Frage wegen Elterngeld und nebenbei arbeiten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von billysmom 10.05.11 - 09:00 Uhr

hallo:)
ich wollte am wochenende ab und an mal für 2-3 tage im Monat arbeiten gehen und der Mann auf der Elterngeldstelle hat mir gesagt das alles, was ich dazuverdiene von meinem elterngeld wieder abgezogen würde. Das würde ja bedeuten das man dann für umsonst arbeitet.
andere sagen aber das es bei denen nicht so war und das sie 30 std in der woche gehen konnten und ihnen das geld nicht angerechnet würde.
habt ihr da Erfahrung? kann mir das jemand mal richtig erklären?



daaaaaaaaaaaaanke
Steffi mit Billy(7Monate)

Beitrag von yozevin 10.05.11 - 09:10 Uhr

Hallo

Das, was du dazu verdienst, wird wirklich vom Elterngeld abgezogen! Du hast zwar die Möglichkeit, für 30 Stunden die Woche arbeiten zu gehen, aber eben nicht als Zuverdienst....

LG

Beitrag von lumidi 10.05.11 - 09:10 Uhr

Hallo,

der Mann hat Recht!

Jeglicher Zuverdienst wird angerechnet.

Du kannst bis zu 30 Std. während der Elternzeit arbeiten gehen ohne deinen Anspruch auf Elterngeld zu verlieren. Du bekommst dann (soweit ich mich richtig erinnere) als Elterngeld die 65 % von der Differenz deines alten Nettogehaltes von vor der Geburt und deinem neuen Nettogehalt mit z. B. 30 Std.

LG

Lumidi

Beitrag von electronical 10.05.11 - 09:37 Uhr

Im 1.Elternzeitjahr wird das Elterngeld angerechnet, komplett!
Im 2. nicht mehr.

LG Jule mit Ben (6Monate)

Beitrag von wemauchimmer 10.05.11 - 09:41 Uhr

Hallo Steffi,

wenn Du den Sockelbetrag hast, wird nichts angerechnet und Du kannst bis zu 30 Wochenstunden arbeiten.
Wenn Du Einkommensersatz hast, wird angerechnet, so daß Du am Ende von jedem zuverdienten Euro nur etwa 33 Cent mehr hast.

LG

Beitrag von binipuh 10.05.11 - 10:29 Uhr

Hallo!

Hier sind ein paar Beispiele, wie das mit der Anrechnung funktioniert:

http://www.skf-zentrale.de/html/elterngeld.html

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von billysmom 10.05.11 - 21:17 Uhr

habt erstmal vielen dank für die infos! hat mir super weitergeholfen! auch wenn ich nun nix dazuverdienen kann was das Finanzielle betrifft.. blöd geregelt ehrlich gesagt.. naja
#danke