Gefühlschaos nach FA-Besuch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peppalein82 10.05.11 - 09:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich komme gerade vom FA-Termin zurück und bin total durch den Wind!

letzte Woche hieß es "nicht intakte SS" (nur leere Fruchthöhle bei 7+0) und Termin zur AS machen. Ich habe mich entschieden noch bis diese Woche zu warten.
Heute war dann nochmal Kontroll-US bevor es morgen zur AS geht.
UNd nun?

Auf einmal ist da doch was! Ich kann das gar nicht glauben....bin total hin- und hergerissen, ob ich mich freuen soll oder nicht!
Laut US bin ich 6+3/4 und das Baby ist 4mm groß mit Herzflimmern...
aber rechnerisch sollte ich ca. 7+6 bzw 8+0 sein. also ist mein Baby ca. 1,5 Wochen zu klein! aber ansonsten sieht der US laut meinem FA wohl sehr gut aus....so wie es sein muss! nur eben nicht der rechnerischen SSW entsprechend!
ich versteh das nicht....wir benutzen den CBM und daher wissen wir genau wann mein ES war...aber wieso ist denn das Baby soweit zurück?


Das ist so ein ständiges emotionales Auf und Ab....und dann diese Warterei....so langsam hab ich keine Kraft mehr!

Ich weiß, ihr könnt mir auch nicht weiterhelfen, da hilft nur Warten! aber ich musste das mal loswerden....

lg peppalein

Beitrag von claude2010 10.05.11 - 09:04 Uhr

Oh, was ne Nachricht!!:-)
Drück dir ganz fest die Daumen dass dein Krümel bleibt und alles aufholt!
#klee#klee#klee#klee
Viel Glück!

Beitrag von sphinx77 10.05.11 - 09:08 Uhr

Hallo,

das hört sich doch erstmal gut an.

Ich drücke Dir auch ganz doll die Daumen!!!!

#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Liebe Grüße

Beitrag von malafe 10.05.11 - 09:10 Uhr

Hallo Peppalein,

laß dich erstmal #liebdrueck
Bei mir war es auch so. Hatte zwar noch keine Termin zur AS bekommen, aber war am Anfang auch ca. 1-1,5 Wochen zurück. War genau wie bei dir, erst eine Woche später konnte man das Herzchen sehen.
Tja, was soll ich sagen? Unser Zwerg hat einen riesigen Entwicklungsschritt eingelegt und somit die fehlenden Tage ja dicke wieder eingeholt. Nach den letzten 3 Untersuchungen wurden wir jetzt sogar 5 Tage vordatiert. Wenn ich das mal durchrechne, hat der kleine Bauchbewohner dann gut 2 Wochen rausgeholt zu der ersten Untersuchung #huepf
Also Kopf hoch und immer positiv denken. Ich drück euch die Daumen, daß es genauso ist wie bei uns.

Grüße,

MalaFe (18+1)

Beitrag von derhimmelmusswarten 10.05.11 - 09:11 Uhr

Ich denke, das alles ok ist, denn ansonsten hätte sich gar nichts weiter entwickelt! Du weißt ja nur ungefähr den Tag des Eisprungs und nicht den der Einnistung. Das liegt doch völlig im Rahmen. Ich denke, dass du beim ersten Mal einfach noch viel zu früh beim Arzt warst und dich umsonst verrückt gemacht hast! Ist doch dann alles super.

Beitrag von anna81 10.05.11 - 09:15 Uhr

Guten Morgen.

Wenn man einkalkuliert, das so eine Einnistung +/- 5 bis 10 Tage dauern kann, dann passt es doch gut bei dir .

Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an: wenn der Gyn sagt, das es gut aussieht--freu dich #freu


Lb Grüße,

Anna

Beitrag von nadji 10.05.11 - 09:16 Uhr

hallo!

mir hat man auch beim ersten bluttest (13 tage nach einsetzten meines krümels) erzählt, mein wert sei viel zu niedrig, dass es wohl agebehen wird...dann war er ein paar tage gerade ausreichend, noch 4 tage später der wert toll..

dann war das baby zu klein, im vergleich zu meinem "einsetztermin", da meinen ärzte ja, sie wüßten haargenau, wann dein zwerg sie aussehen müsste..aber das meiner sich einfach ein paar tage später richtig festgebissen hat, daher der wert langsamer gestiegen und sowie das bild etwas zeitverzögert war, dass sagt dir keiner...und genau sowas kann bei dir auch passiert sein.

klar "sollte" es normaler weise und im vergleich zu anderen jetzt so oder so aussehen, aber das manche eichen einfach ne runde länger in deinem bauch rumeiern, bis sie da sind, wo sie hingehören, kommt immer mal wieder vor ;-)

jetzt bin ich in der 20ssw und mein baby hat sowas von aufgeholt, dass es schon fast 5 tage im voraus ist...

denk positiv, glaub daran, und freu dich ganz vorsichtig, dass es kämpft ..#klee

Beitrag von peppalein82 10.05.11 - 09:40 Uhr

Danke!

ich werde jetzt auch positiv denken und abwarten!
nach diesem ganzen Hin- und Her muss das jetzt einfach ein gutes Ende haben!

wünsch euch noch eine schöne #schwanger!

Beitrag von vivian1978 10.05.11 - 09:44 Uhr

#liebdrueck ich freu mich ganz doll für dich und hoffe, dass alles gut wird!!!!
ich hatte auch mal eine fg (in der 9 ssw) und habe damals den körper selbst alles regeln lassen - also ohne as.
denn ich frage mich ernsthaft, wenn bei dir jetzt alles gut läuft (woran ich jetzt einfach mal ganz fest glaube!!:-), ---- wie das wohl gewesen wäre, da die scheiss ärzte einem immer gleich zu ner ausschabung raten....stell dir mal vor, dann wäre dieses wunder nicht passiert!!!
ich finde es super, dass du selber hast abwarten wollen und vielleicht wirst du in 36 wochen dein glück im arm halten....

Beitrag von feurio 10.05.11 - 16:25 Uhr

Hallo Peppalein!

Als ich einen positiven SS-Test hatte, konnte man noch gar nichts sehen. Ich habe auch erst in der 7. SSW den Embryo im US gesehen, ohne Herzchen. Totaler Frust und Angst. Bin dann nachmittags zu einer anderen Ärztin gegangen und auf einmal war dann alles in Ordnung! Groß genug und mit prima Herzschlag. Ultraschallgeräte können so unterschiedlich anzeigen und messen! Mach' Dich nicht verrückt, oft liegt es am Arzt (wackelde Hand, da kann man ja auch schlecht was richtig sehen) oder am Gerät. Bisher sieht es doch prima aus!
Wenn Du mal ein bißchen nach Erfahrungsberichten im Internet guckst, wirst Du sehen, dass der CBM auch nicht immer zu 100% recht hat.

Liebe Grüße und Kopf hoch! Sei erst einmal froh, dass Du diesen Kontrolltermin gemacht hast und nicht einfach blind in die AS rein bist. Das ist doch schon ein ganz großer glücklicher Zufall, dass sich Dein Baby gezeigt hat.