Erste Nacht ohne Schnuller..ohjeh...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jessica.g1 10.05.11 - 09:39 Uhr

Hallo,

unsere Tochter wurde 3 Jahre alt. Höchste Zeit eeeeendlich den Schnuller abzugeben. Meiner Meinung nach hätte das schon viel früher passieren sollen, aber der Schnuller samt ihrem Schmusi sind ihr ein und alles.

Bin jetzt nacht oben und hab die Spitze vorne abgeschnitten und etwas Tabasco draufgegeben #schein Wenn sie nachher sieht das die Schnuller kaputt sind, werden wir sie in die große Mülltonne werfen.


Nun hab ich totalen Bammel vor der Nacht #zitter Da hilft dann alles erklären nichts. Leider. Vor allem wacht sie öfters nachts auf und hat natürlich durch den Schnuller ohne Probleme zurück in den Schlaf gefunden.

Normalerweise hab ich unsere beiden Kinder (die jüngere 14 Monate) zeitgleich ins Bett getan. Nun werd ich das wohl verschieben müssen im Fall das die Große ein Heidentheater veranstaltet.


Ohjeh... das kann was werden :-(

Wie wars bei euch?



LG
Jessi



Beitrag von paula74 10.05.11 - 09:45 Uhr

Hallo Jessi
Bitte wasch das Tabasco ab! Das grenzt ja an Körperverletzung für so ein kleines Kind und hört sich nach einer Strafe an! Es wird doch so schon schwer genug...
Stell Dir vor wenn sie es anfasst und sich danach die Augen reibt...
Und was ist so schlimm daran, erst das kleine Kind ins Bett zu bringen und dann das grosse ohne Schnuller mit einer extra Portion Kuscheln zu belohnen?
Paula

Beitrag von jessica.g1 10.05.11 - 09:46 Uhr

Hallo Paula,

ich wüsste nicht das du unser Abendritual kennst? Bei uns gab es immer Kuscheleinheiten!

Und ein Tropfen der dann auch noch eingetrocknet ist, bringt kein Kind um. Man muss nicht gleich eine Sache sooo aufbauschen!



LG

Beitrag von jessica.g1 10.05.11 - 09:48 Uhr

Und außerdem sind die Schnuller kaputt, das heißt sie behält sie nicht über Nacht. Wir werden sie, damit sie schon nicht nachfragt sofort in die große Tonne im Garten werfen.

Also keine Sorge. Ich vergifte mein Kind gewiss nicht.

Beitrag von redrose123 10.05.11 - 11:09 Uhr

Tropfen hin oder her, kipp dir mal nen tropfen in Mund dann reden wir weiter. Manchmal muss ich mich schon wundern über manche Holzhammer Methoden.

Beitrag von ayshe 10.05.11 - 11:22 Uhr

Reibe dir bitte mal etwas Tabasco in den Mund und dann am besten auch in die Augen.
Als Mutter sollte man so etwas vortesten. Es bringt dich schließlich nicht gleich um oder hast du Angst davor?


Kinder haben empfindlichere Schleimhäute.

Beitrag von redrose123 10.05.11 - 11:23 Uhr

Wird sie sicher nicht tun denn es ist ja scharf.....Armes Kind wirklich

Beitrag von ayshe 10.05.11 - 11:24 Uhr

Wie kann man bloß auf so bescheurte Ideen kommen, ich fasse es ja nicht.

Beitrag von redrose123 10.05.11 - 11:34 Uhr

Ich weiss es nicht auf sowas bin ich noch nie gekommen, was zu tun wo man weiss es tut weh mir als erwachsenem schon

Beitrag von melmystical 10.05.11 - 09:59 Uhr

Mein Sohn war auch ein Schnuller-Junkie. Ich habe ihm ein paar Tage vor seinem 3. Geburtstag erzählt, dass die Schnuller kaputt gehen, wenn die Kinder 3 Jahre alt werden.
Nach seinem Geburtstag habe ich dann jeden Tag ein kleines Stück mehr abgeschnitten, bis er nicht mehr im Mund blieb. Das fand er natürlich die ersten Tage nicht so toll, aber es wurde immer besser und nach zwei Wochen war alles ok.

Allerdings würde ich niemals auf die Idee kommen Tabasco o.ä. auf den Schnuller zu geben. Weißt du, was das in einem Kindermagen anrichten kann?

Und wenn es wirklich nur so wenig ist, wie du sagst, kannst du es auch ganz weglassen.

Beitrag von jessica.g1 10.05.11 - 10:02 Uhr

Ein kleiner Tropfen richtet bestimmt nichts im Magen an. Schon gar nicht wenn er Stunden lang an der Luft getrocknet war. Auf den Geruch kommts an und da der Schnuller kaputt ist hoffe ich das sie ihn so und so nicht in den Mund nehmen will.

Und ja, ich hoff das sie es verstehen wird. Das ist aber bei unserer Tochter problematisch weil sie grad in der Phase ist wo sie alles lautstark bemängelt.


