Januar-Mamis....Wo seid ihr???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von honey013 10.05.11 - 07:31 Uhr

Guten Morgen zusammen!#winke

Kaum zu glauben-unser Max ist heute schon 15 Wochen alt!#verliebt Und nun sitz ich hier und frage mich- Wo ist nur die Zeit geblieben???#gruebel

Ehrlich mir kommt es vor,als wäre es erst gestern gewesen,als wir ganz stolz mit unserem kleinen Wurm aus dem Krankenhaus heim marschiert sind und nun haben wir schon fast 4 Monate rum...

Wie geht es euch und euren Mäusen so?

Bei uns waren die ersten 3 Monate recht heftig-Max hatte immerzu mit Koliken zu kämpfen und wir waren mehr damit beschäftigt ihn im Fliegergriff umher zu tragen als alles andere.
Seit einigen Wochen hat sich das nun Gott sei dank gelegt und wir haben nur ab und an mal einen Tag,wo es ein bisschen "klemmt".:-)

Nun babbelt er den ganzen Tag rum, juchzt und gieckst in den höchsten Tönen und versucht nun auch sich vom Bauch auf den Rücken zu drehen.

Zugelegt hat er auch richtig schön. Bei der Geburt waren es 47 cm und 2650 g und zur U4 lagen wir dann bei 60 cm und 5200 g. Also immer noch ein zeirliches Kerlchen,aber so süß!#verliebt

Zuhause hat sich auch alles eingespielt und mein Freund hat nach den ersten Wochen auch gut in seine Vaterrolle gefunden. Nun macht er immerzu Faxen mit ihm und Max freut sich wie ein Irrer,wenn Papa nach Hause kommt.#freu

So,nun bin ich gespannt zu lesen wie es euch mittlerweile so geht.

Liebe Grüße honey013 mit Max Corvinus *18.01.2011

Beitrag von mandy120581 10.05.11 - 07:38 Uhr

guten morgen!

meine maus wurde auch am 18.1.2011 geboren. sind aber schon 16 wochen ;-)
meine hatte bei der geburt 3900g nd war 53cm groß. gestern bei der u4 waren es schon 6870g und 67cm.

lg mandy

Beitrag von honey013 10.05.11 - 07:41 Uhr

Äh...na klar...#klatsch Man merkt-ich hatte noch keinen Kaffee!#rofl

Beitrag von maerzschnecke 10.05.11 - 07:49 Uhr

Emilia ist am 26.01.2011 geboren. Sie ist ein super fröhliches und fideles Kind. Wir haben letzte Woche mal gemessen und 63 cm auf dem Maßband gehabt, am Samstag hatte sie 5900g (Geburtsgewicht: 3500g). Zum Leid der Mama ist sie etwas nachtaktiv - heißt: vor 22:30 Uhr sind wir nie im Bett. #aerger - Gestern Nacht war es sogar 0 Uhr!! Keine Chance, sie früher zum Schlafen zu bringen. Aber gut, sie ist glücklich und fit und fröhlich und so soll es dann eben sein.

Sie erzählt und quietscht viel - die letzten Tage schubbedingt ein bisschen weniger. Auch sie versucht sich zu drehen, vom Rücken auf den Bauch. Vom Bauch hat sie sich einmal auf den Rücken gedreht, aber das war wohl eher Zufall. Dafür versucht sie seit gestern, ihre Füßchen zu fassen und tritt nach einem Ball, der seitlich von ihr liegt (ich dachte, ich sehe nicht richtig - aber sie hat es den ganzen Abend probiert).

Seit ein paar Tagen lacht sie ab und zu auch mal laut!! Also richtiges Gegacker.#rofl Einfach nur süß #verliebt Vorallem, wenn der Papa sie bespaßt.

Ja, auch bei uns rennt die Zeit und ich werde ein klein bisschen wehmütig, wenn ich daran denke, dass ich nur gut ein Jahr zuhause sein werde. Mein Mann nimmt das zweite Elternjahr und ich darf dank einiger Überstunden auf dem Zeitkonto noch 3 Monate länger daheim sein. Aber es tut mir jetzt schon ein bisserl weh, wenn ich daran denke, dass ich in einem Jahr schon wieder arbeiten gehen muss. :-(
Ein bisschen macht ihr die Verdauung noch zu schaffen. Sie reagiert immer noch empfindlich auf so manchen Pups und sie ist oft am Drücken. Ich hoffe, das legt sich bald - vielleicht, wenn sie mobiler wird.

