Zyklusauswertung - Frage zu spinnbarem ZS und MuMu

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ansajei 10.05.11 - 08:43 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

wer kann mir zu der Auswertung von ZS und MuMu noch ein paar Antworten geben?

1. Man sagt doch, der Eisprung sei meistens am "letzten Tag mit der besten Schleimqualität". Nun hatte ich in diesem Zyklus 2 Tage glasklar spinnbaren ZS und dann zwei Tage später noch mal für einen Tag "nur" cremig spinnbaren ZS, auch ohne dieses nasse Gefühl (siehe hier http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/941074/583745)

2. Kann es sein, dass der MuMu nach dem Eisprung noch ein paar Tage auf bleibt, oder nochmal aufgeht? Lerne gerade erst den MuMu richtig zu erkennen...

Freu mich über euren Rat
LG, Andrea

Beitrag von vanessa10130 10.05.11 - 08:52 Uhr

Guten Morgen!

Der ES findet am Tag des Schleimhöhepunktes, oder erst am Tag danach statt.

Also an dem Tag mit der besten Schleimqualität und dem Maisten ZS oder am Tag darauf... kann auch vorkommen, dass man dann nur noch "minderwertigeren" Schleim hat. Ist bei mir zB so.

Ja es kann durchaus sein, dass der Mumu noch 1-2 Tage leicht geöffnet ist, aber nicht mehr so weit wie zum ES.

Bei mir ist er erst zwischen 2 und 3 Tage nach dem ES vollkommen geschlossen, aber bereits am Tag des ES beginnt er sich bei mir zu schließen und am nächsten Tag erkennt man schon einen sehr starken Unterschied zum Vortag.

Aber das ist von Frau zu Frau anders. Man muss seinen Körper selbst kennenlernen (über mehrere Zyklen) um das einigermaßen beurteilen zu können.

Glg

Beitrag von roxxalicious 10.05.11 - 08:52 Uhr



guten morgen,

wie du schon sagtest...."meistens" ...das kann man nicht verallgemeinern, es gibt frauen, die haben nie spinnbaren zervixschleim. wenn genügend schleim vorhanden war und deine tempi gestiegen ist, kannst du schon mit deinem es rechnen :-)
mach dich nicht verrückt, dass er erst spinnbar, dann cremig war.

zum thema muttermund gibt es glaube viiiiiele theorien. er ist leider kein sehr eindeutiges zeichen, ob und was gerade in deinem zyklus abläuft. bei meinem letzten zyklus zb. war er fast jeden tag untenstehend, offen und weich. jetzt ist er seit 20 nicht oder kaum erreichbar und hart (habe einen 27 tage zyklus) .

schau mal auf diese seite (achtung lang) ich fide, da ist alles zusammengefasst und toll erklärt

http://www.braunschweig.de/informationen/frauen/leben_kultur_gesundheit/koerperzeichen.pdf


liebe grüße

Beitrag von ansajei 10.05.11 - 09:04 Uhr

Hallo und danke für deine Antwort,

ich hatte ja einen Eisprung, aber ich wollte gerne wissen an welchem Zyklustag er war, am Tag mit dem allerbesten glasklar spinnbaren ZS oder an dem Tag, an dem er zuletzt spinnbar war, wenn auch nicht so schön klar wie zuvor. Deshalb mein Posting...

Danke übrigens für deinen Link, den ich mir mal gleich in Ruhe durchlesen werde!