LG

Beitrag von ayshe 10.05.11 - 11:23 Uhr

Laber nicht rum, probiere es selber aus.


was für kranke Ideen du hast #klatsch

Beitrag von frayer31 10.05.11 - 10:02 Uhr

Tabasco....schon auf diese Idee zukommen-Kopf schüttel :-[

Auch-wenn es nur ein Tropfen ist-...mir fehlen die Worte...

Beitrag von sanny2381 10.05.11 - 10:09 Uhr

Hi Jessica,

zu dem Tabasco sage ich einfach mal nichts.

Ansonsten war es bei uns ähnlich, bei Lena ging nichts ohne ihr Kuscheltier und ihrem Schnulli.

Ich glaub sie war 2 1/2 als ich vorne ein wenig die Spitze eingeschnitten habe. Das hat sie abends dann auch gemerkt und sagte, dass ihr Schnulli kaputt sei. Ich habe ihr erklärt, das sowas passieren kann wenn so große Kinder mit vielen Zähnen noch einen Schnulli haben, da die Schnullis halt nur für babys sind und die ja noch keine Zähne haben.

Wir den Schnulli dann weggeschmissen, weil der war ja kaputt. Sie wollte das ich dann am nächsten Tag einen neuen kaufe und ich habe ihr nochmal erklärt, dass auch der wohl schnell kaputt geht, wegen den Zähnen.

Verstanden hat sie es. An dem Abend musste ich sie in den Schlaf begleiten mit viel Kuscheln und streicheln. Aber es hat geklappt, nachts hat sie angefangen durch zu schlafen, weil sie ja nich ständig den Schnulli suchen musste. Sie fragte noch ein paar Mal, aber dann war gut. Die ersten beiden Tage waren schwierig sie zum schlafen zu bekommen, aber sonst kann ich nicht klagen. Und ich hatte auch schon die schlimmsten Befürchtungen.

Alles Gute.

LG Sanny

Beitrag von cori0815 10.05.11 - 10:24 Uhr

hi Jessi,

wir haben auch bei der Kleinen erst zum 3. Geburtstag den Nuckel abgewöhnt - es wurde in Sachen Zähne echt Zeit.

Und obwohl es sogar zum Ende immer schlimmer wurde mit der Nuckel-Abhängigkeit (sie holte ihn sich dann sogar tagsüber, was bis dahin eigentlich tabu war), hat sie es erstaunlich gefasst aufgenommen.

Bei uns war es so:

Meine Tochter "verlegt" gern ihre Sachen. Sie steckt sie nebenbei einfach irgendwo in eine Schublade oder in eine Dose oder in ihrem Kleiderschrank. So hatte sie auch im Laufe des Tages ihren Nucki "versteckt" und als es Schlafenszeit war, fand ich ihn partout nicht. Wir hatten zwar noch einen zweiten, aber den - so behauptete ich - fand ich auch nicht.

Und dann habe ich nach kurzer Suche meiner Tochter erklärt, dass dann wohl die Nuckelfee da gewesen sei und den Nuckel wohl eingesammelt hätte und dass sie jetzt künftig wohl ohne Nucki schlafen müsse - sie sei ja jetzt schließlich auch schon groß.

Kein Kommentar - sie ging klaglos ins Bett, schlief ohne mit der Wimper zu zucken ein. Nachts wachte sie einmal auf, fragte nach ihren Nucki (ich erklärte, dass den doch die Nuckifee geholt hätte) und dann schlief sie weiter.

Allerdings wachte sie sehr früh (5.30) auf und konnte dann nicht mehr einschlafen (was sie sonst vielleicht mit Nucki immer noch mal schaffte). Das war aber nur die ersten 4-5 Tage so, dann schlief sie wie immer.

Ach, insgesamt wachte sie in der folgenden Zeit nachts seltener auf - klar, weil der Nucki ja nicht mehr gesucht werden musste. Seit sie keinen Nuckel mehr hat, schläft sie eigentlich viel tiefer als vorher (war vorher eigentlich eher eine schlechte Schläferin). UND: ihr offener Biss war innerhalb von wenigen Wochen verschwunden - so schnell hatte ich damit nicht gerechnet.

Bitte spül den Tabasco wieder ab, das ist garstig.

LG
cori

Beitrag von jessica.g1 10.05.11 - 10:39 Uhr

Ich habe diesen Thread nicht erstellt um zu Fragen ob ich einen Tropfen Tabasco nehmen soll oder eine Prise Pfeffer. An diejenigen die mir kompetente Antworten gegeben haben-vielen Dank.

Ich werde mich in diesen Thread nicht mehr reinklicken, somit nichts mehr lesen. Ich bin immernoch der Meinung das ein angetrockneter Fleck von Tabasco meinem Kind keinen Schaden anrichten wird, falls sie den Schnuller der kaputt ist ja überhaupt in den Mund nehmen möchte.

