarten 10.05.11 - 08:42 Uhr

Da meine Tochter sich schon recht früh die Flasche selbst verabreichen wollte und sie sich die auch mal gern vor den Kopf gekloppt hat, würde ich immer Plastik nehmen. So mit 6-7 Monaten geht das los. Dann werden die Flaschen gegen´s Bettchen gedonnert oder wie gesagt auch sich selbst gegen den Kopf. Ich weiß nicht, ob das alle Kinder machen. Aber das hätte bei uns jeden Tag neue Beulen gegeben.

Beitrag von canadia.und.baby. 10.05.11 - 10:12 Uhr

Hätte ich welche aus Glas gehabt , hätten diese nicht lange gelebt! So oft wie mir die Plastikflaschen schon auf den Boden gefallen sind und das bei fliesen......

Wir hatten die Aventflaschen und mussten trotz runterfallen nie neue Kaufen.

Die sehen noch aus wie beim Kauf (außer leichte kalkablagerungen) .

Kann mich nicht beklagen.

Beitrag von seinelady 10.05.11 - 10:56 Uhr

Huhu
wir haben Glasflaschen von Chicco.
Ich will meiner Maus auch nur damit Milch geben, schließlich esse ich ja auch nicht gerne vom Plastikgeschirr also bekommt meine Tochter das auch nicht.
Lieben Gruß

Beitrag von canadia.und.baby. 10.05.11 - 12:46 Uhr

Warte erstmal ab bis dein Kind da ist :)

Spätestens wenn sie selbst essen will und den Teller zum xten mal runtergeschmissen hat und dieser kaputt ist wirst auch du auf plastik zurück greifen :P

Beitrag von ladyphoenix 10.05.11 - 12:41 Uhr

#winke
Also ich hab ne ganz abgefahrene Therorie und Meinung:
Lea hatte damals Plastikflaschen...Letztes Jahr musste ich mit ihr zum Kinderarzt weil sie so wahnsinnig groß ist für ihr Alter, und der hat mal geguckt wie ihr Hormonhaushalt tickt und gemeint: Sie brauchen sich nicht wundern, wenn Lea mit 8 Jahren schon ihre Tage bekommt, hormonell ist sie wesentlich weiter als ein 5 jähriges Mädel...Dann hat Lea ihre 'Genitalphase' bekommen, wer wissen will, was das ist, kann googeln #hicks und mein Bruder hat das gesehen und gemeint, das liegt an den Hormonen, und wollte wissen, welche Flaschen Lea damals bekommen hat. Dann hat er mir zahlreiche Berichte gezeigt, die belegen, dass Plastikflaschen hormonell belastet sind...
Mein Fazit: Püppi bekommt Glasflaschen #hicks #schein

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Julie Jasmin inside 31.Ssw

Beitrag von abenteuer 10.05.11 - 19:16 Uhr

Und deshalb sind meine Zwillis zu klein! sie hatten nur Glasflaschen #rofl
nee, sie hatten Plastikflaschen, sind aber dennoch zu klein für ihr Alter.

Hormone sind auch im Wasser und vielen Lebensmitteln drin. Das nun grade die Plastikflaschen für die Größe bzw. die Hormone deiner Tochter verantwortlich sind halte ich für ausgeschlossen.