Beitrag von connie36 10.05.11 - 08:39 Uhr

hi
yann ist heute auch genau 15 wochen alt. die zeit ist so schnell vorrüber gegangen. er war bei der u4 letzte woche am freitag, 61cm gross und 5700 gramm schwer.
er sieht meiner mittleren tochter sehr ähnlich, und das lustige ist, das sie bis auf 200gr genau dieselben u4 daten haben. grösse, gewicht fast, kopfumfang...alles gleich.
er macht noch null anstallten sich überhaupt wohin zu drehen.(auch das hat er mit seiner schwester gemein:-p)
egal ob von bauch zu rücken oder umgekehrt. er kann sich leicht zur seite neigen....aber das war es dann.
er lacht ab und an seit ein paar tagen mit geräuschen, er gibt töne in den verschiedensten lagen von sich, meist hören dich sich eher so an, wie ich, wenn cih ihm was erzähle, oder ihn bespasse;-)
er schläft supi durch, ist dann mal wach ab 9, halb 10 morgens, und um halb 12 schläft er mir dann noch mal 3 stunden, bis er dann abends um 19 uhr wieder im bett liegt.
seine verdauungsprobleme scheinen der vergangenheit anzugehören, beba sensitiv sei dank.
er hasst baden, und liebt es nackt auf seinem wickeltisch zu turnen.
er hat leider neurodermitis, die mom. mit einer leichten cortison creme aber im griff ist#schmoll, sein klumpfüsschen ist auch supi geworden, die behandlung bekommt ihm gut.
lg conny mit kleiner schlafmütze

Beitrag von schokomuffin88 10.05.11 - 09:01 Uhr

Finley ist jetzt 4 Monate und 2 Tage alt (*08.01.11) er ist ein recht lieber und mobiler Junge.

Bis ca. zur 10 Woche hatten wir ganz böse mit den Koliken zu tun, aber mit Fliegergriff und Co. haben wir die ganz gut überstanden. Nun Pupst er nur noch wenn er kurz vorm kacken ist (passiert in der Regel alle 7-10 Tage).

Für ihn ist Papa der beste Clown, sobald er ins Zimmer kommt fängt Finley an zu lachen. Er hat sich gut eingelebt in seine doppelte Vater-Rolle und auch der Große ist mit seiner neuen Rolle: großer Bruder zufrieden.

Finley hatte vor 2 Wochen bei der Impfung: 6650 Gramm auf 62 cm verteilt. Sein Bruder war so zierlich und er ist ein kleines Moppelchen #verliebt.

Momentan kommt er alle 2-3 Stunden, ich denke wir werden langsam aber sicher in den nächsten Schub rein rutschen. Hoffe er wird nicht so doll wie der letzte.

VG

Beitrag von kathi-joan 10.05.11 - 10:03 Uhr

Mein Kleiner gehört seit dem 27.01.11 zu den erdenbürgern. Mittlerweile dreht er sich auf die Seite und nicht mehr lange dann schafft er es auch auf den Bauch.
In Bauchlage greift er schon mit einer Hand nach seinem Spielzeug und brabbelt auch sehr oft.
Die Zeit verging wirklich sehr schnell.
Er ist bereits 12 cm gewachsen und hat stolze 3 kg zugenommen.
(Geburt 53cm und 4020 gr, U4 65cm und 7020 gr)
Mein Freund kann scheinbar immernoch nicht viel mit dem Wurm anfangen, aber er gibt sich sehr viel Mühe. (Tja..geht noch nicht mit Fussballspielen:-p)

Beitrag von kiki-2010 10.05.11 - 11:03 Uhr

Hallo!!!

Ja, die Zeit, die rennt so vorbei!

Aber alles läuft super, ich will gar nicht, dass er so schnell größer wird :-(

Wir liegen mittlerweile schon bei fast 7 kg, was für ein kleiner Brocken....

Es wird viel gelacht, gebrabbelt, gesabbert und die erste Flugreise hat der kleine Mann auch schon hinter sich gebracht (und verschlafen....).

Ich will soooo gerne noch 3. ;-)

Schöne Grüße euch Januaris!

Kiki mit Julian (19.01.)

Beitrag von nadja.1304 10.05.11 - 11:45 Uhr

Hi,

meine Maus kam am 29.1. zur Welt, ist jetzt also schon 14 Wochen alt. Ist schon der Wahnsinn, wie schnell sie sich entwickeln. Sie greift alles, was sie in die Finger kriegt und steckt es sich in den Mund. Die Füße werden auch gegriffen und dann rollt wie wie ein Käfer auf die Seite. Ab und an kippt sie schon leicht rüber auf den Bauch, das ist dann aber noch mehr ein Versehen. Brabbeln tut sie in allen Tonlagen und auch sehr ausdauernd. Auch motzen hat sie schon drauf :-p . Das macht sie vor allem dann, wenn sie auf dem Schoß ist und was sieht, was sie haben will, allerdings kommt man allein ja noch nicht ran.
Die U4 war am 3.5., da hatte sie 60cm (55cm bei Geburt, aber die haben bei der U4 anders gemessen als im KH) und 5050gr (3555gr bei Geburt), KU von 39,5cm (34cm bei Geburt).
Bis auf ihr ab und an mäßiges Trinken (wird voll gestillt) haben wir zum Glück keine Probleme. Ist halt ständig alles interessanter als Mamas Brust, deswegen geht Stillen nur aus dem Halbschlaf heraus. Bauchweh hatte sie nur selten und der Osteopath hatte sich um ihren Kopf gekümmert, weil sie da bei der Geburt festgeklemmt war und es am Ende ein KS wurde.
LG Nadja mit Mikaela, die grad auf der Spieldecke liegt und mit den Füßen eine Rassel zum wackeln bringt und mit den Händen eine andere......... #verliebt