Beitrag von juju0980 10.05.11 - 11:00 Uhr

Hm, ich habe das Daumenlutschen auch nur auf sehr "brutale" Art und Weise sein lassen. Einen Knacks fürs Leben hab ich nicht bekommen... ABER: Es wurden erst alle möglichen sanfteren Methoden ausprobiert.

Ich an Deiner Stelle würde also erstmal ohne Tabasco probieren, vielleicht wirds gar nicht so schlimm?

Beitrag von arielle11 10.05.11 - 11:06 Uhr

Warum machst Du denn das Zeug rauf, wenns eh eingetrocknet ist und eh nix bringt?

Ich habe meinem Kind über einen langen Zeitraum (mehrere Wochen) erklärt das der Schnuller zu einem bestimmten Tag weg geht. Bei uns war es Ostern.

Mit 3Jahren ist es für ein Kind einfacher zu akzeptieren, das der Schnuller weg ist, wenn man das gemeinsam macht, als wenn ich über ein Hauruck-Aktion den Schnuller zerschneide und ihn zu einer Waffe mache.

Du hast einfach einen an der #klatsch

arielle

Beitrag von redrose123 10.05.11 - 11:10 Uhr

Ich hoffe das dir das gleiche auch mal getan wird mit ein paar Tropfen mehr, du bist ja schon ein Grosses Mädchen verträgst also mehr von dem Zeug#augen Ja hoffentlich will sie Ihn nicht.....

Beitrag von ayshe 10.05.11 - 11:26 Uhr

##
Ich bin immernoch der Meinung das ein angetrockneter Fleck von Tabasco meinem Kind keinen Schaden anrichten wird,
##
Meinung?

Hast du nun die Erfahrung gemacht und bist auch in der Lage, es zu beurteilen oder entspringt deine "Meinung2 immer noch nur deiner bloßen Vorstellung von irgendetwas?

Beitrag von jule2801 10.05.11 - 10:39 Uhr

Hallo Jessi,

ich würde den Tabasco ehrlich gesagt auch abwaschen - natürlich bringt es sie nicht um, aber ich glaube bei uns wäre das Geschrei größer wegen des Tabascos als wegen dem Schnuller der kaputt ist.

Wie wäre es übrigens, wenn der Schnuller einfach verschwunden wäre (den Plan habe ich mit meinen Töchtern - sie werden wohl gleichzeitig entwöhnt werden), meinst du nicht, dass sie das evtl. schneller akzeptieren würde?

lg Jule!

Beitrag von anira 10.05.11 - 10:59 Uhr

so und nu höhr doch von jetzt auf gleich einfach mal mit dem trinken auf
so ganz ohne vorwarnung ist jetzt einfach mal so...
sorry was soll das
einfach so zu bestimmen
sie ist 3 jahre nicht 3 monate du kansnt dch mit ihr reden tag X muss er weg und vorher heimlich anfangen lööcher rein zu bohren dann kanns ie nicht mehr richtig saugen
erklärst das sich mit dem schnuller die zähne kapput macht
sie ja nun imemr grösser wird bietest ihr eine überbrückung an und gut ist
aber so.....
da hoff ich direkt das sie dir die nacht zu hölle macht damit du mal lernst nicht mit anderne Lebewesen so umzugehen

und tabasco ist imemr noch scharf auch enns sie getrocknet ist sie wrid doch durch die spuke wirder feucht

Beitrag von redrose123 10.05.11 - 11:08 Uhr

#schock

Abschneiden ok aber Tabasco #contra Ich hoffe sie hat den dinger nicht in den Mund bekommen.

Beitrag von majetta 10.05.11 - 11:45 Uhr

Du tickst ja nicht mehr ganz Sauber.

Erst Nucki angewöhnen und dann mit GEWALT wieder abgewöhnen.

Dein Armes Kind, gestrafft mit so einem Monster wie dir!

Beitrag von judith81 10.05.11 - 12:39 Uhr

Hallo,
Tabasco? Ehrlich, ich finde das total unfair und einfach gar nicht lieb!

Johanna war fast 2 Jahre, als wir bemerkten, dass ihr schnuller rissig und schon löcherig war. Ich zeigte es ihr und erklärte ihr, dass der kaputt ist und nun in die Mülltonne muss und wir keinen neuen für sie haben. Sie nahm ihn, warf ihn in den Müll und gut wars. Am Abend dann fragte sie schon nach ihrem Schnulli (sie nahm ihn da nur noch zum Einschlafen) ...ich erklärte erneut, dass er kaputt war und sie ihn deswegen weggeworfen hat. Dann war es ok. Die drauffolgenden Tagen verliefen so, dass sie immer beim Einschlafen nach ihrem Schnulli fragte, ich es erklärte, manches mal kullerten Tränen. Sie schlief dann aber meist problemlos (einmal lies ich sie auf meinem Schoß einschlafen) ein.

Lg
Judith mit Johanna (3 J. 3 Mon.) u. Jonathan (20 Mon. u. hat noch seinen Schulli, weil er morgen OP Termin hat)