Welche Mittel bei Pubertäts-Akne?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von swety.k 10.05.11 - 08:32 Uhr

Hallo allerseits,

meine zwölfjährige Tochter ist ziemlich frustriert über ihre Pickel und will gern was dagegen tun. Nun ist die Auswahl an Kosmetika ja recht groß. Womit habt Ihr denn gute Erfahrungen gemacht? Clearasil? Oder doch was anderes?

Vor einiger Zeit hat meine Tochter was von LR geschenkt bekommen, das heißt, glaube ich, Micro Silver. Es ist ne Seife und ne Creme. Kennt das jemand und wie sind Eure Erfahrungen mit diesen Produkten?

Danke und liebe Grüße

Swety

Beitrag von rebecca26 10.05.11 - 08:34 Uhr

huhu
heilerde is ne tolle sache.
aber von aok -wonder wash das gel auch gut.
zink zusätzlich wirkt auch wunder.
gglg
rebecca

Beitrag von goldie99999 10.05.11 - 08:35 Uhr

Hier hilft einzig und allein ein Besuch beim Hautarzt, keine Experimente mit minderwertigen Produkten aus dem Supermarkt.

Beitrag von fuxx 10.05.11 - 09:12 Uhr

Micro Silver hat mir meine Kosmetikerin auch für meine unreine Haut empfohlen - ich habe allerdings keine Besserung verzeichnen können.

Vielleicht kanns die Pille richten? Und Du hättest gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen...

Beitrag von swety.k 10.05.11 - 09:58 Uhr

Pille mit zwölf? Das finde ich doch arg früh, um den Körper schon mit Hormonen zu belasten. Außerdem schätze ich meine Große so ein, daß sie den Besuch beim Frauenarzt arg unangenehm fände. Muß ja dann nur wegen der Pickel auch nicht sein.

Trotzdem danke, auch für Deine Erfahrung mit LR.

Gruß von Swety

Beitrag von fuxx 10.05.11 - 10:00 Uhr

prinzipiell finde ich das auch früh. Aber die Jugend von heute, ist doch wesentlich weiterentwickelt, als wir damals.

Beitrag von maddi2704 10.05.11 - 12:31 Uhr

Ich würde dir auch ein Besuch beim Hautarzt empfehlen.
Er/Sie kann genau bestimmen was für ihre Haut am besten ist.

Beitrag von clementine80 10.05.11 - 12:34 Uhr

Ich würde mit ihr mal zum Hautarzt gehen, der kennt sich einfach am besten damit aus. Clearasil usw. - meistens nur rausgeschmissenes Geld...

Bei mir hat im Endeffekt nur die Pille geholfen; mit 12 ist das aber wohl noch zu früh :-/

Beitrag von lassmichclonen 11.05.11 - 13:33 Uhr

Hallo

Bei meinem ältesten haben Schüssler Salze (9 und 10) geholfen- war eher zufall, das er bei nem Kumpel mal ein paar Tage in den Ferien gewohnt hat und die mitnaschte.

Bei meinem jüngsten schlägt es noch nicht an- er ist 14 und leicht geplagt- aber er nimmt auch nicht regelmäßig Schüssler Salze, obwohl er bei Übelkeit schon gute Resultate kennengelernt hat.

Wer nun sagt- wers glaubt wird seelig- solls erst mal selber ausprobieren. Kostenfaktor zählt hier nicht- für Mittelchen und Mittel aus Apotheke, Drogerie und sonstwoher gibt man auch viel Geld aus, bis die Pubertät rum ist. Und manchmal denke ich, ist es wie mit einer Erkältung: mit Medikamente dauert sie 14 Tage, ohne 2 Wochen!!

Grüße