frage zu kompressionsstrümpfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von bambi4486 09.05.11 - 22:17 Uhr

hi mädels

ich trage seit heute kompressionsstrümpfe, die bis zur hüfte gehen, füsse offen. nun hab ich festgestellt, dass meine füsse (bei den zehen) recht geschwollen sind. sind auch druckempfindlich. ist das wasser? #kratz
oder sind die strümpfe zu eng?

lg
bambi mit #baby -boy, 23.ssw und #stern#stern

Beitrag von littlehands 09.05.11 - 22:22 Uhr

Schwer zu sagen.Bei Wasser sollen die Strümpfe ja auch gut sein.Aber wohl besser mit geschlossenem Fuß.
Ich habe aufgehört,meine Strümpfe zu tragen,da meine Krampfadern damit sogar schlimmer geworden sind.

Beitrag von meandco 09.05.11 - 22:56 Uhr

steht aber als nebenwirkung in der verpackung drin, dass dadurch die gefahr von thrombosen und co besteht ...

lg
me

Beitrag von bambi4486 09.05.11 - 22:58 Uhr

#kratz sollten die dinger nicht GEGEN thrombosen sein?

Beitrag von meandco 09.05.11 - 23:35 Uhr

dachte ich auch #kratz aber stand was drin deswegen ...

ich überleg jetzt schon die ganze zeit ob es an der verarbeitung liegt. wegen venen und so bekommt man ja eigentlich stützstrümpfe ... und das sind kompressionsstrümpfe #gruebel
im sanitätshaus haben die auch gleich gefragt ob ich das wegen thrombosengefahr oder wegen wasser brauche als ich wegen der preisklasse angerufen hab ...

lg
me

Beitrag von susanshi 09.05.11 - 22:43 Uhr

Hi,

also ich trag die "tollen" Dinger jetzt schon seit Februar...Habe auch die offenen, aber meine Füße sind vorn nicht geschwollen. Wo enden deine denn am Fuß? Irgendwo in der Mitte, oder schauen wirklich nur die Zehen raus? Du musst auch unbedingt darauf achten, dass das Material glatt gezogen ist! Sonst staut sich da wirklich noch was.

Wenn das morgen wieder so sein sollte, dann geh am besten in das Sanitätshaus, wo du die Strümpfe her hast und zeigs denen. Die können dir dann genau (und sicher) sagen, was die Ursache ist.

lg susanshi

Beitrag von meandco 09.05.11 - 22:55 Uhr

#pro

hab sie erst seit do, aber ich hab auch keine probleme ... im gegenteil, die bewirken wunder #huepf

schau dort vorbei und lass die nen blick drauf werfen

lg
me

Beitrag von bambi4486 09.05.11 - 22:56 Uhr

die enden so auf höhe fussballen. ist alles glatt ;-)
hab sie von meiner fä. ruf da sonst morgen mal an.

lg

Beitrag von meandco 09.05.11 - 23:37 Uhr

wurde abgemessen? die müssen nämlich passgenau sein - da werden einige maße genommen und dann der richtige passende strumpf gewählt!

lg
me

Beitrag von terryboot 09.05.11 - 23:59 Uhr

also ich nehme die dinger seit 15 jahren und besonders in der ss ganz wichtig. aber die strümpfe schützen leider nicht vor wasser und trotz das ich geschlossene strümpfe habe, sind die zehen und der fuß geschwollen vom wasser.
würde dir aber empfehlen geschlossene zu nehmen ;-)

Beitrag von meandco 10.05.11 - 00:07 Uhr

also:
das was du da nimmst sind vermutlich stützstrümpfe und keine kompressionsstrümpfe ... die sind nämlich speziell für wassereinlagerungen ;-) (noch einige andere dinge auch, aber du wirst sehen: wirken wunder #pro) erkundige dich mal ...
hatte da auch keine ahnung - aber wie oben schon erwähnt: die im sanitätshaus haben sich sofort nach dem zweck erkundigt als ich nen preis wollte ...

und ich hab offene, helfen prima. wurde mir auch im sanitätshaus empfohlen ...

lg
me

Beitrag von terryboot 10.05.11 - 10:36 Uhr

also wenn die antwort auf meinen beitrag war muß ich dich leider enttäuschen. ich habe kompressionsstrümpfe und bekomme alle halbe jahr neue im sanitätshaus. die wissen auch wann es sich um eine ss handelt und wann nicht weil ich die ja immer auf rezept bekomme.
nur gegen wasser (vorallem in den letzten 4 wochen) kann man nicht mehr wirklich viel machen. klar ist es nicht so schlimm wie ohne strümpfe aber wenn man den ganzen tag auf den beinen war sind die füße abends geschwollen ;-)